SucheSuche
Noch Tage bis zum Saisonstart 2019/20

Erfolgreicher Saisonauftakt im WBV-Pokal

CroBaskets Essen gegen U18.1: 34:114

Am vergangenen Samstag ging es für das Team von Trainer Nico Schröder gegen die CroBaskets Essen um den Einzug in die zweite Runde des WBV-Pokals. Mit 34:114 (9:26, 5:37, 16:23, 4:28) konnte sich das Regionalliga-Team deutlich durchsetzen.

Nico Schröder trainiert in dieser Saison die männliche U18.1 und die 6. Herren. (Foto: Jörg Mäß)

Der Kreisligist aus Essen konnte in den ersten drei Minuten (6:8) das Spiel offen gestalten. Danach setzten die Baskets zu einem 18:0-Lauf an und drückten dem Spiel ihren Stempel auf. In der Verteidigung erhöhte die Mannschaft um Kapitän Fabian Gerhards den Druck auf den ballführenden Spieler und kam so zu vielen Ballgewinnen. Die Gastgeber kämpften jedoch und trafen mit ablaufender Spielzeit einen Dreipunktewurf zum 9:26.

Nach der Viertelpause änderte Essen seine Verteidigung auf eine Zonen-Verteidigung. Das nutzten die Baskets aus, die nun einen Distanzwurf nach dem anderen trafen. In der eigenen Verteidigung stand das Team gut und konnte daraus viele Fastbreak-Punkte sammeln. Die Baskets erzielten so im zweiten Spielabschnitt 37 und erlaubten dem Gegner lediglich 5 Zähler. So stand auf der Anzeigetafel zur Halbzeit ein deutliches 14:63 für die Rheinländer.

Nach dem Seitenwechsel konnten die Gastgeber zunächst mit einigen Distanzwürfen auf 25:65 verkürzen, doch die Baskets konterten mit einem 21:5-Lauf. Mit 30:86 ging es in den finalen Spielabschnitt, in dem die Gäste bis zum Schluss konzentriert blieben. Den 100. Punkt erzielte Florian Meilands, der nun Kuchen backen muss.

Nico Schröder ist zufrieden mit dem Spiel und blickt voraus auf den Saisonstart gegen Kooperationspartner Dragons Rhöndorf: „Das Spiel gegen Essen hat noch keine Aussagekraft für den Saisonverlauf in der Regionalliga. Wir haben aber einen Schritt nach vorne gemacht und daher bin ich mit dem Spiel zufrieden. Ich freue mich, dass die Saison nun am Sonntag in Rhöndorf so richtig beginnt, denn Derbys sind immer etwas Besonderes. Wir freuen uns alle auf dieses Spiel und sind bereit für den Saisonstart.“

Für Bonn spielten: Len Steffens (22 Punkte), Tom Nekes (14), Florian Meilands (15), Rezzo Pohl (8), Fabian Gerhards (12), Niklas Müller (10), Timo Hölz (17), Simon Mellinghoff (6), Felix Weiße (8)


Druckansicht zum Seitenanfang