SucheSuche

eV-Schau: Dreimal 100 Punkte durch die Minis

Elf Siege aus 15 Spielen

Die eV-Schau bietet einen Überblick über die Spielergebnisse der vergangenen Woche aller Teams des Jugend- und Amateurbereichs der Baskets. In der U10- und der U12-Altersklasse gelangen den Baskets-Nachwuchskorbjägern vergangene Woche in drei Spielen ein Offensivfeuerwerk mit mehr als 100 erzielten Punkten.

Highscore! Die U10.1 erzielte mit 111 Punkten die meisten Zähler in der vergangenen Woche. (Foto: Baskets)

Die 100-Punkte-Marke knackten die U10.1, die U12.1 und die U12.3 jeweils bei Auswärtsspielen. Bei BBV Köln-Nordwest sorgte die U10-Oberligamannschaft von Beginn an für klare Verhältnisse. Durch gutes Teamplay wurde die Führung besonders ab dem dritten Achtel sehr deutlich. Ab diesem Zeitpunkt verteidigten die Bonner erst ab der Dreierlinie, um so einen besseren Spielfluss zu ermöglichen. Besonders im Schnellangriff überzeugten die Baskets mit zielgenauen Pässen und einer hohen Trefferquote bei den Korblegern, wodurch im Endeffekt ein 111:49-Sieg nach einem guten Spiel freudig gefeiert werden konnte. In der U12-Regionalliga gewannen die Baskets mit 107:36 bei der SG Bergische Löwen ebenfalls deutlich. Die gleiche Punktzahl legte das U12-Kreisligateam beim 107:67-Erfolg bei DJK ErftBaskets Bad Münstereifel 3 auf.

Gleich zweimal traf die U10.2 am Wochenende auf BBV Köln-Nordwest 2. Am Freitagnachmittag gewannen die Baskets mit 82:31, am Sonntagmorgen setzten sich die Bonner ähnlich deutlich mit 87:29 durch. Ebenfalls klare Siege gab es für die Baskets-Damen bei der erfolgreichen 87:34-Revanche gegen BG Aachen, für die U14.2 beim 68:42-Erfolg über TuS Zülpich und für die U16.2 mit 74:55 beim Derby gegen die Dragons Rhöndorf 2. Die U16-Mannschaft verteidigt durch den Sieg den zweiten Tabellenplatz in der Jugendlandesliga. Ebenfalls auf dem zweiten Rang steht die 6. Herren nach dem 72:60-Erfolg über den Brühler TV und damit dem siebten Sieg in Serie. Den vierten Sieg in Folge gab es derweil für die 3. Herren, die beim TuS Zülpich mit dem Rhöndorfer Aushilfscoach Erik Bartsch mit 67:61 gewann. Außerdem gewann das JBBL-Team BonnRhöndorf mit 87:79 bei den TenneT young heroes in Bayreuth und hat damit das Heimrecht in der ersten Playoff-Runde so gut wie sicher (ausführlicher Bericht folgt).

Bittere hauchdünne Niederlagen kassierten die 4. Herren und die U14.1. Jeweils mit nur einem Pünktchen unterlagen die Baskets auswärts. Die Herrenmannschaft verlor das Landesliga-Derby bei BG Bonn 2 mit 75:76 und das U14-Team musste mit eine 84:85-Niederlage bei den Paderborn Baskets einstecken. Auch die 2. Herren musste mit einer Niederlage im Gepäck die Heimreise antreten. Beim UBC Münster 2 gab es beim 73:101 nichts zu holen (ausführlicher Bericht hier). Die einzige weitere Niederlage kassierte die U12.2 mit 62:71 gegen die RheinStars Köln 2.

 

Alle Ergebnisse in der Übersicht:

Herren 6 vs. Brühler TV - 72:60

U10.2 offen vs. BBV Köln-Nordwest 2 - 82:31

BG Bonn 2 vs. Herren 4 - 76:75

BBV Köln-Nordwest vs. U10.1 offen - 49:111

Dragons Rhöndorf 2 vs. U16.2 männlich - 55:74

Paderborn Baskets vs. U14.1 offen - 85:84

U12.2 offen vs. RheinStars Köln 2 - 62:71

Damen vs. BG Aachen - 87:34

TuS Zülpich vs. Herren 3 - 61:67

UBC Münster 2 vs. Herren 2 - 101:73

U14.2 offen vs. TuS Zülpich - 68:42

BBV Köln Nordwest 2 vs. U10.2 offen - 29:87

SG Bergische Löwen vs. U12.1 offen - 36:107

DJK ErftBaskets Bad Münstereifel 3 vs. U12.3 offen - 67:107

TenneT young heroes vs. JBBL-Team BonnRhöndorf - 79:87


Druckansicht zum Seitenanfang