SucheSuche

e.V.-Schau: Lewis schlägt ein, das Team gewinnt

Die Ergebnisse vom Wochenende: 1.2. - 3.2.2019

Die 2. Herrenmannschaft der Telekom Baskets Bonn hat am Samstag, dem 2.2.2019, den Tabellendritten DJK Adler Frintrop mit 78:66 geschlagen (23:13, 19:17, 24:17, 12:19). Debütant Jeremy Lewis brachte Stabilität und Scoring (16 Punkte) ein, Igor Uzelac wurde mit 17 Punkten Topscorer. // Alle weiteren e.V.-Ergebnisse in der Übersicht

Starker Antritt, klare Ansagen: Neben seiner Korbgefährlichkeit zeichnete sich Jeremy Lewis auch durch seine Führungsqualität und Kommunikation auf dem Spielfeld aus. (Foto: Jörg Mäß)

Durch den Neuzugang beflügelt starteten die Baskets hellwach in die Partie. Zwar brauchte Lewis eine Halbzeit lang, um mit seinem neuen Team warm zu werden, doch die Bonner Stammkräfte zeigten sich auch unabhängig ihres neuen Mitspielers in Spiellaune. Durch kluge Pässe und einfache, aber effektive pick and roll-Spielzüge spielten die 2. Herren schnell eine 21:5-Führung (7. Minute) heraus. Frintrop, die an diesem Nachmittag nur zu acht und ohne Trainer angereist waren, schlugen jedoch binnen drei Minuten mit einem 8:2-Lauf zurück, wodurch Bonn das erste Viertel letztlich „nur“ mit 23:13 gewann.

Vier Punkte in Folge von Basti Winterhalter eröffneten das zweite Viertel für die Baskets (27:18, 13. Minute). Die Gäste aus Frintrop blieben im Rennen, punkteten nun vermehrt aus der Zone oder von der Freiwurflinie, und waren drauf und dran, das Spiel auszugleichen (32:30, 17. Minute). Doch mit einem 10:0-Lauf, den Jeremy Lewis und Silas Engel mit jeweils einem Dreipunktewurf beendeten, bauten die Hausherren ihre Führung bis zur Pause wieder aus (42:30, 20. Minute).

Nach dem Seitenwechsel wurde es laut im Baskets-Ausbildungszentrum: Durch die Unparteiischen benachteiligt gefühlt häuften sich die Frintroper Beschwerden bei den Schiedsrichtern und Baskets-Spielern. Der Frust entlud sich dann in einem als unsportlich gewerteten und anschließendem technischen Foul. Robin Dahl traf zwei der drei fälligen Freiwürfe zur 56:43-Führung (28. Minute). Bonn tat sein Bestes, die Ruhe zu bewahren, und schaffte es: bis zur 30. Minute baute die Mannschaft von Trainer Christian Mehrens durch einen Mitteldistanzwurf von Lewis ihre Führung auf 66:47 (30. Minute) aus.

Im Schlussviertel erzielte Silas Engel per Dreier sogar die höchste Führung des Spiels (69:49,31. Minute), was Coach Mehrens die Möglichkeit gab, seinem Neuzugang eine Pause auf der Bank zu verschaffen. Doch wie schon so oft in der Saison wurden die Baskets mit jeder Minute, mit der es Richtung Spielende ging, nervöser. Durch einen 15:4-Lauf der Gäste war die 20-Punkte-Führung schnell dahin (73:63, 38. Minute), ehe Lewis mit Ablauf der Angriffsuhr einen Dreier aus der Ecke versenkte und somit die Moral der anstürmenden Frintroper zu brechen schien (76:63, 39. Minute), welche die 78:66-Niederlage nun nicht mehr verhindern mochten.

>> Fotos

 

Punkteverteilung

Engel (9/3 Dreier), Spychalski (5), Uzelac (17/1), Lewis (16/3), Gediga (8), Heimerzheim (4), Dahl (6), Wieder (3), Winterhalter (12)

 

Die weiteren Ergebnisse in der Übersicht

Freitag, 01.02.2019:

Telekom Baskets Bonn 6 - Telekom Baskets Bonn 7: 123:61 (Bezirksliga 02)

 

Samstag, 02.02.2019:

Telekom Baskets Bonn U10.1 - Leichlinger TV: 20:0 (Jugendoberliga 1) | Spiel abgesagt

Telekom Baskets Bonn U10.2 - TV Neunkirchen: 39:49 (Kreisliga)

Telekom Baskets Bonn U12.2 - Brühler TV: 61:59 (Jugendoberliga 1)

DJK Frankenberg - Telekom Baskets Bonn 4: 57:94 (Landesliga 01)

Telekom Baskets Bonn U12.1 - TSV Bayer 04 Leverkusen: 76:54 (Jugendregionalliga 1)

Telekom Baskets Bonn U14.1 - UBC Münster: 64:102 (Jugendregionalliga)

Telekom Baskets Bonn U14.2 - BG Aachen: 46:51 (Jugendoberliga 1)

DJK Frankenberg - Telekom Baskets Bonn 1. Damen: 55:62 (1. Regionalliga)

Hürther BC - Telekom Baskets Bonn 5: 73:67 (Landesliga 01)

Telekom Baskets Bonn 3 - Haarener TE: 85:74 (Oberliga 1)

 

Sonntag, 03.02.2019:

Team Südhessen - Team Bonn/Rhöndorf: 60:72 (JBBL) | >> Scouting

DJK Köln-Nord - Telekom Baskets Bonn U14.weiblich: 48:74 (Jugendoberliga 1)

Telekom Baskets Bonn U16.1 - TSV Bayer 04 Leverkusen: 56:61 (Jugendregionalliga 1)

BG Köln - Telekom Baskets Bonn U16.2: 80:72 (Jugendoberliga 1)

SC FB Leverkusen - Telekom Baskets Bonn U18.2: (Jugendoberliga 1)

Telekom Baskets Bonn  SG ART Giants Düsseldorf: 82:51 (Jugendregionalliga 1)

TV Jahn Siegen - Telekom Baskets Bonn U16.weiblich: 63:62 (Jugendoberliga 1)

 

 


Druckansicht zum Seitenanfang