SucheSuche
Noch Tage bis zum Saisonstart 2019/20

Großartige Stimmung beim Bonner Grundschulturnier

Teilnehmerzahl fast verdoppelt

Am Dienstag, dem 21.5.2019, haben über 300 Kids das Baskets-Ausbildungszentrum (ABZ) am Telekom Dome mit Leben gefüllt und im Rahmen des Bonner Grundschulturniers um die Gruppensiege gekämpft. Nach dem gut dreistündigen Turnier durften sich die Sieger sowie Teilnehmer über Urkunden und Basketbälle für ihre Schulklassen freuen.

Nach dem Turnier war die Freude über die Urkunden groß. (Foto: Marc Bremer)

Als um 9:30 Uhr die Türen des Baskets-ABZ öffneten und die über 300 Schülerinnen und Schüler in die Halle strömten, war die Vorfreude und Anspannung deutlich zu spüren. Wie kleine Profi-Mannschaften, einheitlich mit ihren Schul-T-Shirts inklusive Rückennummer bekleidet, erschienen die insgesamt 28 Teams der 16 teilnehmenden Schulen bereit für das Basketball-Turnier. Manche, wie die Kettelerschule aus Dransdorf, die auch als Baskets-U10-Schulmannschaft in der Kreisliga spielt, sogar in kompletten Trikotsätzen.

Georg Kleine, Schulsportbeauftragter des Westdeutschen Basketball-Verbands (WBV) und die Baskets-Trainer Onur Cetin, Max Schwamborn, Robin Dahl und Jonas Falkenstein sorgten für einen reibungslosen Ablauf auf und abseits des Feldes. 

Die großartige Stimmung im Baskets-ABZ wurde kurzzeitig noch besser, als die beiden Telekom Baskets-Profis TJ DiLeo und Bojan Subotic nach ihrem Profi-Training vorbeischauten, für Fotos und High-Fives bereitstanden und die Kids anfeuerten. Am Ende durften sich die Schlossbachschule aus Röttgen, die KGS Holzlar, die KGS Donatusschule aus Plittersdorf, die Ludwig-Richter-Schule aus Duisdorf, die Laurentius-Schule aus Lessenich-Meßdorf, sowie die zwei Teams der Paul-Gerhardt-Schule aus Beuel über ihre jeweiligen Gruppensiege freuen. 

„Es ist super, dass sich die Zahl der teilnehmenden Schulen im Vergleich zum letzten Jahr fast verdoppelt hat. Das zeigt uns, dass unsere vielen Nachwuchsprojekte funktionieren und sich Bonner Schulen vermehrt für Basketball interessieren", zog Trainer Onur Cetin, der bei den Baskets für den Mini-Bereich (U12 und jünger) verantwortlich ist, ein durchweg positives Fazit. Das alljährliche Turnier, das aus der Kooperation von WBV, dem Bonner Sport und Bäderamt und der Baskets entstand, eigne sich zudem sehr gut, um talentierte Kinder zu sichten und zu fördern.

>> Fotos von Marc Bremer


Druckansicht zum Seitenanfang