SucheSuche

JBBL: Bittere 81:86-Heimniederlage gegen Gießen

Team Bonn/Rhöndorf - Basketball Akademie GIESSEN 46ers 81:86

Eine bittere Heimschlappe musste am Sonntag das Team Bonn/Rhöndorf in der Jugend Basketball Bundesliga (JBBL) hinnehmen: Beim 81:86 (19:25, 22:25, 17:16, 23:20) gegen die Basketball Akademie Gießen war erneut die schwache Freiwurfquote von 52% (nur 17 von 33 Treffer) ausschlaggebend für die Niederlage der Hausherren.

Frederik Müller war mit 10 Punkten einer von vier TBR-Spielern, die zweistellig punkteten. (Foto: Jörg Mäß)

Dabei hatten sich die Rheinländer nach enttäuschender erster Halbzeit und zwischenzeitlichem 19-Punkte-Rückstand (22:41, 16. Minute) bravourös in die Partie zurückgekämpft. Nach 34 Minuten übernahm die Bonn-Rhöndorfer Kombination sogar wieder die Führung (71:68), doch die Hessen ließen sich nicht abschütteln, schlugen mit zwei trockenen Dreiern zurück und brachten den knappen Vorsprung mit viel Elan und Fortune über die Zeit.

Mit der Niederlage rutscht das Team Bonn/Rhöndorf auf den 5. Tabellenplatz in der JBBL-Hauptrundengruppe 3 ab. In einer Woche (10.12.17, 12:30 Uhr) wartet dann auswärts der Tabellenzweite MTV Kronberg auf die Kooperationsmannschaft. 

Puntkeverteilung

Team Bonn/Rhöndorf:

Emil Alberts, Kilian Althoff (16 Punkte), Emil Crnovrsanin (4), Luca Fajfar (2), Georg Friese, Timo Hölz (6), Maximilian Körner (21), Frederik Müller (10), Lucas Neuenhofer (16), Noah Völzgen (6)

>> ausführliches Scouting

 

 


Druckansicht zum Seitenanfang