SucheSuche
Noch Tage bis zum Saisonstart 2017/18
02.08.2017

1. Regio: Joe Koschade wechselt nach Bonn

Aufbauspieler kommt von der SG Herzogenrath/Baesweiler

Nach den Abgängen der Baskets-Talente Valentin Blass, Alex Möller und Yannick Kneesch in die ProB zu Kooperationspartner Dragons Rhöndorf steht Trainer Savo Milovic vor der Aufgabe, den neuen Regionalliga-Kader zu formen. Neben Julian Jasinski, der gleichzeitig auch im Profikader der Telekom Baskets stehen wird, und Neuzugang Shamar Johnson wurde nun mit Joe Koschade ein weiteres Puzzleteil bekannt gegeben.

Verstärkt in der kommenden Saison die Guard-Rotation der Baskets 2: Joe Koschade.

In der vergangenen Spielzeit lief Joachim „Joe“ Koschade noch für seinen Heimatverein SG Herzogenrath/Baesweiler in der Oberliga auf, nachdem er von 2013 bis 2016 bereits Regionalligaluft bei den ART Giants Düsseldorf schnuppern durfte. Zuvor verdiente sich Koschade seine Sporen in der Leverkusener Nachwuchs-Bundesliga-Mannschaft und kam dort in durchschnittlich 18 Minuten Spielzeit auf 5,5 Punkte, 2,8 Rebounds und 2,5 Assists im Schnitt.  

"In Bonn werde ich sehr gute Möglichkeiten haben, mich noch einmal weiterzuentwickeln", sagt der 23-Jährige und fügt an: "Die Trainingsvoraussetzungen bei den Baskets sind super und ich schätze Savo Milovic als sehr guten Trainer ein, bei dem ich viel lernen kann." 

Der 1,84 Meter große Aufbauspieler wird zusammen mit David Falkenstein die Zügel der Bonner Offensive in der Hand halten und auch in der Verteidigung Akzente setzen können. 

 

Profil: 

Name: Joachim "Joe" Koschade

Position: Point Guard

Geburtstag: 01.01.1994

Größe: 1,84 m

Nationalität: deutsch

Stationen: Telekom Baskets Bonn II (seit 2017), SG Herzogenrath/Baesweiler (2016-2017), ART Giants Düsseldorf (2013-2016), Bayer Giants Leverkusen (2009-2013)


Druckansicht zum Seitenanfang