SucheSuche
Noch Tage bis zum Saisonstart 2018/19

U12.1/U14.3: Erfolgreicher Start ins neue Jahr knapp verpasst!

Telekom Baskets Bonn U14.3 - BSV Roleber 70:82

Wie vor dem Jahreswechsel stand auch die erste Aufgabe des Jahres 2018 für unsere Mini-Baskets unter keinem gutem Stern. Mit fehlendem Training nach den Feiertagen und Ausfälle aufgrund von Urlaub und schulischen Verpflichtungen ging die Truppe von Trainer Murat Avcilar quasi unvorbereitet in die Partie.

Trotz des Trainingsrückstandes war es dennoch ein recht ausgeglichenes Spiel, das die Zuschauer am Montagabend im Bonner ABZ zu sehen bekamen. Zweifelsohne ein Highlight war ein erfolgreicher Dreipunktewurf mit Ablauf der Spieluhr von unserem Spieler Carl, der das erste Viertel zum 21:21 beendete.

Das zweite Viertel endete mit leichtem Übergewicht für die Spieler des BSV aus dem Rhein-Sieg-Kreis (36:39). Nach dem Seitenwechsel waren die jungen Akteure der Telekom Baskets Bonn zwar offensiv die spielstärkere Mannschaft, hatten jedoch gegen die körperlich robusten Gäste kaum etwas entgegenzusetzen. Diese körperliche Überlegenheit setzten sie auch sowohl im Eins-Gegen-Eins als auch in der Reboundarbeit konsequent zu ihren Gunsten ein. Lediglich das beherzte Teamplay in der Offensive hielt die Baskets im Spiel (54:58 Ende 3.Viertel).

Im letzten Viertel schwanden allmählich den Bonnern die Kräfte. So verließ man den erfolgreichen Pfad des Teamplays und versuchte zu oft das Ruder vergebens mit dem Brecheisen herumzudrehen, während Roleber in seiner wohl stärksten Phase der Partie per Schnellangriff zu leichten Punkten kam. Folglich vergab Bonn in den letzten drei Spielminuten die Chance auf den ersten Heimsieg im noch jungen Jahr, als Roleber mit einem 10:0-Lauf die Weichen auf Sieg stellte. Trotz allem kann dem Ergebnis auch positives abgewonnen werden, denn trotz der fehlenden Praxis stimmte die Einstellung. So reifte die Erkenntnis, dass die Mannschaft von Trainer Murat Avcilar in Bestbesetzung sicherlich ein besseres Ergebnis hätte erzielen können.

Besonders erfreulich war es, dass die Baskets die Hälfte ihrer Freiwürfe von der Senioren-Freiwurflinie erfolgreich im Korb unterbringen konnten (9/18 Versuchen). Im Vergleich: die Freiwurflinie in der U12 und in jüngeren Jugenden liegt gut einen Meter vor der eigentlichen Freiwurflinie entfernt.

Am Samstag geht es als U12.1 in der Regionalliga zum ETB Schwarz-Weiß nach Essen. Die Essener rangieren momentan auf dem vierten Tabellenplatz. Wir wünschen unseren Jungs viel Erfolg!

Punkteverteilung

Telekom Baskets Bonn U14.3:

Kian (14 Punkte), Cedric (6), Carl (26), Fabian (9), Felix (2), Andreas (2), Leonard (6), Kimon, Florian (3), Manuel (2)


Druckansicht zum Seitenanfang