SucheSuche
Noch Tage bis zum Saisonstart 2018/19

U14.1 qualifiziert sich für Regionalliga

U14.2 und U16.2 spielen Oberliga

Vier Qualifikationsspiele - vier Siege: Besser hätte es für die Baskets-Jugendmannschaften am vergangenen Wochenende nicht laufen können. Die U14.1, U14.2 sowie die U16.2 qualifizierten sich alle für ihre jeweils höheren Wettbewerbe.

In einer Neuauflage des Spiels um die Oberliga-Meisterschaft der Saison 2017/2018 setzte sich die erste U14-Mannschaft der Telekom Baskets Bonn mit 83:65 gegen die Dragons Rhöndorf durch. Auch das anschließende Spiel gegen Baskets Lüdenscheidt sollte Bonn vor keinerlei Probleme stellen: Mit 107:42 machte das Team von Trainer Onur Cetin die Regionallia-Qualifikation perfekt und wird nun in der kommenden Saison in der höchsten Spielklasse des Westdeutschen Basketball-Verbands (WBV) antreten. 

Die zweite U14-Mannschaft musste sich indes für die Oberliga qualifizieren, den zweithöchsten WBV-Wettbewerb. Zu Gast beim FC Schalke 04 ließen die von Savo Milovic und René Steffens betreuten Baskets nichts anbrennen und setzten sich souverän mit 56:35 durch. 

Auch die U16.2 stand vor der Aufgabe, sich für die Oberliga zu qualifizieren und bestand diese mit Bravour: Gegen den Willicher Turnverein 1892 e.V. setzten sich die Baskets mit 65:44 durch. 


Druckansicht zum Seitenanfang