SucheSuche
Noch Tage bis zum Saisonstart 2019/20

U16.1: Deutlicher Auswärtssieg gegen Hagen

BG Hagen - Telekom Baskets Bonn U16.1: 53:85

Durch einen 85:53-Auswärtssieg in Hagen hat die erste U16-Mannschaft der Telekom Baskets Bonn das Jahr mit einer ausgeglichenen Bilanz (5 Siege/5 Niederlagen) abgeschlossen.

Die Baskets starteten gut ins Spiel und lagen schnell mit 11:2 in Front. Dann schlichen sich vermehrt Fehler ins Team von Trainer Justin Schlünken ein: Durch überflüssige Fouls kam Hagen zu einfachen Punkten von der Freiwurflinie und traf zusätzlich auch von der Dreierlinie, sodass die Bonner Führung bis zum Ende des ersten Viertels auf 18:13 (10. Minute) schmolz.

Im zweiten Viertel kam Bonn ins Laufen und punktete wiederholt aus dem Fastbreak heraus. Auch unter dem Korb zeigten die Gäste nun mehr Einsatz und kamen so nach Offensiv-Rebounds zu Punkten. Was im Angriff funktionierte, fehlte jedoch in der Verteidigung: Meist waren die Baskets in der Defense zu passiv und ließen ihren Gegenspielern zu viel Platz an der Dreierlinie, was diese mit weiteren Treffern von jenseits der 6,75 Meter bestraften. Trotzdem nahmen die Baskets mit einem 7:0-Lauf in der 19. Minute eine komfortable 43:32-Führung in die Halbzeit

Nach der Pause setzten die Gäste die Ansage von Coach Schlünken um und standen von nun an ihren Kontrahenten konsequenter auf den Füßen. Hagen kam so nur noch zu schwierigen Würfen, Bonn schnappte sich die Rebounds und leitete dadurch Fastbreak um Fastbreak ein. So ging das dritte Viertel deutlich mit 28:10 an die Baskets, die nach 30 Minuten bereits mit 71:41 führten.

Aufgrund der hohen Führung im letzten Spielabschnitt räumte Trainer Schlünken jedem seiner Spieler ausreichend Spielzeit ein, was mit engagiertem Einsatz auch zurückgezahlt wurde.  


Druckansicht zum Seitenanfang