SucheSuche

Pass- und wurfstark: Telekom Baskets verpflichten Skyler Bowlin

„Hervorragender Mitspieler mit Leidenschaft und Intensität“

Nachdem am vergangenen Dienstag mit Michael Kessens und Tim Hasbargen die letzten offenen deutschen Positionen besetzt wurden, steht nun die erste internationale Neuverpflichtung bei den Telekom Baskets Bonn an: Combo Guard und BBL-Veteran Skyler Bowlin wechselt vom fünffachen polnischen Meister Zielona Gora nach Bonn, wo er einen Einjahresvertrag unterschrieben hat.

Skyler Bowlin fliegt im Telekom Dome zum Korbleger heran. Foto: Wolter

Die Saison 2020/2021 begann der 31-Jährige im Trikot des zweifachen griechischen Meisters BC Iraklis Thessaloniki, mit dem er im nationalen Wettbewerb, in der Basketball Champions League Qualifikation und schließlich im FIBA Europe Cup an den Start ging. Nach insgesamt 17 Spielen für die Griechen wechselte er nach Polen und wurde mit Zielona Gora Vize-Meister.

Dabei stand er sowohl in der polnischen Liga als auch in der VTB-United League, dem Ligazusammenschluss osteuropäischer Spitzenklubs, in der Starting-Five. Insgesamt erzielte er für die Polen 9,6 Punkte pro Spiel, traf 37,5 Prozent seiner Dreier und 81,2 Prozent seiner Freiwürfe in rund 24 Minuten Einsatzzeit. Mit rund vier Assists und 1,3 Steals bewies der 1,91 Meter große Guard zudem ein gutes Auge für den Mitspieler sowie schnelle Hände in der Defense.

„Ich hatte Skyler schon seit einigen Saisons auf dem Radar und bin daher sehr glücklich, dass wir ihn jetzt für uns gewinnen konnten! Es ist nicht einfach, gute Combo-Guards zu finden, die sowohl mit als auch ohne Ball in der Hand spielen können. Skyler hat bereits bewiesen, dass er in der BBL auf beiden Seiten des Feldes problemlos zwischen der Aufbau- und Shooting-Guard-Positionen wechseln kann“, stellt Baskets-Headcoach Tuomas Iisalo die Qualitäten seines Neuzugangs hervor.

Auch für Skyler Bowlin bietet Bonn die ideale Situation, um nach einem Jahr Liga-Abstinenz in die easyCredit BBL zurückzukehren:

„Als das Angebot aus Bonn kam, haben meine Familie und ich direkt zugesagt! Wir haben schon immer viel Gutes über die Stadt und den Klub gehört, deshalb freuen wir uns nach Bonn und zurück nach Deutschland zu kommen! Tuomas Iisalo ist ein harter Coach, der mit Spielern zusammenarbeiten möchte, die genauso hart trainieren und spielen wollen, wie er es voraussetzt. Das passt zu mir.“

Von 2016 bis 2020 spielte Bowlin in der easyCredit BBL für Gießen, Jena und schließlich zwei Jahre für Würzburg. In seinem letzten Jahr für die Franken erzielte er im Durchschnitt 11,2 Punkte, traf 44,8 Prozent seiner Dreierversuche und verteilte 3,9 Assists. Gegen die Baskets gewann er in der Saison 2019/2020 beide Spiele und bestätigte am 29.12.2019 mit sechs Dreiern gegen Bonn seine persönliche BBL-Bestleistung.

In seinem elften Profi-Jahr werde er der Mannschaft auch mit seiner Erfahrung helfen, so der Vater eines 15 Monate alten Sohnes, „und alles tun, um zu gewinnen!“

Bowlin passt perfekt in Coach Iisalos Anforderungsprofil: „Skyler ist ein hervorragender Mitspieler, der mit Leidenschaft und Intensität spielt. Er repräsentiert damit eine Kultur, für die unser Team bekannt sein soll und passt daher sowohl mit seinen Fähigkeiten als auch mit seiner Einstellung zu uns.“

 

Kader Telekom Baskets Bonn (Stand 25.06.2021)

Tuomas Iisalo (Headcoach), Joonas Iisalo (Co-Trainer), Marek Mboya Kotieno, Leon Kratzer, Karsten Tadda, Michael Kessens, Tim Hasbargen, Skyler Bowlin

 

 

Profil

Name:

Skyler Bowlin

Geburtstag:

13.07.1989

Größe:

191 cm

Gewicht:

80 kg

Position:

PG/SG

Nationalität:

US-amerikanisch

 

Stationen (Auszug)

seit 2021:

Telekom Baskets Bonn

2020 – 2021:  BC Iraklis / BC Zielona Gora

2018 – 2020:

s. Oliver Würzburg

2017 – 2018:

Science City Jena

2016 – 2017:

GIESSEN 46ers

2015 – 2016:

Södertälje Kings (Schweden)

 

 

 

 


Druckansicht zum Seitenanfang