SucheSuche

Telekom Baskets verstärken sich mit Isaiah Philmore

Power Forward kehrt nach Bonn zurück

Die Telekom Baskets Bonn haben sich mit Isaiah Philmore verstärkt. Der Deutsch-Amerikaner wechselt vom rumänischen Erstligisten und FIBA-Europe-Cup-Teilnehmer BC CSU Sibiu an den Rhein und erhält einen Vertrag bis Sommer 2021. Philmore nutzte für die Rückkehr an den Rhein eine Ausstiegsklausel. Er hatte bereits in der Saison 2015/2016 das Baskets-Trikot getragen.

Isaiah Philmore wird bei seiner Rückkehr nach Bonn die Rückennummer 31 tragen. Foto: Wolter

Der 2,03 Meter große und 107 Kilogramm schwere Power Forward erzielte beim rumänischen Vizemeister zuletzt 16,8 Punkte, 5,6 Rebounds und 1,5 Assists pro Spiel und soll den Baskets variabel auf den großen Positionen helfen:

„Isaiah hat sich und sein Spiel in den letzten Jahren kontinuierlich weiterentwickelt. Durch seinen mittlerweile sehr stabilen Dreier ist er für die BBL ein echter Stretch-Vierer, der aber weiter variabel auch auf der Centerposition eingesetzt werden kann. Er kommt aus dem laufenden Wettkampf und wird unser Team sofort verstärken", sagt Baskets-Sportmanager Michael Wichterich.

Seine statistisch beste Spielzeit bestritt der 31-Jährige 2019/2020 im FIBA Europe Cup, als er für Sibiu durchschnittlich 21,0 Punkte, 6,0 Rebounds und 1,8 Assists auflegte und dabei 60 Prozent seiner Zweipunkte- und 39 Prozent seiner Dreipunktewürfe traf.

Baskets-Headcoach Will Voigt: „Wir freuen uns sehr, dass uns Isaiah verstärken wird. Auf unseren großen Positionen hatten wir zuletzt viele Verletzungsprobleme. Er wird unserer Rotation daher die Tiefe geben, die wir dringend benötigen."

Isaiah Philmore wird am Dienstagnachmittag in Bonn erwartet. Damit er am Donnerstag ins Baskets-Training einsteigen kann, sind drei negative Covid-19-Tests notwendig.

 

 

Highlights

 

 

 

 

Profil

Name:

Isaiah Philmore

Geburtstag:

20.09.1989

Größe:

203 cm

Gewicht:

107 kg

Position:

Power Forward

Nationalität:

deutsch / US-amerikanisch

 

Stationen

seit Febr. 2021:

Telekom Baskets Bonn

2018 – Febr. 2021:

BC CSU Sibiu (Rumänien)

2017 – 2018:

EWE Baskets Oldenburg

2016 – 2017:

Walter Tigers Tübingen

2015 – 2016:

Telekom Baskets Bonn

2014 – 2015:

Ratiopharm Ulm

 

 


Druckansicht zum Seitenanfang