Auf das richtige Pferd gesetzt

Konstantin Klein bezwingt YouTube-Promi bei launigem Wurfspiel

Behielt an alter Wirkungsstätte gegen seinen Herausforderer die Oberhand: Konstantin Klein (Foto: BBL)

Das Regelwerk beim allseits beliebten Wurfspiel „H.O.R.S.E.“ ist simpel wie überschaubar. Zwei Spieler werfen im Wechsel aus frei gewählter Position auf den Korb. Bei einem Treffer muss der Konkurrent eine erfolgreiche Kopie des Wurfs aufs Parkett (lies: durch die Reuse) bringen, oder es gibt einen Buchstaben. Wer dabei zuerst fünfmal patzt, hat das „H.O.R.S.E.“ komplett und den Wettstreit verloren.

Den Auftakt machte Konstantin Klein gegen C-BAS von „Bullshit TV“, der seines Zeichens in Bochum in der Oberliga spielt und darüber hinaus über reichlich Freiplatz-Erfahrung verfügt. Für einen Sieg gegen Bonns #7 reichte es aber – knapp – nicht.
<iframe frameborder="0" height="315" width="560" allow="autoplay; encrypted-media" src="https://www.youtube.com/embed/GOPRj9JzPI0"></iframe>

Auch Frankfurts Youngster und legitimer NBA-Aspirant Isaac Bonga ließ sich nicht lumpen und zeigte dem YouTuber seine Grenzen auf – dank eines amtlichen Comebacks.

<iframe frameborder="0" height="315" width="560" allow="autoplay; encrypted-media" src="https://www.youtube.com/embed/uun0oibforg"></iframe>