Ausflug ins Schwabenland mit hessischer Note

Samstag, 5.11.2016, 18:00 Uhr: ratiopharm ulm – Telekom Baskets Bonn

Ryan Thompson gegen Ex-Baskets Tim Ohlbrecht: Dieses Duell gab es bereits während der Saisonvorbereitung (Foto: Jörn Wolter)

Bonn reist mit dem Rückenwind von wettbewerbsübergreifend sechs Siegen in Serie gen Süden. Auch die Erinnerung an den letzten Auftritt im Schwabenland sorgt in Kreisen der Telekom Baskets Bonn für Frohgemut, immerhin realisierten die Rheinländer am 24. Oktober 2015 beim deutlichen 97:82-Erfolg den höchsten jemals aus der Münsterstadt entführten Auswärtssieg. Mit neu ausgerichteten Kadern trafen Baskets und „Spatzen“ bereits während der diesjährigen Saisonvorbereitung aufeinander – beim „Gezeiten Haus Cup“ in Rhöndorf behielten die Magentafarbenen mit 78:74 die Oberhand.

Verzichten müssen die Gäste am Wochenende auf die Dienste von Konstantin Klein. Der Aufbau war am zurückliegenden BBL-Spieltag in der Partie gegen Jena in der 15. Minute nach einer Korbaktion unglücklich aufgekommen und hatte sich dabei am rechten Fußgelenk verletzt. Klein durchläuft nach dem diagnostizierten zweifachen Bänderriss aktuell ein umfangreiches Rehabilitations-Programm, wird der Mannschaft jedoch noch drei Wochen fehlen.

In Ulm kommt es zu einem „Gießener Klassentreffen“. Immerhin wechselten im vergangenen Sommer insgesamt vier Spieler von der Lahn gen Rhein und Donau: TJ DiLeo sowie Yorman Polas Bartolo schlossen sich den Telekom Baskets an, Karsten Tadda und Braydon Hobbs zog es zum amtierenden BBL-Vizemeister.

Die letzten drei Spiele der Telekom Baskets Bonn:

Telekom Baskets Bonn – Belfius Mons-Hainaut
Science City Jena – Telekom Baskets Bonn
Telekom Baskets Bonn – Södertälje Kings
77:75  (FIBA Europe Cup)
72:74  (BBL)
85:76  (FIBA Europe Cup)

Das in der Liga noch ungeschlagene Team von Cheftrainer Thorsten Leibenath (Bilanz: 7-0) definiert sich auf den ersten Blick vornehmlich über einen enorm hohen Output im Gang nach vorn. Der Schnitt von 92,7 Punkten pro Partie (Bonn: 81,9) stellt den national mit Abstand höchsten Wert dar – hinter den Schwaben rangiert mit deutlichem Abstand Bayreuth mit 88,1 Zählern. Die gutgeölte Angriffsmaschinerie funktioniert deswegen so gut, weil Ulm es regelmäßig schafft, den Ball durch gutes Passspiel an den freien Schützen zu bringen (20,0 Assists).
Dreh- und Angelpunkt der Leibenath-Équipe ist der weithin als „Most Likeable Player“ ausgezeichnete Per Günther, der sowohl als Scorer (13,3 PpS) als auch Vorbereiter (4,7 ApS) in Erscheinung tritt. Dem Nationalspieler zur Seite steht mit Chris Babb (15,6 PpS) ein immens variabler Flügelspieler, während in Brettnähe Raymar Morgan (16,3 PpS, 5,9 RpS) durch seine Athletik auftrumpft.

Zu dem wenigen Ulmer Neuverpflichtungen des Sommers zählte mit Tim Ohlbrecht ein Spieler, der zwischen 2009 und 2011 auch auf dem Hardtberg aktiv war. Nach einer Jahr im russischen Krasnojarsk ist der mittlerweile 28-Jährige nun zurück bei den „Spatzen“, wo er schon 2014/2015 aktiv war und sich aktuell mit durchschnittlich 12,7 Punkten von der Bank kommend als wertvolle Entlastung für die Offensive präsentiert.

Die letzten drei Begegnungen von ratiopharm ulm:  

GIESSEN 46ers – ratiopharm ulm

75:79  (BBL)

Lokomotiv Kuban Krasnodar – ratiopharm ulm        

62:77  (Eurocup)

ratiopharm ulm – MHP RIESEN

97:80  (BBL)




Bilanz Telekom Baskets Bonn – ratiopharm ulm

Siege:
Niederlagen:
in Bonn:
in Ulm:

8
18
16 Siege, 9 Niederlagen
12 Siege, 9 Niederlagen

Die nächsten Heimspiele der Telekom Baskets Bonn

easyCredit BBL
So. 13. November 2016

Telekom Baskets Bonn vs. Basketball Löwen Braunschweig

easyCredit BBL
So. 27. November 2016

Telekom Baskets Bonn vs. Eisbären Bremerhaven

easyCredit BBL
Di. 06. Dezember 2016

Telekom Baskets Bonn vs. FC Bayern München

Tickets für die Heimspiele der Telekom Baskets Bonn gibt es hier:

  • Baskets Ticket-Hotline: 0228 50 20 14

  • Baskets Fanshop bei INTERSPORT SPORTPARTNER (Friedrichsstr. 45, Bonn-Innenstadt)

  • Baskets Sportfabrik (direkt im Telekom Dome)

  • An der Tageskasse im Telekom Dome bei Heimspielen der Telekom Baskets Bonn