Euroleague-Erfahrung und Basketball-Legende: Baskets empfangen Peristeri BC

Erstes Spiel im BCL-Viertelfinale

Egal ob Anzug oder Trikot: Vassilis Spanoulis gibt den Ton an! Fotos: BCL/Wolterfoto

Vassilis Spanoulis steht für Erfolg. Das war schon in seiner aktiven Spielerzeit so. Der heute 41-Jährige gewann als Spieler unter anderem drei Mal die Euroleague (einmal mit Panathinaikos, zwei Mal mit Olympiakos), wurde siebenfacher griechischer Meister sowie vierfacher griechischer Pokalsieger und 2022 in die Hall Of Fame Griechenlands und Hall Of Fame der Euroleague aufgenommen. Fun fact: Auch wenn Bonn und Peristeri zum ersten Mal in einem europäischen Wettbewerb aufeinander treffen, besteht zwischen beiden Clubs eine Verbindung.

Als 17-jähriges Nachwuchstalent spielte Spanoulis nämlich von 2001 bis 2002 zusammen mit Ex-Baskets-Trainer Mike Koch beim griechischen Verein Maroussi B.C. Nach dem Ende seiner Spielerlaufbahn begann dann 2022 seine Trainer-Karriere bei Peristeri, wo er sein Team auf Anhieb ins erste Pokalfinale der Clubgeschichte führte. In derselben Saison erreichte Peristeri als Tabellendritter die Playoffs und kämpfte sich bis ins Halbfinale vor. Auch in der laufenden Spielzeit 2023/2024 ist der Club aus dem Athener Vorort das beste griechische Team hinter den Euroleague-Teams Panathinaikos und Olympiakos! In der „Round of 16“ der Basketball Champions League gewann Peristeri nach einem 0:3-Start die letzten drei Spiele (u.a. gegen Hapoel Jerusalem und Teneriffa) und qualifizierte sich doch noch fürs Viertelfinale.

„Der Übergang von Spieler zum Trainer ist ihm sehr schnell gelungen“, sagt Baskets-Headcoach Roel Moors, der denselben Karriereweg wählte. „Man erkennt zum Beispiel an seinen Auszeiten, dass er schon als Spieler auf einem hohen Niveau gespielt hat und dort von sehr guten Coaches lernen konnte. Er ist auch als Trainer sehr kreativ.“  

Dass der Ex-Aufbauspieler mit Joe Ragland einen ehemaligen Euroleague-Point Guard zu Peristeri lotste und ihn als Star des Teams installierte, verwundert daher wenig: Aktuell führt der erfahrene US-Amerikaner sowohl die BCL (9,6 Assists pro Spiel) als auch die erste griechische Liga (8,1 ApS) als bester Vorlagengeber an! Dazu ist der 34-Jährige mit 14,3 Punkten pro Spiel auch Peristeris bester Korbjäger. Mit bislang sieben Double-Doubles fehlen ihm nur noch eins, um als erster Spieler überhaupt acht Double-Doubles in einer BCL-Saison zu erzielen.  

Im halbfeldorientierten Spielstil der Griechen ist Shooting Guard Kenny Williams mit 11,4 PpS (48 Prozent Drierquote) einer der dankbarsten Abnehmer von Raglands Pässen. Auch Ex-Bayern-Spieler Nemanja Dangubic und sein Flügel-Kollege Nikos Chougkaz treffen mit jeweils 45 Prozent Dreierquote stark von außen. Als Team trifft Peristeri solide 39 Prozent von „Downtown“.

Unter dem Korb räumt 2,13 Meter Center Trevor Thompson mit im Schnitt 11,2 Punkten und 8,1 Rebounds auf. Unterstützt wird er vom leichtfüßigen Power Forward Nate Renfro (4,2 PpS, 3,4 RpS), der mit seiner Schnelligkeit und Sprungkraft ebenfalls für Abschlüsse über Ringniveau sorgt. 

Moors: „Im Vergleich zu uns haben sie wahrscheinlich mehr erfahrene Spieler im Kader, die bereits auf einem hohen internationalen Niveau gespielt haben. Wir müssen uns einen Vorteil verschaffen, indem wir schnell unseren Rhythmus finden und mit Tempo spielen.“

TV-Übertragung 

Das Spiel wird live ab 18:50 Uhr auf Dyn übertragen.  

Baskets-Express & Baskets-Shuttle

Die Telekom Baskets Bonn bieten zusammen mit UNIVERS-Reisen zwei Möglichkeiten bequem und kostenlos ohne PKW zu den BBL- und BCL-Spielen auf dem #HEARTBERG zu gelangen. 

 

Baskets-Express - Park & Ride-Service zum Telekom Dome

Dank der Unterstützung durch Univers-Reisen bieten die Telekom Baskets ab der Saison 2023/2024 für alle Heimspiele in Bundesliga und Champions League einen neuen Shuttle-Service an. Das Angebot richtet sich vor allem an Fans, die mit dem PKW anreisen. Um die extrem angespannte Verkehrssituation rund um den Telekom Dome zu entschärfen, fährt vor und nach den Heimspielen der Baskets-Express kostenlos und nonstop (ca. 8 Minuten) vom großen Parkplatz unter der Nordbrücke in Graurheindorf direkt über die A565 zum Telekom Dome. In der Anfangsphase wird es je zwei Fahrten hin und zurück geben. Je nach Bedarf kann die Taktung erhöht werden. 

Abfahrt prov. Haltestelle Graurheindorfer Straße (unter der Nordbrücke):

1. Fahrt: 60 Minuten vor Spielbeginn
2. Fahrt: 30 Minuten vor Spielbeginn

Navi: Graurheindorfer Str. 159 (ca.), 53117 Bonn, 

50.75287830256292, 7.089133333704666

Rückfahrt Sonderhaltestelle am Telekom Dome:

Spielbeginn 15:30 17:00 20:00
1. Rückfahrt 17:30 19:00 22:00
2. Rückfahrt 18:00 19:30 22:30

Bitte auf das Fahrziel der Busse achten!

Baskets-Shuttle - Kostenlos vom Hauptbahnhof zum Telekom Dome

Die Baskets-Shuttle-Busse von Univers-Reisen fahren vor jedem Heimspiel der Baskets (BBL und BCL) vom zentralen Omnibus-Bahnhof (ZOB) am Hauptbahnhof ab. Die Haltestelle ist "D2"

Abfahrt Baskets-Shuttle (Hbf – Telekom Dome):

1.Fahrt: 90 Minuten vor Spielbeginn (ZOB, Haltepunkt D2)
2. Fahrt: 75 Minuten vor Spielbeginn (ZOB, Haltepunkt D2)
3. Fahrt: 45 Minuten vor Spielbeginn (ZOB, Haltepunkt D2)
4. Fahrt: 30 Minuten vor Spielbeginn (ZOB, Haltepunkt D2)

Rückfahrt  vom Telekom Dome (Sonderhaltestelle gegenüber der Halle) zum Hbf:

Spielbeginn 15:30 17:00 20:00
1. Rückfahrt 17:40 19:10 22:10
2. Rückfahrt 18:10 19:40 22:40

Sonderhaltestelle Telekom Dome

Die Baskets Shuttlebusse nutzen die "Sonderhaltestelle Telekom Dome" auf der westlichen Seite der Julius-Leber-Str., kurz vor der Einmündung auf den Konrad-Adenauer-Damm.

BasketsShuttle-Fahrgäste steigen dort vor dem Spiel aus und nach dem Spiel wieder ein.