Chris O’Shea schlägt den Ball am weitesten!

Golfer erspielen fünfstelligen Betrag für Baskets-Jugendbereich

Chris O'Shea verteidigte seinen Titel. Foto: Marc Bremer

Egal ob Einsteiger, passionierter Hobby-Golfer oder Semi-Profi: In buntgemischten Flights ging es für 120 Golferinnen und Golfer für fünf Stunden über den Golfkurs des Schloss Miel, das zum vierten Mal in Folge als malerische Kulisse des Benefiz-Golfturniers diente. Zum zweiten Mal in Folge bewies Baskets-Co-Trainer Chris O’Shea, dass er sich nicht nur mit dem großen orangen, sondern auch mit dem kleinen weißen Ball auskennt. In der Kategorie „longest drive“ schlug der 39-Jährige den Golfball satte 290 Meter weit und sicherte sich damit den ersten Platz, dicht gefolgt von Sven Otternberg, Initiator des Turniers und Geschäftsführer des ProBaskets e.V., der mit 278 Metern auf dem zweiten Rang landete.  Zur abschließenden Abendveranstaltung wuchs die Anzahl der Gäste sogar auf 140 Baskets-Partner und -Freunde an, die den erfolgreichen Tag bei einem Gala-Dinner ausklingen ließen und beim Networking Kontakte knüpften. Dieser wohnten auch Telekom Baskets-Präsident Wolfgang Wiedlich und -Sportmanager Michael Wichterich bei, die einen interessanten Einblick in die Geschäfte des Basketball-Bundesligisten und einen Ausblick auf die kommende Saison boten.  Antje Pode, Künstlerin des GOP Theater Bonn, sorgte mit einem Auszug aus ihrer Akrobatik-Show für weitere Unterhaltung. Highlight des Abends war die Versteigerung einer Mini-Beethoven-Statue in magenta des Künstlers Ottmar Hörl, dessen Statuen im Mai 2019 den Bonner Münsterplatz besiedelten. Der Zuschlag ging an Tatjana Zimfer, Geschäftsführerin von Baskets-Premiumpartner PuR GmBH, die das Abbild Beethovens für einen vierstelligen Betrag ersteigerte.   Der Termin für das nächste Turnier steht bereits fest: Am 12.6.2021 lädt der ProBaskets e.V. erneut zum Telekom Baskets Benefiz Golf Cup. Der ProBaskets e.V. ist ein Zusammenschluss mittelständischer Bonner Unternehmen, die mit ihrem Netzwerk die Nachwuchsarbeit der Telekom Baskets Bonn unterstützen und so die Jugendarbeit im Basketball-Bundesliga-Standort Bonn stabilisieren. Durch die Arbeit der ProBaskets werden unter anderem die Einstellung qualifizierter hauptamtlicher Jugendtrainer, die Mobilität der Teams bei Auswärtsspielen und die Anschaffung von Trikots und Trainingsequipment gesichert. Mehr Infos zu den ProBaskets gibt es unter www.probaskets.de.