Keine Pause für die Baskets

Auswärts gegen ausgeruhte Oldenburger

Das Duell der Topscorer: Chris Babb (rechts) wird auf Altmeister Rickey Paulding treffen. Foto: Wolter

Sechs Spiele in 16 Tagen - der Spielplan meint es wirklich nicht gut mit den Baskets. Seit dem 28.03.2021 traten sie auswärts in Würzburg, auswärts in Braunschweig, zuhause gegen Berlin und auswärts in Crailsheim an. Nach dem Spiel gegen Oldenburg, ebenfalls auswärts, wartet schon am Dienstag, dem 13.04.2021, der FC Bayern München auf TJ DiLeo und Co. Im Vergleich: Euroleague-Team ALBA Berlin kommt im selben Zeitraum auf sieben Spiele – trotz Doppelbelastung. „Das ist für uns natürlich eine besondere Herausforderung, aber wir befinden uns auch in einer besonderen Saison", weiß Baskets-Sportmanager Michael Wichterich. Auch andere Teams müssten mit solchen Situationen zurechtkommen. „Nach unserem Spiel gegen den FC Bayern München werden wir die Pause am Pokalwochenende nutzen, um denjenigen eine Auszeit zu geben, die in den letzten Wochen besonders viele Minuten gespielt haben", so Wichterich weiter. Der Gegner Oldenburg kann dagegen ausgeruht in den Klassiker gegen Bonn gehen: Das letzte Spiel bestritt die Mannschaft von Mladen Drijencic am 04.04.2021 in Würzburg, wo sie einen 116:66-Kantersieg feiern konnte. Neu im Team ist der Power Forward Tomislav Gabric, der mit 20 Punkten gegen Würzburg seinen erfolgreichen Einstand gab. Der kroatische Nationalspieler soll die Verletzung von Nathan Booth kompensieren, der sich im Dezember einen Bruch des Schienbeinkopfes zuzog. Der 36-Punkte-Club Zwei BBL-Stars werden sich auf der Flügelposition gegenüberstehen: Chris Babb (31 Jahre) trifft auf Rickey Paulding (38 Jahre). Beide erzielten in dieser Saison mit jeweils 36 Punkten ihre Karrierebestleistungen in der easyCredit Basketball Bundesliga. Fun fact: Beiden gelang dies gegen die Crailsheim Merlins.  Der Teamvergleich Zwei Mal trafen Bonn und Oldenburg in dieser Saison bereits aufeinander: Im Pokalauftakt dominierten die Telekom Baskets das Spiel und gewannen mit 90:76. Im ersten Bundesliga-Aufeinandertreffen setzte sich Oldenburg dann nach einem spannenden Spiel knapp mit 97:92 durch. Wiedersehen mit Martin Breunig Nachdem sich Martin Breunig von 2017 bis 2020 in Bonn vom Talent zum All-Star-Center entwickelte, spielt er für den Tabellenvierten wieder eine etwas kleinere Rolle. In gut 16 Minuten Einsatzzeit pro Spiel erzielt der 29-Jährige im Schnitt 7,1 Punkte und sichert sich 4,2 Rebounds.  Übertragung Das Spiel wird live ab 20:15 Uhr auf Magenta Sport übertragen. Auch die BonnLive Baskets Carena zeigt die Partie auf einer Großbildleinwand am Telekom Dome.  Tickets >>> Video-Interview mit Simonas Lukosius Der erst 18-jährige Simonas, genannt Simas, Lukosius erzielte gegen Crailsheim mit fünf Punkten eine persönliche Bestleistung in der BBL. Im Videointerview verrät er, was er von Chris Babb lernen kann, wieso er ohne Angst spielt und wie die Baskets gegen Oldenburg spielen müssen. <iframe src="https://www.facebook.com/plugins/video.php?height=476&href=https%3A%2F%2Fwww.facebook.com%2Ftelekombaskets%2Fvideos%2F922313588519483%2F&show_text=false&width=476" width="800" height="800" style="border:none; overflow:hidden" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen="true" allow="autoplay; clipboard-write; encrypted-media; picture-in-picture; web-share"></iframe>