Närrischer Einstand mit neuem Einser

Samstag, 1.3.2014, 19:30 Uhr: Telekom Baskets Bonn - Eisbären Bremerhaven

Wird gleich beim ersten Spiel für die Baskets mit 6.000 Jecken konfrontiert: Eugene Lawrence. Foto: Wolter

Das „Karnevalsspiel“ ist stets eines der absoluten Highlight einer jeden Saison. Neben dem Aufzug der jecken Regenten Prinz Simon I. sowie Bonna Verena I. haben sich diverse musikalische Schmankerl angekündigt, die abseits der sportlichen Geschehnisse für beste Unterhaltung sorgen werden. Nach dem Spiel geht „Bonns größte Karnevalsparty“ im Foyer des Telekom Dome weiter, zu der sich auch die Mannschaft - selbstverständlich kostümiert - gesellen wird.

Auf dem Feld haben die Telekom Baskets mit den Gästen aus dem hohen Norden noch eine Rechnung offen. Zwar wurde das Hinspiel Ende November mit 80:72 gewonnen, doch ist das einhellige Ziel, die Saison-übergreifende Heimbilanz gegen Bremerhaven aufzubessern. Der letzte Bonner Sieg vor eigenem Publikum datiert mittlerweile auf den 14.3.2009 zurück - Topscorer beim umkämpften 69:66-Erfolg war seinerzeit Winsome Frazier mit 21 Zählern. Insgesamt konnten die Baskets sich in acht Aufeinandertreffen auf dem Hardtberg erst zwei Mal durchsetzen.

So ist auch diesmal Vorsicht geboten, denn die Eisbären haben sich nach einem desaströsen Saisonstart (0-7) gefangen und fünf ihrer letzten sieben Spiele für sich entschieden. Mit Darius Adams (18,5 PpS) kann Cheftrainer Calvin Oldham auf den aktuell besten Punktesammler der Beko BBL zurückgreifen. Power Forward Devin Seracy ist zudem nicht nur als veritabler Scorer (10,0 PpS) am Brett präsent, sondern greift sich „nebenbei“ auch noch 7,0 Rebounds pro Begegnung. Mit Derrick Allen, dem „Mann der tausend Moves“, haben die Eisbären darüber hinaus einen Routinier in ihren Reihen, der viele verschiedene Weisen beeinflussen kann - zwar weist der Amerikaner einen Schnitt von 11,8 PpS auf, ging bei den fünf der letzten sieben Spiele jedoch nur mit einstelliger Ausbeute vom Parkett.

Die letzten drei Spiele der Telekom Baskets Bonn:

RASTA Vechta - Telekom Baskets Bonn 80:82
Telekom Baskets Bonn - FRAPORT SKYLINERS 74:54
FC Bayern München - Telekom Baskets Bonn 96:84

Die letzten drei Begegnungen der Eisbären Bremerhaven:


Eisbären Bremerhaven - Phoenix Hagen 86:84
medi bayreuth - Eisbären Bremerhaven 67:77
Eisbären Bremerhaven - ratiopharm ulm 72:89

Nur drei Tage nach dem kräftezehrenden 82:80-Erfolg in Vechta wollen die Telekom Baskets die „englische Woche“ mit einem Sieg abschließen. Bonn steht während der Vorbereitung der Herausforderung gegenüber, gleichermaßen die Energiereserven aufzufüllen und gleichzeitig Neuzugang Eugene Lawrence bestmöglich zu integrieren. „Wir stehen seit Donnerstag im Training und gehen die uns gestellten Aufgaben konzentriert an“, beschreibt Headcoach Mathias Fischer. „Es liegt an uns - der Mannschaft und den Fans - alles dafür zu tun, um für Eugene den Einstand in Bonn so reibungslos wie möglich zu machen.“ Mit Blick auf den Gegner hat der Cheftrainer ebenfalls eine klare Marschroute. Fischer: „Bremerhaven hat unheimlich viel offensives Potential. Wenn wir so verteidigen wie in den letzten drei Vierteln gegen Vechta, wo wir nur 42 Punkte kassiert haben, schaffen wir die bestmögliche Grundvoraussetzung, um am Ende mit dem Publikum nicht nur Karneval zu feiern.“


Sonderaktion Tickets für 11,11 Euro

Da keine Gästekarten geordert wurden, gehen beim Karnavalsspiel die Blöcke O und P komplett in den Vorverkauf. Der närrische Sonderpreis für jeden Platz beträgt pauschal 11,11 Euro (nur solange der Vorrat reicht).

Fahr mit auf dem Baskets-Wagen im Bonner Rosenmontagszug!

In diesem Jahr sind die Telekom Baskets Bonn mit eigenem Wagen beim Bonner Rosenmontagszug dabei. Vor mehreren hunderttausend Jecken geht es am 03.03.2014 quer durch die Bonner Innenstadt. Mit dabei sind - neben dem Bundesliga-Team auf dem Festwagen - auch das Baskets DanceTeam und der Fanclub "Die Fans - Defense".

Beim Karnevalsspiel gegen die Eisbären Bremerhaven am 1. März verlosen die Baskets zwei exklusive Plätze auf dem Festwagen der Telekom Baskets Bonn.

Vor und während des Spiels können Lose für je 2,- Euro erworben werden. Der Erlös kommt der Jugendabteilung der Baskets zu Gute.

• Der erste Preis der Verlosung sind die beiden Tickets für den Festwagen der Baskets
• Zweiter Preis sind zwei Tickets für den Baskets Sportsclub
• Dritter Preis ein Karnevalstrikot (Spalding Sonderkollektion) mit den Unterschriften aller Spieler


Zwei Liter Freibier pro Bonner Punkt


Wie schon in den vergangenen Jahren wird die Party wieder von der Brauerei Früh und Baskets-Caterer L&D unterstützt. Für jeden vom Bonner Team gegen Bremerhaven erzielten Punkt werden zwei Liter Früh Kölsch spendiert.


Die nächsten Heimspiele der Telekom Baskets Bonn


Sa., 1. März 2014 - 19:30 Uhr - Beko BBL
Karnevalsspiel: Telekom Baskets Bonn - Eisbären Bremerhaven (Beko BBL)

So., 09. März 2014 - 17:00 Uhr - Beko BBL
Telekom Baskets Bonn – Walter Tigers Tübingen (Beko BBL)

Mi., 16. April 2014 - 19:30 Uhr - Beko BBL
Telekom Baskets Bonn – EWE Baskets Oldenburg (Beko BBL)