The Hawk is back!

Tuomas Iisalo: „Wir mussten nicht überlegen“

Foto: Jörn Wolter

"Nachdem wir zwei Monate lang nach einem Spieler gesucht haben, mussten wir gar nicht erst überlegen, Hawk zurückzuholen, als sich diese Möglichkeit ergab. Ich bin sehr glücklich, dass der Club zusammen mit den Sponsoren diese Investition getätigt hat, und auch stolz auf Hawk, dass er sich für unser Angebot und nicht für ein finanziell besseres entschieden hat“, freut sich Baskets-Headcoach Tuomas Iisalo über die erneute Zusammenarbeit mit Javontae Hawkins.

In Bonn erzielte der Flügelspieler in 28 Einsätzen durchschnittlich 15,6 Punkte, 3,6 Rebounds und 1,0 Assists und traf dabei rund 50 Prozent seiner Zweier- sowie 38 Prozent seiner Dreierversuche. In der starken ersten französischen Liga kam Hawk in dieser Saison im Schnitt auf 13,9 Punkte, 3,4 Rebounds und 1,6 Assists. Zudem trug er mit 10,4 Punkten, 3,2 Rebounds und 1,5 Assists dazu bei, dass Limoges die „Round of 16“ der Basketball Champions League (BCL) erreichte.

Iisalo: „Hawk ist in Spielform, er hat in dieser Saison in der BCL gespielt und kennt unsere Kultur sowie unseren Spielstil. Das wird seine Integration viel einfacher machen als bei anderen Optionen. Seine offensive und defensive Vielseitigkeit gibt uns eine zusätzliche Dimension in unserem Spiel.“

Javontae Hawkins ist auch für den weiteren Saisonverlauf in der Basketball Champions League spielberechtigt. Gemäß BCL-Statuten ist es einem Spieler erlaubt, einmal innerhalb des laufenden Wettbewerbs das Team zu wechseln. Der 29-Jährige wird am Montagnachmittag ins Mannschaftstraining einsteigen, allerdings steht noch nicht fest, ob er bereits am Donnerstagabend (19 Uhr) im easyCredit BBL-Spiel gegen die Hakro Merlins Crailsheim (Tickets >>>) im Kader stehen wird.

Hawkins Wahnsinns-Game-Winner im ersten Playoff-Spiel 2022 gegen Hamburg

Unvergessen bleibt Hawkins' Heldentat im ersten Viertelfinalspiel der Playoffs 2022 gegen Hamburg. Mit seinem Dreier aus gut neun Metern Entfernung in den Schlusssekunden der Partie riss er die Führung und letztlich auch den Sieg an sich und verwandelte den ausverkauften Telekom Dome endgültig in ein Tollhaus. 

<iframe allowfullscreen="" frameborder="0" height="360" src="https://www.youtube.com/embed/W6YesjeZsLo" width="640"></iframe>

Kader Telekom Baskets Bonn 2022/2023 (Stand: 27.02.2023):

Trainer: Tuomas Iisalo (Headcoach), Adrian Kovacs (Co), Marko Stankovic (Co), Adrian Ariza Medina (Athletik-Trainer)

Spieler: Michael Kessens (D), Leon Kratzer (D), Jeremy Morgan (USA), Karsten Tadda (D), Tyson Ward (USA), TJ Shorts II (USA), Zach Ensminger (D), Deane Williams (GB), Sebastian Herrera (D), Collin Malcolm (USA), Finn Delany (NZ), Zaba Bangala (SE), Jonas Falkenstein (D), Javontae Hawkins (USA)

Profil

 

Name:

Javontae Hawkins

Geburtstag:

13.11.1993

Größe:

196 cm

Gewicht:

96 kg

Position:

F

Nationalität:

US-amerikanisch

Stationen

 

seit Februar 2023:

Telekom Baskets Bonn

2022 – Februar 2023:

Limoges CSP

2021 – 2022:

Telekom Baskets Bonn

2020 – 2021: 

MHP RIESEN Ludwigsburg

2019 – 2020: 

HAKRO Merlins Crailsheim

2018 – 2019:

Holargos B.C.

2017 – 2018:

Vilpas Vikings

2016 – 2017:

Fordham University

2014 - 2016:

Eastern Kentucky University

2012 - 2014:

University of South Florida