"You'll never walk alone"

Zuvor hatten sich in einer überwältigenden Solidaritätsbekundung sowohl die Partner und Sponsoren der Liga als auch die Vereine bereiterklärt, diese Aktion mit aller Kraft zu unterstützen - mit Erfolg. Alle Beteiligten boten eine tolle Show, in der alle Dinge zu sehen waren, die den Basketball so populär machen. Die Körbe im Bamberger Forum wurden einer massiven Belastungsprobe unterzogen, Derrick Taylor und Pascal Roller versorgten mit Zauberpässen ihre Mitspieler und der "Iceman" Wendell Alexis lachte während des Spiels so oft, wie sonst in einer gesamten Saison nicht. Wenn die Stars mal nicht aktiv waren, versuchten sich die Maskottchen in der hohen Kunst des Basketballs, um dann im Spiel mit den Stars auf beiden Seiten ihre Späßchen zu treiben. In der Halbzeitpause folgte der zweite Teil der Versteigerung des OBI-Biber Trikots der Europameisterschaft 2001 in der Türkei. Anfangs noch zurückhaltend wurde dann doch noch munter gesteigert bis zur stolzen Summe von 550 Euro. Glücklicher Besitzer ist Herr Jagnow von der Software GmbH. Eine Firma die bereits im Sponsorenpool des TSK zu finden ist. Unter dem großen Beifall des Publikums konnte der Commisioner der s.Oliver BBL Otto Reintjes nach dem Spiel den Erlös der Benefizveranstaltung in Form eines Schecks an Bambergs Bürgermeister Herbert Lauer überreichen. 54.000 Euro sind durch diese bisher beispiellose Solidaritätsaktion für die Hinterbliebenen der Opfer zusammengekommen. Commisioner Otto Reintjes: "Wir haben einen Superrahmen gehabt. Schmerzen können wir leider bei den Betroffenen nicht lindern, wohl aber materielle Hilfe leisten. Die ist auch sehr nötig gewesen bei all dem vorhandenen Leid. Die Fans sind toll mitgegangen." Volker Sieben, Mitglied des Aufsichtsrates: "Das war heute eine tolle Sache. Die Reaktion der s.Oliver Basketball-Bundesliga hat mich schwer beeindruckt. Schade, dass erst ein solch trauriger Anlass erforderlich ist, um solch eine Solidarität zu erfahren." TSK uniVersa Bamberg: Ndong (16Pkt./0-3er), Williams (15/1), Rohdewald (13/3), Ensminger (13), Karadzic (12), Lake (11/1), Taylor (8/2), Arigbabu (6), Kullamäe (4), Saller (2) s.Oliver BBL ALLSTARS: Alexis (26 Pkt./1-3), Best (17/1), Willoughby (12), Mallet (11/3), Rödl (10/2), Kruel (6), Stafford (5/1), Ladine (2), Roller (2), Roschnafsky (2), Pierce (2), Larkio (2) Die Viertel im Überblick: 35:27, 21:27, 25:18, 19:25. s.Oliver BBL