Zu Gast beim angeschlagenen Schlusslicht

LTi GIESSEN 46ers - Telekom Baskets Bonn – Baskets FanRadio meldet sich live

Die LTi GIESSEN 46ers starteten mit einem wichtigen 73:68-Auswärtssieg bei Phoenix Hagen in die Saison 2012/2013. Die Mannschaft des im Sommer neu verpflichteten Cheftrainers Mathias Fischer, der von 1992 bis 1994 für Bonn als Spieler auf Korbjagd ging, konnte aus dem Auftakterfolg jedoch keinen Profit schlagen und hat seither alle acht weiteren Partien verloren. Dadurch befinden sich die Hessen auf dem letzten Tabellenplatz. Kurz vor dem Aufeinandertreffen mit den Baskets gaben die 46ers die Trennung von Forward Jimmy Baxter bekannt. Der Amerikaner war bis dahin mit 14,6 Punkten pro Spiel der zweitbeste Gießener Scorer. Über die Gründe von Baxters Ausscheiden haben Spieler und Club beidseitiges Stillschweigen vereinbart. Umso mehr Verantwortung liegt nunmehr auf den Schultern von Ryan Brooks (16,3 PpS), LaQuan Prowell (12,5 PpS) und Center-Veteran Elvir Ovcina (9,4 PpS, 4,0 RpS). Dabei geht es allerdings weniger um die offensive Ausbeute, sondern die Verteidigung als Kollektiv. Die 46ers kassieren im Schnitt 86,6 Punkte pro Partie - der höchste Wert der gesamten Beko Basketball Bundesliga. Eine der Ursachen ist sicherlich bei der Reboundarbeit zu suchen. Mit durchschnittlich 26,0 RpS sammeln Ovcina und Co. ligaweit die wenigsten Abpraller ein. Die letzten drei Begegnungen der LTi GIESSEN 46ers: TBB Trier - LTi GIESSEN 46ers 73:48 LTi GIESSEN 46ers - Artland Dragons 82:86 BBC Bayreuth - LTi GIESSEN 46ers 95:86 Für eine „englische Woche“ inklusive Partie in der EuroChallenge haben die Telekom Baskets Bonn verhältnismäßig viel Zeit, um sich auf den Trip ins Hessische vorzubereiten. Nach dem Sieg am Dienstag gegen BC Armia Tiflis (75:71) hat Michael Koch vier komplette Tage, um sein Team auf die anstehende Herausforderung einzustellen. „Wir werden die Vorbereitung auch dazu nutzen, um an einigen Details in unserem Spiel intensiver feilen zu können“, so der Baskets-Headcoach. „Wir dürfen uns von der Bilanz Gießens nicht blenden lassen, sondern müssen früh versuchen der Partie unser Tempo aufzudrücken.“ Das Baskets FanRadio meldet sich am 25.11.2012 ab 16:50 Uhr live aus der Giessener Osthalle. Mehr unter . Jetzt das „Baskets Weihnachts-Special“ sichern Pünktlich zur vorweihnachtlichen Zeit haben die Telekom Baskets Bonn ein attraktives Ticket-Paket geschnürt. Das „Baskets Weihnachts-Special“ umfasst die drei Heimspiele gegen die WALTER Tigers Tübingen (27.12.), TBB Trier (6.1.) und die New Yorker Phantoms Braunschweig (12.1.). In dem Dreierpack ist eine Ersparnis von bis zu 10% gegenüber dem Normalpreis enthalten. Erhältlich ist das Baskets Weihnachts-Special • über den Online-Ticketshop unter • in der Baskets Sportfabrik (im Telekom Dome), Basketsring 1, 53123 Bonn • an der Abendkasse des Telekom Dome bei allen Heimspielen der Baskets bis einschließlich 27.12.2012 • über die Hotline 01805 992219 (0,14/Min. aus d. dt. Festnetz. Mobil ggf. abweichend!) Die nächsten Heimspiele der Telekom Baskets Bonn Mi. 28. November 2012, 19:30 Uhr – Telekom Dome FIBA EuroChallenge: Telekom Baskets Bonn vs. Antwerp Giants So. 2. Dezember 2012, 17:00 Uhr – Telekom Dome Beko BBL: Telekom Baskets Bonn vs. Neckar RIESEN Ludwigsburg Tickets für alle Heimspiele an allen Eventim-Vorverkaufsstellen in Bonn, der Region und ganz Deutschland, per Telefon über die Ticket Hotline 01805 – 992219 (0,14 €/Min. aus d. dt. Festnetz. Mobil ggf. abweichend!) und rund um die Uhr im Baskets-Online-Ticketshop über das Internet: