1. Regio: Sieg oder Abstieg

Baskets 2 müssen gewinnen, um Abstieg in die 2. Regionalliga zu verhindern

Will mit der "Zweiten" am Samstag den Klassenerhalt feiern: Baskes-Trainer Savo Milovic (Foto: Jörg Mäß)

Alle Saisonspiele, -Siege und -Niederlagen werden an diesem Nachmittag egal sein. Mit nur einem Sieg, und durch Schützenhilfe der Konkurrenz, können die Baskets eine schwache Saison vergessen machen und am letzten Spieltag die Klasse halten. Denn durch einen Erfolg gegen Düsseldorf und einer Niederlage des Tabellenzwölften Kamp-Lintfort gegen Ibbenbüren würden Bonn und Kamp-Lintfort wieder gleich aufliegen. Da die Mannschaft von Trainer Savo Milovic jedoch den direkten Vergleich gegen Kamp-Lintfort auf ihrer Seite hat, würden die Baskets die rote Laterne abgeben und sich in letzter Sekunde vor dem Abstieg retten. Mit Düsseldorf besucht jedoch eine Mannschaft das Ausbildungszentrum des Telekom Dome, die traditionell stark besetzt ist und oft zu den Top-5-Teams der Liga gehört. Zudem zeichnet sich der Rhein-Rivale durch physischen, schnellen Basketball aus, bei dem sowohl erfahrene als auch junge Spieler zum Erfolg beitragen. Das Hinspiel verloren die Baskets mit 75:84. Trotz der Vorzeichen gibt sich Coach Milovic kämpferisch: „Wir sind trotz der vielen Niederlagen und den schwierigen Situationen in denen wir uns befunden haben immer zusammen geblieben und glauben noch immer daran, den Klassenerhalt zu schaffen. Wir sind nicht das schlechteste Team der Liga – das wollen wir beweisen!“ Spielbeginn im Baskets-Ausbildungszentrum ist 16:30 Uhr, der Eintritt ist frei.