1. Regionalliga: Ins Mittelfeld abgerutscht

Telekom Baskets Bonn 2 – UBC Münster 72:80 (19:19, 13:19, 20:23, 20:19)

(Foto: Jörn Wolter)

In einer über weite Strecken eng geführten Partie waren es letztlich die Kleinigkeiten, die den Unterschied zu Gunsten der Münsterländer ausmachten. Der UBC arbeitete energisch am Brett und verschaffte griff so satte 18 Offensiv-Rebounds ab. Auf der anderen Seite forcierten die Telekom Baskets über druckvolle Verteidigung starke 16 Ballgewinne, die wiederum etliche Schnellangriffe einleiteten.

Dennoch lagen die Rheinländer vor dem Schlussabschnitt fast zweistellig zurück (52:61, 30. Minute), ehe sie im letzten Viertel noch einmal alle Energien freizusetzen versuchten. Doch die Gäste ließen sich die Butter nicht mehr Brot nehmen und witterten die Großchance, sich mit einem Sieg weiterhin in der Spitzengruppe der Tabelle festzusetzen. Bonn indes rutschte durch die Niederlage ins Mittelfeld auf den achten Platz ab.


Punkteverteilung

Telekom Baskets Bonn:

Schäfermeyer (11/2 Dreier), Reusch (10), Zeymer (12/1, 6 Rebounds, 5 Assists), Vroblicky (6, 8 Rebounds), Blass (2), Mertz, N. (0), Thülig (17/1), May (dnp), Mertz, L. (2, 7 Assists), Iser (dnp), Wieder (3/1), Lodders (9)

UBC Münster:

Hartmann (4, 11 Assists), König, J. (23/4, 9 Rebounds), Henrichs (4), König, A. (5), Berkow (1), Tigges (0), Narendorf (4), Touray (2), Placke (3/1), Reckinger (1), Tota (11/2), Johnson (22, 8 Rebounds)


Am kommenden Samstag (22.11.2014, 18:15 Uhr) reisen die Telekom Baskets zum allseits beliebten Derby gegen die SG Sechtem. Das nächste Bonner Heimspiel findet am Samstag, den 29.11.2014, statt – der Hochball gegen die BG Hagen ist auf 16:00 Uhr angesetzt.


Die bisherigen Ergebnisse der Telekom Baskets in der Übersicht:

Giants Düsseldorf – Telekom Baskets Bonn             88:91
Telekom Baskets Bonn – RheinStars Köln                78:82
DT Ronsdorf – Telekom Baskets Bonn                                  63:93
Telekom Baskets Bonn – BSV Wulfen                                   91:93
BG Dorsten – Telekom Baskets Bonn                                   81:89
Telekom Baskets Bonn – TV 1846 Salzkotten                     87:101
Telekom Baskets Bonn – SWAP Ballers Ibbenbüren 103:88
FC Schalke 04 – Telekom Baskets Bonn                  98:73
Telekom Baskets Bonn – SG ErftBaskets Euskirchen          80:84
BSG Grevenbroich – Telekom Baskets Bonn            77:68 Telekom Baskets Bonn . UBC Münster                                 72:80