2. Herren: Deutliche Niederlage beim Tabellenführer

Baskets ohne Chance in Essen

Mychael Paulos 37 Punkte waren nicht genug, um den Tabellenführer zu bezwingen. (Foto: Jörg Mäß)

Mychael Paulo war der Bonner Lichtblick im Spiel gegen Essen. Der Kanadier legte sensationelle 37 Punkte auf, konnte die deutliche Niederlage seines Teams aber auch nicht verhindern. Zwar legten die Baskets selbst gute 22 Punkte auf, lagen aber dennoch zur ersten Pause schon mit acht Punkten zurück (22:30, 10. Minute), da die Essener Offensive bereits im ersten Viertel nicht zu stoppen war. Im zweiten Viertel legten die Miners nochmal 30 Zähler obendrauf, sodass die Partie zur Halbzeit bereits entschieden war (40:60, 20.). So kamen auf Bonner Seite auch die neu nun fest zum Team gestoßenen NBBL-Spieler Nikolai Stanic und Josh Behrendt auf zweistellige Minuten Einsatzzeit auf dem Parkett. Die zweite Hälfte konnten die Baskets etwas knapper gestalten, mit 71:103 ging das Spiel am Ende aber leider auch in der Höhe verdient an den größten Titelfavoriten dieser Saison, die ETB Miners.

Statement zum Spiel

Marko Zarkovic (Headcoach 2. Herren):

„Essen ist in dieser Saison nochmal stärker als im Vorjahr. Daher war es für uns natürlich ein sehr schwieriges Spiel. Der Klassenerhalt wird für uns nun immer schwerer, wir werden aber bis zum Ende alles dafür geben, doch noch auf den zwölften Platz vorzurücken.“

Statistik >>>