2. Herren: Erstes Playoff-Spiel geht an Essen

Spiel 2 am Freitag im Baskets Ausbildungszentrum!

Volles Haus beim ersten Playoff-Spiel in Essen. (Foto: Baskets)

Von Beginn an machte Essen deutlich, dass der über die Saison erspielte Heimvorteil nicht aus der Hand gegeben werden soll. Bonn kam in keinen guten Offensivrhythmus, während die Miners vor über 1.000 Zuschauern in der heimischen Halle direkt gut loslegten (8:15, 5. Minute). Bis zum Ende des ersten Viertels konnten die Baskets zwar die Hausherren defensiv etwas besser stoppen, der Rückstand stieg trotzdem bis auf eine zweistellige Differenz an (14:24, 10.). Im zweiten Viertel lief das Spiel unaufhaltsam weiter wie im ersten Abschnitt. Essen gelang offensiv viel, mit 29 weiteren Punkten bis zur Halbzeit enteilten die Gastgeber den Baskets vor dem Seitenwechsel bereits auf über 20 Punkte (31:53, 20.). So war das erste Playoff-Spiel schon zur Halbzeit vorentschieden.

Im dritten Viertel zeigte die junge Bonner Mannschaft dann aber zumindest, was in ihr steckt. Mit 23:19 konnte dieser Spielabschnitt sogar gewonnen werden. Dadurch wurde der Rückstand vor dem Schlussviertel zumindest nochmal verkürzt und das Team von Coach Marko Zarkovic konnte sehen, mit welchen Mitteln die Essener zu überwinden sind. Im letzten Viertel fehlte aber die Kraft für eine weitergehende Aufholjagd, während die Miners nochmal ihre Dominanz unter Beweis stellen konnten. Die letzten Minuten absolvierte Bonn mit seinen jüngsten Spielern, die Essen zumindest noch unter der 100-Punkte-Marke halten konnten.

Trotz der deutlichen Niederlage glaubt Trainer Zarkovic an sein Team im zweiten Spiel: „Die Playoffs sind für einige Jungs unserer Mannschaft eine neue Erfahrung. Mental waren wir nicht vorbereitet auf die Erfahrung der Essener. Ich bin mir sicher, dass wir als Team bis Freitag darauf reagieren und uns in deutlich besserem Licht präsentieren werden.“ Bereits in der regulären Saison konnte Bonn trotz einer deutlichen Pleite in Essen zuhause gegen die Miners gewinnen. Es besteht also berechtigter Grund zum Optimismus, wenngleich Essen weiterhin der große Favorit bleibt.

Spielbeginn für die zweite Partie im Baskets Ausbildungszentrum ist am Freitag, dem 21.04., um 20:30 Uhr. Nach einer guten regulären Saison hat sich die 2. Herren die Unterstützung im Viertelfinal-Heimspiel verdient. Kommt also zahlreich in die Halle und verwandelt das ABZ ähnlich wie beim JBBL-Achtelfinalspiel gegen Ludwigsburg in einen Hexenkessel! Der Eintritt ist frei.