2. Herren: Heimstärke beweisen

Baskets-Zweitvertretung empfängt SV Haspe 70

Aaron Isah und die 2. Herren wollen den nächsten Heimsieg. (Foto: Jörg Mäß)

Täglich grüßt das Murmeltier, oder zumindest alle zwei Wochen. Denn die Baskets-Regionalligamannschaft befindet sich seit dem dritten Spieltag im selben Rhythmus: Auswärts kassiert das Team von Trainer Marko Zarkovic eine Niederlage, zuhause gewinnt die junge Bonner Mannschaft in der Folgewoche und gleicht die Saisonbilanz somit wieder aus. Nach der 69:85-Niederlage in der Vorwoche bei den Ademax Ballers Ibbenbüren hätten die Baskets diese Woche auch nichts dagegen, diesen Rhythmus aufrechtzuerhalten. Denn das würde bedeuten, dass gegen den SV Haspe 70 der fünfte Heimsieg in Serie und der insgesamt sechste Erfolg der Saison gelingen würde. Aktuell stehen die Baskets mit fünf Siegen und sechs Niederlagen auf dem zehnten Tabellenplatz der 1. Regionalliga West, Haspe rangiert mit der umgekehrten Bilanz (6 Siege, 5 Niederlagen) auf dem fünften Platz. Auch der Verein aus dem Hagener Stadtteil hat bisher besonders zuhause überzeugt und dort fünf der sechs Saisonsiege gefeiert. Lediglich bei den Hertener Löwen gelang im letzten Auswärtsspiel mit 97:88 der erste Sieg auf fremdem Parkett.

Haspe ist teilweise durch die gleichen Aspekte erfolgreich, wie der letzte Bonner Gegner Ibbenbüren. Auch das Team von Trainer Michael Wasielewski erarbeitet sich durch viele Offensivrebounds und Steals oft mehr Wurfchancen als der Gegner. Am offensiven Brett sammelt Haspe mit 13,8 Rebounds pro Spiel die drittmeisten eigenen Fehlwürfe ein, die 9,3 Ballgewinne pro Spiel bedeuten sogar den ligaweit zweitbesten Wert. Mit Ricardo Artis II hat Haspe auch den Spieler mit den meisten Steals pro Spiel in den eigenen Reihen. Der US-Amerikaner klaut im Schnitt 4,1 Bälle pro Spiel. Doch nicht nur defensiv ist der 29-Jährige gefährlich. Mit 30,9 Punkten pro Spiel ist Artis II der zweitbeste Scorer der gesamten Liga. Hinzu kommen 11,5 Rebounds pro Spiel, wodurch der US-Amerikaner durchschnittlich ein beeindruckendes Double-Double auflegt. Neben Artis II verfügt Haspe mit Sven Cikara (13,4 Punkte pro Spiel) und Jalen Fouda (10,8 PpS) über zwei weitere zweistellige Punktelieferanten.

Der Hochball zum Spiel des zwölften Spieltags im Baskets Ausbildungszentrum ist am Samstag, dem 03.12., für 16:30 Uhr angesetzt.