2. Herren: Siebter Sieg in Serie beschert vor den Playoffs den zweiten Platz

Baskets gewinnen mit 97:85 gegen den Deutzer TV

Noah Völzgen steigt zum Highlight-Dunk des Spiels hoch! (Foto: Jörg Mäß)

Ohne den erkrankten Shaquille Rombley und den leider erneut verletzten Aaron Isah konnte die Baskets-Zweitvertretung wieder nur auf acht Spieler zurückgreifen. Von Beginn an ergab sich vor zahlreichen Fans eine spannende Begegnung. Mit 21:18 gewannen die Hausherren den ersten Spielabschnitt knapp. Im zweiten Viertel kassierte der einzige Bonner Big Man Erik Neusel bereits früh sein drittes Foul, aus Mangel an Alternativen ließ Coach Marko Zarkovic den erneut stark spielenden Neusel jedoch auf dem Parkett. Der Linkshänder blieb konzentriert und handelte sich vor dem Seitenwechsel kein weiteres Foul ein. Mit einer Bonner 48:45-Führung ging es in die Pause. Nach dem Seitenwechsel drehte der bis dahin stark verteidigte Matt Frierson auf und traf nun gefühlt aus allen Lagen. Am Ende hatte der US-Amerikaner 24 Punkte aufgelegt und erneut sechs Dreier getroffen. Doch auch die weiteren Jungs nutzten ihre Spielzeit, um Frierson im Angriff zu unterstützen. Fünf Baskets-Spieler punkteten zweistellig. Hinzu kam mit dem erst 18-jährigen Jonah Völzgen ein NBBL-Spieler, der viel Energie in die Partie brachte, mit guter Verteidigung, Rebounds und auch Punkten glänzte. Im dritten Spielabschnitt konnten sich die Baskets so zwischenzeitlich mit 14 Punkten absetzen (65:51, 26.), bevor Deutz mit einem viertelübergreifenden 16:0-Lauf zurückschlug und selbst die Führung übernahm (65:67, 31.). Im Schlussviertel zeigten die Baskets jedoch ihre in dieser Spielzeit bereits oft bewiesene Crunchtime-Qualität und eroberten so auch schnell die Führung zurück. Obwohl die Gäste permanent auf Schlagdistanz blieben, behielten die Hausherren die Kontrolle über das Spiel. In den Schlussmomenten erhöhten die Hausherren den Vorsprung dann nochmal auf eine zweistellige Differenz, bevor mit 97:85 der siebte Sieg in Serie eingefahren werden konnte. Damit beendet die 2. Herren die Hauptrunde der 1. Regionalliga West auf einem sensationellen zweiten Tabellenplatz und trifft in den Playoffs ab dem 16. April nun auf Citybasket Recklinghausen, die auf dem siebten Platz landeten. Das erste Heimspiel findet voraussichtlich am Samstag, den 16.04., ab 16:30 Uhr im Baskets Ausbildungszentrum statt. Kommt also vorbei und unterstützt die Mannschaft von Trainer Marko Zarkovic dabei, wenn sie versucht, die bisher überragende Saison fortzuführen. Punkte: J. Falkenstein (16 Punkte/4 Dreier), J. Völzgen (6/1, 5 Rebounds), Neusel (19/3, 14 Rebounds), D. Falkenstein (14/1), Frierson (24/6), Gediga (0), N. Völzgen (18, 6 Assists), Götz (DNP) Statistik >>>