2. Herren: Start der Rückrunde bei letztem Spiel im Jahr 2021

Baskets-Zweitvertretung fährt nach Leverkusen

Schaffen David Falkenstein und Co. gegen Leverkusen den fünften Sieg in Serie? (Foto: Jörg Mäß)

An den Saisonstart in der 1. Regionalliga werden sich die Baskets noch gerne erinnern, schließlich konnten am ersten Spieltag die Leverkusener mi 94:75 besiegt werden. Die Reserve-Mannschaft von ProA-Ligist Bayer Giants Leverkusen legte jedoch seit der Auftaktniederlage eine ebenso überraschend starke Saison hin wie die Baskets-Zweitvertretung. Mit acht Siegen und fünf Niederlagen stehen Bonn und Leverkusen aktuell punktgleich auf dem dritten (Bonn) beziehungsweise sechsten (Leverkusen) Rang. Nach der Hinrunde sind beide Mannschaften die Teams mit den meisten Dreierversuchen. Die Baskets haben bisher insgesamt in 13 Spielen 431 Distanzwürfe abgefeuert, Leverkusen 425. Bonn trifft mit 35,0 Prozent auch am zweitbesten von außen, Leverkusen mit 27,5 Prozent am zweitschwächsten. Dafür hat die Giants-Reserve Vorteile am Brett und von der Freiwurflinie. Mit bisher 200 abgegriffenen Offensiv-Rebounds holte sich Leverkusen die meisten zweiten Chancen der Liga, die Baskets sind mit 128 eingesammelten Abprallern am offensiven Brett das zweitschwächste Team der Liga. Bonuswürfe von der Linie verwandelt Leverkusen mit 73,9 Prozent am zweitbesten, Bonn ist in dieser Kategorie mit nur 64,6 Prozent Schlusslicht der Liga. Das Top-Spiel der Liga findet am Freitag um 20:00 Uhr in der Ostermann-Arena in Leverkusen statt.