6. Herren: Knapper Sieg im Verfolgerduell

Telekom Baskets Bonn 6 - Bonner SV Roleber 2 61:58

Daniel Ventzki (#10) führte seine Mannschaft mit 19 Punkten an.

Die heimischen Baskets begannen konzentriert und gingen nach bereits zwei gespielten Minuten mit 5:1 in Führung. Doch dann stockte der Angriff der Hausherren und Rohleber kam immer besser ins Spiel, was sich mit der 17:11 Führung zum Ende des ersten Viertels auch auf der Anzeigetafel deutlich bemerkbar machte. Auch im zweiten Viertel bot sich ein ähnliches Bild: Außer bei Jiri Papez, der 12 der 16 Baskets Punkte in diesem Spielabschnitt erzielte, lief es nicht rund im Angriff. Die Gäste hingegen punkteten weiter konstant und setzten sich bis zum Seitenwechsel auf 27:37 ab (20. Minute). Nach der Pause war deutlich mehr Intensität im Bonner Spiel und bereis nach vier gespielten Minuten war der Rückstand auf 39:40 zusammengeschmolzen. Doch schlichen sich nun erneut einige Fehler in das Passspiel der Baskets, und so konnten die Gäste zum Ende des Viertels wieder auf 51:44 davonziehen. Es sollte eine spannende und emotionale Schlussphase werden. Wie im Abschnitt zuvor brauchten die Baskets nur wenige Minuten um den Rückstand aufzuholen - und dieses Mal konnten sie auch vorbeiziehen. Zunächst war es Christian Gloeckner, der verkürzte. Anschließend Jonas Burkard, der sein Team in der 35. Spielminute per Dreipunktewurf mit 57:56 erstmals seit der dritten Minute in Front brachte. Rohleber konterte sofort und übernahm erneut. Nun sollte es vier Minuten dauern ehe Daniel Ventzki, der sich im Spielverlauf an der Nase verletzte, traf und so die Baskets mit 59:57 (39. Minute) in Führung brachte. In der Folge konnten die Gäste nur noch einen Treffer von der Freiwurflinie erzielen. Die Baskets hingegen fanden 1,7 Sekunden vor dem Ende erneut Topscorer Daniel Ventzki, der mit seinen 19. Punkt, 16 davon mit gebrochener Nase, den Endstand zum 61:58 erzielt. Somit bleiben die Mannen von Trainer Hassan Marzouki weiter ärgster Verfolger der Telekom Baskets 5 um die Tabellenspitze.
Punkteverteilung Telekom Baskets Bonn 6: Ventzki 19, Papez 14, Burkard 8, Wolanski 7, Gloeckner 6, Brandt 5, Anuth 2