Anton Geretzki in U18-Nationalkader berufen

Lehrgang vom 19.-22.5 in Ulm / Matthias Sonnenschein in Funktion als Co-Trainer

Bald mit dem Adler auf der Brust unterwegs: Anton Geretzki (Foto: Jörn Wolter)

Anton Geretzki (´98) gehört dem Jahrgang an, welcher das Team Bonn/Rhöndorf anno 2014 erstmals bis ins TOP4 der Jugend Basketball Bundesliga (JBBL) führte. In der jüngst abgelaufenen NBBL-Spielzeit 2015/2016 legte der Flügel durchschnittlich 9,1 Punkte, 7,0 Rebounds sowie 3,0 Assists pro Partie auf. Parallel dazu stand der 17-Jährige im ProA-Aufgebot der Dragons Rhöndorf und nahm bereits an Trainingseinheiten der Telekom Baskets Bonn teil.

In der Funktion als Headcoach betreute Matthias Sonnenschein vor zwei Jahren die Mannschaft um Geretzki, Alex Möller und Co. bei ihrem Run bis zur U16-Endrunde. In der Saison 2015/2016 verpasste das Team Bonn/Rhöndorf den Sprung in die JBBL-Hauptrunde nur knapp, wusste in der anschließenden Relegation jedoch souverän zu überzeugen – mit einer Bilanz von neun Siegen bei nur einer Niederlage wurde der Gruppensieg gesichert. Sonnenschein übernimmt zur neuen Spielzeit den Zweitliga-Kader der Dragons Rhöndorf und arbeitet beim DBB-Lehrgang in Ulm in der Funktion des Assistenten unter Bundestrainer Harald Stein.


Der für den U18-Lahrgang nominierte Kader:

Isaac Bonga (SG Lützel-Post Koblenz/Eintracht Frankfurt), Oscar Leon da Silva (MTSV Schwabing / IBAM München), Richard Freudenberg (FC Bayern München), Anton Geretzki (Rhöndorfer TV / Team Bonn/Rhöndorf), Cosmo Grühn (Porsche BBA Ludwigsburg), Philipp Hadenfeldt (BBT Göttingen / ASC 46 Göttingen), Akim-Jamal Jonah (AB Baskets / DBV Charlottenburg), Lars Lagerpusch (Junior Löwen Braunschweig / MTV Herzöge Wolfenbüttel), Kostja Mushidi (Strasbourg IG/FRA), Louis Olinde (Piraten Hamburg / Hamburg Towers / SC Rist Wedel), Moritz Trieb (rent4office Nürnberg / TSV 1861 Nördlingen), Nelson Weidemann (rent4office Nürnberg).