Doppelspieltag in der 1. Regionalliga

2. Herren am Freitag in Dorsten / Sonntag Heimspiel gegen Rhöndorf

Philipp Gruber erzielte an den ersten beiden Spieltagen im Schnitt 16.5 Punkte, 5.5 Rebounds und vier Assists. (Foto: Mäß)

Aus den ersten beiden Spielen der Saison gingen die Baskets in der 1. Regionalliga West einmal als Sieger und einmal als Verlierer vom Parkett. Dieselbe Bilanz weisen auch die kommenden beiden Gegner auf, die BG Dorsten und die Dragons Rhöndorf. Dabei gelang den Rhöndorfern ihr erster Saisonsieg ausgerechnet am vergangenen Wochenende auswärts in Dorsten. Dort, wo die Baskets nun auch wieder auf die Erfolgsspur zurückkehren wollen. Dass dies aber eine schwierige Aufgabe wird, ist auch schon dadurch zu erkennen, dass Dorsten am ersten Spieltag die Hertener Löwen bezwingen konnte, gegen welche die Baskets am vergangenen Wochenende unterlagen. „Die Zweite“ ist also in der Underdog-Rolle, trotzdem machen die bisherigen Auftritte der Bonner in der 1. Regionalliga Hoffnung für das Spiel in Dorsten und den weiteren Saisonverlauf. In beiden Partien präsentierte sich das Team von Savo Milovic auf Augenhöhe mit dem jeweiligen Gegner. Gegen die hochtalentierte Mannschaft aus Rhöndorf ist die Favoritenrolle wohl noch deutlicher an den Gegner vergeben. Für das Duell unter Freunden ist jedoch eines klar: Geschenkt wird sich nichts! Die Baskets-Amateure kämpfen in jedem Spiel um wichtige Punkte für den Klassenerhalt, während Rhöndorf jeden Sieg für den Kampf um die Tabellenspitze benötigt. Zuschauer Wie bei allen Heimspielen im Baskets Ausbildungszentrum werden zum Spiel gegen Rhöndorf nur wenige ausgewählte Personen aus dem direkten Mannschaftsumfeld als Zuschauer zugelassen. Weitere Zuschauer sind nicht erlaubt. Ergebnisdienst Endergebnisse von den Partien der 1. Regionalliga gibt es auf den Social Media-Kanälen des Telekom Baskets Bonn e.V. (@telekombaskets.ev) auf Facebook und auf Instagram.