eV-Schau: Baskets-Teams mehrmals in der Spitzengruppe

Sechs Siege aus neun Spielen

Erschöpft, aber glücklich! Die U16.1 nach dem Sieg im Topspiel gegen Wuppertal. (Foto: Baskets)

20 Sekunden noch zu spielen, zwei Punkte Rückstand, Dreier zur Führung, Heimsieg! Das Topspiel der U16.1 gegen die Südwest Baskets Wuppertal blieb bis zum Ende spannend. Erst ein Offensivrebound nach vergebenem Freiwurf und anschließend der Clutch-Dreier führten zum knappen 77:75-Erfolg. Dadurch steht die Mannschaft von Trainer Cedric Plumhoff nun punktgleich mit dem Stadtrivalen BG Bonn auf dem zweiten Tabellenplatz der Jugendregionalliga. Den zweiten Platz in der Jugendregionalliga belegt auch die U18.1 der Baskets, nachdem die Mannschaft von Trainer Marko Zarkovic am Wochenende deutlich mit 87:66 gegen die SG ART Giants Düsseldorf gewann. Zarkovic und Plumhoff konnten zudem mit ihrem weiteren Team, der 2. Herrenmannschaft der Baskets, ebenfalls einen Sieg feiern. Bei der BG TVO/TV Jahn holten die Bonner mit 101:74 ihren zweiten Auswärtssieg der Saison und sind mit elf Siegen und zehn Niederlagen als aktueller Tabellensechster sogar auf Playoff-Kurs in der 1. Regionalliga West (ausführlicher Bericht hier). In den beiden weiteren Jugendregionalligen liefen die Spiele für die Baskets komplett unterschiedlich. In der U12 gewannen die Baskets klar mit 98:55 bei BBV Köln-Nordwest und sind damit als Tabellenerster auf bestem Weg, am 29./30. April beim Top 4 um die westdeutsche Meisterschaft dabei zu sein. Mit einem Erfolg im nächsten Spiel, dem Derby gegen BG Bonn, wäre die Qualifikation perfekt. Für die U14.1 gab es derweil eine deutliche 54:108-Niederlage gegen den ungeschlagenen Tabellenführer der Südwest Baskets Wuppertal. Deutlich knapper verlor die U14.2 gegen den Spitzenreiter der Jugendlandesliga. Nach großem Kampf entschied sich erst kurz vor Schluss das Spiel gegen den Brander TV Aachen, welches mit einer 63:67-Niederlage für die Bonner endete. Trotzdem rangiert das Team von Trainer Lucas Martin weiter auf einem guten vierten Platz.

Zwei weitere Baskets-Spiele konnten jedoch erfolgreich gestaltet werden! Die U12.3 knackte die 100-Punkte-Marke, gewann gegen TuS Zülpich 2 mit 109:22 und verteidigte dadurch den zweiten Platz in der Jugendkreisliga. Die U12.2 steht nach einem 82:41-Erfolg bei BBV Köln-Nordwest 2 aktuell auf dem dritten Platz der Jugendoberliga, während die U10.3 leider mit 49:86 bei BG Bonn 2 verlor.

 

Alle Ergebnisse der vergangenen Woche

BBV Köln-Nordwest 2 vs. U12.2 offen - 41:82

BG Bonn 2 vs. U10.3 offen - 86:49

TuS Zülpich 2 vs. U12.3 offen - 22:109

U14.1 offen vs. Südwest Baskets Wuppertal - 54:108

BBV Köln-Nordwest vs. U12.1 offen - 55:98

BG TVO/TV Jahn vs. Herren 2 - 74:101

U14.2 offen vs. Brander TV Aachen - 63:67

U16.1 männlich vs. Südwest Baskets Wuppertal - 77:75

U18.1 männlich vs. SG ART Giants Düsseldorf - 87:66