Golfer erspielen fünfstelligen Betrag für Baskets-Jugendbereich

140 Teilnehmer beim Telekom Baskets Benefiz Golf Cup 2018

Beste Stimmung bei Chris O'Shea und Co. (Foto: Britta Eiberger)

Zum zweiten Mal in Folge fand das jährliche vom ProBaskets e.V. initiierte Benefizturnier im Golf-Club Schloss Miel statt und wie bereits im Vorjahr nahm auch Baskets-Co-Trainer Chris O’Shea am Turnier teil. Der passionierte Hobby-Golfer belegte in der Netto-Handicap-Klasse (HCP) 0,0 bis 16,9 einen starken vierten Platz. „Es ist schön zu sehen, dass sich der Telekom Baskets Benefiz Golf Cup immer größerer Beliebtheit erfreut. Das freut mich umso mehr, da wir dadurch nicht nur ein regelmäßiges sportliches Netzwerktreffen von mittelständischen Unternehmen und Privatpersonen etablieren, sondern damit gleichzeitig auch unseren Jugendbereich unterstützen“, sagte Sven Otternberg, Geschäftsführer ProBaskets e.V., der es im Netto-HCP-Ranking 24,3 bis 54 ebenfalls auf den vierten Rang schaffte.  Nach gut fünf Stunden ging der sportliche Teil des Tages dann in die Abendveranstaltung über, bei der auch zahlreiche Gäste hinzustießen, die sich extra für den kulinarischen Teil des Events ein Ticket kauften. Bei guter Musik und leckerem Essen ließen die Gäste den Abend ausklingen, der mit einer Tombola und tollen Preisen einen schönen Abschluss fand.  Otternberg freut sich bereits auf das nächste Jahr: "Die Zusammenarbeit mit dem Golf-Club Schloss Miel verlief so gut, dass wir schon jetzt einen Termin für das nächste Telekom Baskets Benefiz Golf Turnier vereinbart haben: Am 1. Juni 2019 werden wir erneut die Schläger schwingen!" >> Die schönsten Fotos des Tages

 

Erst der Sport, dann das Vergnügen: 80 Golfer nahmen am Turnier Teil, 60 Gäste kamen extra zur Abendveranstaltung (Foto: Britta Eiberger)