JBBL: Erste Saisonniederlage in Gießen

Team Bonn/Rhöndorf - Basketball Akademie GIESSEN 46ers 74:85 (20:18, 19:30, 17:18, 18:19)

Machte mit einem starken Double-Double sein bisher bestes Saisonspiel: Max Körner. (Foto: Jörg Mäß)

Die Gäste erwischten in der Gießener Profi-Arena zunächst den besseren Start und führten schnell mit 8:0. Max Körner sicherte unter den Körben die Lufthohheit und griff sich allein im ersten Viertel acht Rebounds. Doch die Hausherren stellten sich von Minute zu Minute besser auf das Spiel der Rheinländer ein. Statt eines durchaus möglichen klaren Vorsprungs stand am Ende der ersten zehn Minuten eine magere Zwei-Punkte-Führung für das Team Bonn/Rhöndorf auf der Anzeigetafel (18:20). Im zweiten Abschnitt kam dann ein Bruch ins Spiel der Gäste. Gießen steigerte das Tempo und agierte auch in der Defensive zunehmend aggressiver. Die Seger-Schützlinge fanden keine Antwort und leisteten sich in der ersten Halbzeit 14 Turnover. Logische Konsequenz: die Gastgeber gingen mit einem komfortablen Vorsprung in die Pause (48:39). Im dritten Viertel lag das Momentum zunächst wieder bei den Bundesstädtern, die sich auf fünf Punkte herankämpfen konnten. Doch die Hausherren blieben ruhig, trafen hochprozentig von der Freiwurflinie (21 von 25), während Bonn/Rhöndorf stolze 17 Freiwürfe liegen ließ (13 von 30). So stand es nach 30 Minuten 66:56 für die Hessen. Diese bauten ihren Vorsprung anschließend im Schlussviertel weiter aus. Spätestens beim Stand von 75:58 (35. Minute) war klar, dass für das Seger-Team an diesem Tag nichts zu holen war. Da half auch das Double-Double von Max Körner (24 Punkte/25 Rebounds) nicht. Punkteverteilung Team Bonn/Rhöndorf:  Emil Alberts (4 Punkte), Kilian Althoff (10), Emil Crnovrsanin (10), Luca Fajfar (8), Georg Friese (1), Timo Hölz (4), Max Körner (24), Florian Meilands (2),Frederik Müller,    Lucas Neuenhofer (4), Darius Pervan, Noah Völzgen (7) ausführliches Scouting >>