JBBL: Früh den nächsten Schritt machen

Sonntag, 21.2.2016, 14:00 Uhr: SG RheinHessen – Team Bonn/Rhöndorf

Das Team Bonn/Rhöndorf geht als Favorit in die Partie bei der SG.

Die Mannschaft von Trainer Matthias Sonnenschein hatte die Relegation mit einem überzeugenden 101:46 gegen Würzburg eröffnet und gleich ein Zeichen gesetzt, dass das sportliche Anwartschaftsrecht für die Saison 2016/2017 schnellstmöglich gesichert werden soll. Den RheinHessen in des unterlief eine 63:78-Pleite gegen Trier, weswegen die Hausherren nun im Aufeinandertreffen mit der rheinischen Spielgemeinschaft bereits ein Stück weit unter Druck steht um nicht frühzeitig den Anschluss an die ersten vier Tabellenplätze zu verlieren.

„Wir werden versuchen so früh wie möglich unseren Rhythmus zu finden und der Partie den Bonn/Rhöndorfer Stempel aufzudrücken“, formuliert Coach Sonnenschein. „Das beginnt in der Verteidigung, wo wir schnell auf den Füßen sein müssen, um keine offenen Würfe abzugeben und das eigene Brett sauber zu halten. Nur so kommen wir in der Transition zu einfachen Punkten.“


Das nächste Heimspiel der Team Bonn/Rhöndorf findet am Sonntag, den 18.2.2016, statt. Dann gastieren die Young Gladiators Trier in der Menzenberger Halle (Menzenberger Str. 72, 53604 Bad Honnef) – der Hochball ist für 12:30 Uhr angesetzt.


Spielplan

14.02.2016, 15:30 Uhr: Team Bonn/Rhöndorf – Würzburg Baskets Akademie     101:46
21.02.2016, 14:00 Uhr: SG RheinHessen – Team Bonn/Rhöndorf
28.02.2016, 12:30 Uhr: Team Bonn/Rhöndorf – Young Gladiators Trier
06.03.2016, 12:30 Uhr: Lützel-Post Baskets Koblenz – Team Bonn/Rhöndorf
13.03.2016, 14:30 Uhr: Team Bonn/Rhöndorf – TV 1862 Langen
20.03.2016, 12:30 Uhr: Würzburg Baskets Akademie – Team Bonn/Rhöndorf
10.04.2016, 14:30 Uhr: Team Bonn/Rhöndorf – SG RheinHessen
17.04.2016, 13:00 Uhr: Young Gladiators Trier – Team Bonn/Rhöndorf
24.04.2016, 12:30 Uhr: Team Bonn/Rhöndorf – Lützel-Post Baskets Koblenz
08.05.2016, 12:30 Uhr: TV 1862 Langen – Team Bonn/Rhöndorf