JBBL: Nach der Pause an- und weggezogen

Young Gladiators Trier – Team Bonn/Rhöndorf 56:67 (17:15, 19:18, 7:20, 13:14)

(Foto: Jörn Wolter)

Zum Topscorer der Spielgemeinschaft avancierte Marc Klesper mit zwölf Zählern, insgesamt gingen vier Rheinländer mit zweistelliger Ausbeute vom Feld. Für Trier traf Nino Haas mit 15 Zählern am besten.

In der noch jungen Saison hatten die Moselstädter bislang offensiv wenig überzeugen können (62,0 PpS). Umso erstaunlicher war es, dass die Gastgeber in der ersten Hälfte im Gang nach vorn einige Akzente setzten, während das Team Bonn/Rhöndorf nach seinem Rhythmus zu suchen schien. Die Gladiators spielten frei auf und belohnten sich dafür mit einer knappen Pausenführung (36:33, 20. Minute).

In der Kabine schien Coach Sonnenschein an die defensive Einstellung seiner Schützlinge appelliert zu haben: Bonn/Rhöndorf begann das dritte Viertel mit spürbar mehr Druck in der Verteidigung und bestimmte im Handumdrehen das Tempo der Begegnung. Vor allem griffen die Gäste beim Defensiv-Rebound beherzter zu, wodurch nicht nur zweite Wurfchancen Trier weggenommen, sondern auch eigene Schnellangriffe eingeleitet wurden (43:53, 30. Minute). Mit dem einmal erarbeiteten Selbstvertrauen dieses langgezogenen Laufs im Rücken verteidigten Klesper und Co. ihren Vorsprung bis zum Schlusspfiff – und hielten Trier letztlich sogar noch unter ihrem Saisonschnitt.


Punkteverteilung:

Team Bonn/Rhöndorf:

Falkenstein (11), Teichert (0), Völzgen (5/1 Dreier), Frank (0), Burgunder (0), Schmitz (7), Fouhy (11, 11 Rebounds), Dahl (dnp), Klesper (12), Schmidt (2), Lojpur (8), Maukner (11)

Young Gladiators Trier:

Rödl (7), Hennen (1), Fuchs (13/1), Schuh (5/1), Maier (12), Haas (15/2), Zock (dnp), Wolff (dnp), Müller (2), Fruböse (1), Müller (0), Da Costa (dnp)



Am kommenden Wochenende gastiert das Team Bonn/Rhöndorf bei der BBA Giessen Mittelhessen (15.11.2015). Das nächste Heimspiel findet am Sonntag, den 29.11.2015, statt – dann kommt der TSV Bayer 04 Leverkusen ins Ausbildungszentrum des Telekom Domes (Basketsring 1, 53123 Bonn).