JBBL : Start-Ziel-Sieg wahrt „weiße Weste“

TSV Bayer 04 Leverkusen – Team Bonn/Rhöndorf 60:75 (10:26, 19:20, 17:15, 14:14)

(Foto: Jörn Wolter)

Dass die Partie so deutlich zu Gunsten der Spielgemeinschaft ausgehen würde, war im Vorfeld nicht zu erwarten gewesen. Immerhin hatten sich beide Vereine schon während der regulären Saison kräftig beharkt. Doch das Team Bonn/Rhöndorf erwischte einen nahezu perfekten Start in die Begegnung und setzte sich nach nur wenigen Minuten bereits zweistellig ab. „Wir haben so gespielt, wie ich mir das eigentlich immer wünschen würde“, kommentierte Coach Sonnenschein. „Die Jungs haben sich nach dem Ball geschmissen, haben intensiv verteidigt und damit dafür gesorgt, dass Leverkusen in einigen Sequenzen mit den 24 Sekunden Angriffszeit nur schwerlich hinkam.“ So erarbeiteten sich die Gäste nicht nur eine klare 26:10-Führung (10. Minute), sondern darüber hinaus zudem das nötige Selbstvertrauen, um den Vorsprung im nächsten Schritt souverän zu verteidigen.

„Ich bin auf unser Spiel vor allem auch deswegen stolz, da wir es unter personell kritischen Voraussetzungen bestreiten mussten“, so der Übungsleiter weiter. „Wir haben einige Verletzungen zu beklagen, was die Mannschaft als Kollektiv großartig aufgefangen und damit genau das geliefert hat, was gefordert war.“

Damit führt das Team Bonn/Rhöndorf die Relegationsgruppe 2 mit vier Siegen bei keiner Niederlage als Spitzenreiter an. Zum Abschluss der Hinrunde reisen die Sonnenschein-Schützlinge am kommenden Sonntag, den 22.3.2015, auswärts zum Giants Düsseldorf Junior Team. Das nächste Heimspiel findet am 29.3.2015 gegen die finke baskets Paderborn statt – der Hochball in der Menzenberger Halle (Menzenberger Str. 72, 53604 Bad Honnef) ist für 12:30 angesetzt.


Punkteverteilung

Team Bonn/Rhöndorf:

Gavalas (11), Kahlschauer (8), Marzouki (12/1 Dreier), Engel (2), Gramkow (3), Nauroth (14/2), Klesper (10/1), Fouhy (2), Hüsselmann (2), Dahl (0), Weber (11)

TSV Bayer 04 Leverkusen:

Kück (2), Finke (5), Mellmann (4), Pritz (9), Braun (4), Pelplinski (0), Marcus (23), Olbrück (3), Gnad (2), Eraslan (4), Kremke (0), Wenige (4