Team BonnRhöndorf: Haupt- und Rückrundenstart

NBBL: Auswärts in Trier / JBBL: Auswärts in Frankfurt

Philipp Weitz und das NBBL-Team BonnRhöndorf starten gegen Trier in die Rückrunde. (Foto: Jörg Mäß)

NBBL: Rückrundenstart in Trier

Nach der Hinrunde steht das Team BonnRhöndorf in der NBBL mit drei Siegen und zwei Niederlagen auf dem dritten Platz der Gruppe West in der Hauptrunde B und liegt damit einen Sieg hinter dem zweiten Platz, der den Einzug in die Aufstiegsrunde und eine Chance auf die Playoffs bedeuten würde. In der nun startenden Rückrunde möchte BonnRhöndorf die Gießener noch vom zweiten Platz verdrängen. Zunächst geht es aber zum zweiten Mal gegen die Young Gladiators Trier. Das Hinspiel gewann das Team BonnRhöndorf deutlich mit 96:59, doch vor dem Rückspiel plagen Trainer Francesco Tubiana Personalsorgen. Einige Spieler fielen zuletzt im Training aufgrund von Verletzungen oder Krankheit aus. Dennoch geht BonnRhöndorf nach dem bisherigen Saisonverlauf als Favorit in das Spiel. Wenn die Kooperationsmannschaft aus Baskets Bonn, Dragons Rhöndorf und BG Bonn den Anschluss an die ersten beiden Plätze halten will, wäre ein Sieg in Trier sehr wichtig.

Der Hochball in der Sporthalle Trier-West ist am Sonntag, dem 27.11., für 15 Uhr angesetzt.

 

JBBL: Hauptrundenstart in Frankfurt

Nach vier Siegen und zwei Niederlagen in der Vorrunde hat sich das Team BonnRhöndorf erfolgreich für die JBBL-Hauptrunde qualifiziert. Diese startet für die Mannschaft von Trainer Max Becker am Sonntag gegen das Team Eintracht Frankfurt / Fraport Skyliners, welches ihre Vorrundengruppe ungeschlagen gewonnen hat. Der Start in die Hauptrunde könnte also leichter sein. Da jedoch alle in der Hauptrunde spielenden Teams auch schon automatisch für die Playoffs qualifiziert sind, kann das Team BonnRhöndorf befreit aufspielen und versuchen, den Favoriten zu ärgern. Sechs Spieler punkten für die Frankfurter bisher im Schnitt zweistellig, was die breite Qualität des Kaders verdeutlicht. JBBL-Trainer Max Becker freut sich auf die Herausforderungen in der Hauptrunde, denn er weiß: „Ab jetzt wird es nur noch gute Spiele geben“ und meint damit, dass alle Mannschaften in der JBBL-Hauptrunde auf einem starken Niveau Basketball spielen.

Der Hochball in der Sporthalle Wöhlerschule ist am Sonntag, dem 27.11., für 13:15 Uhr angesetzt.