Team Bonn/Rhöndorf: Heimspiel-Doppelpack am Menzenberg

JBBL gegen Köln / NBBL gegen Heidelberg

Das JBBL-Team konnte vergangene Woche gegen Heidelberg gewinnen. Schafft es die NBBL-Mannschaft dieses Wochenende auch? (Foto: Jörn Wolter)

Umgekehrte Gegner zur Vorwoche: Nachdem das Team Bonn/Rhöndorf in der vergangenen Woche in der NBBL mit 93:47 gegen die RheinStars Köln gewinnen konnte und in der JBBL mit 84:77 den USC Heidelberg besiegte, tauschen an diesem Wochenende die Gegner. In der NBBL geht es nun gegen Heidelberg und dafür in der JBBL gegen Köln. Gegen die RheinStars Köln kassierte die Mannschaft von Trainer Francesco Tubiana in der JBBL-Vorrunde eine deutliche und enttäuschende 54:74-Niederlage, welche den Einzug in die Hauptrunde nochmal in Gefahr brachte. In dieser Hauptrunde ist das Team Bonn/Rhöndorf mit einer Niederlage und einem Sieg bisher ordentlich aufgetreten. Köln kassierte bisher zwei Niederlagen. In der kommenden Begegnung ist das Team Bonn/Rhöndorf auf Wiedergutmachung für die deutliche Pleite aus. Der Hochball ist für 11:00 Uhr angesetzt. Mit dem Selbstvertrauen aus zwei Siegen in Serie gegen Köln möchte die Mannschaft von Trainer Philipp Stachula in der NBBL zeigen, dass es auch gegen aktuell besser platzierte Mannschaften bestehen kann. Mit dem USC Heidelberg kommt der aktuelle Tabellenzweite ins Rheinland. Das Hinspiel in Heidelberg verlor das Team Bonn/Rhöndorf aufgrund eines schwachen dritten Viertels knapp mit 69:79. 30 Minuten lang verlief das Spiel allerdings auf Augenhöhe, was Hoffnung auf eine erneut gute Partie gibt. Der Hochball ist für 13:30 Uhr angesetzt. Zuschauer Im DragonDome am Menzenberg sind nach aktuellem Stand 75 Zuschauer*innen mit 2G-Regelung und unter Vorlage eines Personalausweises zugelassen.