Trainervorstellung: Marko Zarkovic

U18- und Herren-Regionalliga-Trainer

Marko Zarkovic bleibt Trainer der U18.1 und 2. Herren der Baskets. (Foto: Jörg Mäß)

Hi Marko, seit drei Jahren bist du nun Jugendtrainer bei den Baskets. Welche Mannschaften hast du in dieser Zeit bei den Baskets trainiert?

„Im ersten Jahr habe ich die U18 und die U16 trainiert, in den letzten beiden Jahren dann die U18 und das 2. Herrenteam in der 1. Regionalliga.”

Wie lief die letzte Saison?

„Schwierig, aber gut. Die Ergebnisse waren ok und die Teams haben sich über die Saison verbessert. Deshalb waren wir glücklich mit der Saison.“

Wie hast du die Sommerpause verbracht, warst du im Urlaub?

„Mit der Familie in Serbien. Es war gut, Freunde und Familie zu besuchen, etwas Zeit abseits das Basketball-Feldes zu verbringen und einfach mal andere Dinge zu erledigen. Also war es sehr gut.“

Welche Mannschaften trainierst du in der am 02. September startenden Saison und was sind deine Ziele mit dem Team?

„Ich werde weiterhin die U18.1 und die 2. Herren trainieren. Die Ziele sind immer, jeden Tag besser zu werden und sich so Schritt für Schritt weiterzuentwickeln, um bis zum Ende der Saison unser volles Potenzial auszuschöpfen.“

Was gefällt dir am Familienleben in Bonn am besten?

„Es gibt ein paar Dinge, die mir in Bonn sehr gut gefallen. Es gibt viele Orte, um mit den Kindern rauszugehen und Zeit in der Natur zu verbringen. Das lieben wir sehr. Bonn ist außerdem nicht zu groß und bietet uns als Familie perfekte Bedingungen, um eine schöne Zeit zu genießen.“

Wer im gesamten Trainerteam ist der talentierteste Basketballer?

„Inklusive mir? Ich denke trotzdem Onur ist der Talentierteste.“

Wer wird Basketball-Weltmeister?

„Das ist einfach: Serbien.“