U17w: Furioser Auftakt in der NRW-Liga gegen TG Neuss

Mit einem, durch den Trainer, taktisch gut aufgestellten Team zeigten die Mädchen über das gesamte Spiel, dass sie die dominante und spielbestimmende Mannschaft waren. Lediglich in der Eröffnungsphase konnte die TG Neuss für eine kurze Zeit die Spielführung übernehmen. Defensiv traten die Baskets von Anfang an sehr gut in Erscheinung, vergaben aber in der Offensive viele Punkte aus guten Positionen direkt am Korb. Mitte des ersten Viertels begannen die Baskets aber zu treffen und konnten sich ein kleine Führung erarbeiten, die sie bis zur Halbzeitpause zum 32:30 halten konnten. Mit Beginn des dritten Viertels klappte es auch in der Offensive besser und obwohl die Neusser immer mehr ins Spiel fanden, konnten sich die Baskets bis zum vierten Drittel mit 52:42 absetzten. Das Schlussviertel hatten sie dann ungefährdet im Griff, was sicherlich der hohen Foulquote der Neusser geschuldet war, die zwei Spieler mit vier persönlichen Fouls in ihren Reihen hatten. Der Sieg mit 68:50 war schließlich hochverdient. Leider verletzte sich im letzten Viertel Saskia Wendt am Arm. Nach einem kurzen Aufenthalt in der Klinik, konnte zumindest ein klein wenig Entwarnung gegeben werden, es ist wohl nichts gebrochen. Von hier aus noch gute Besserung und ein großes „Danke“ für den beherzten Einsatz. Es punkteten: Saskia 16, Lena 15, Carina 12, Annika 10, Marie 6, Leona 5, Miri 2, Lilli 2 1. Viertel  12:19 2. Viertel  18:13 3. Viertel  12:20 4. Viertel   8:16 HZ:         30:32 EE:          50:68