SucheSuche

Zum Abschluss Ulm

34. Spieltag der easyCredit BBL

Am Sonntag, dem 09.05.202, empfangen die Telekom Baskets Bonn ratiopharm ulm im Telekom Dome. Spielbeginn ist 15 Uhr. Magentasport überträgt den 34. und somit letzten Spieltag der easyCredit BBL-Saison 2020/2021 live.

Foto: Florian Achberger

Das Hinspiel verloren die Baskets in den letzten Sekunden des Spiels knapp mit 72:73, obwohl sie zu Beginn des dritten Viertels noch mit zehn Punkten führten. An alter Wirkungsstätte traf Chris Babb sechs seiner zehn Dreierversuche und erzielte 20 Punkte. Sein Teamkollege Jalen Hudson, der im ersten Aufeinandertreffen noch nicht im Kader stand, wird auch das Rückspiel verpassen. Der 24-Jährige zog sich gegen Frankfurt eine Gehirnerschütterung zu und muss das dritte Spiel in Folge pausieren. 

TJ DiLeo wird dagegen auch am 34. Spieltag auf dem Parkett stehen und somit kein Spiel in dieser Saison verpasst haben. In seinen fünf Jahren bei den Baskets verpasste der 30-Jährige von insgesamt 156 möglichen Bundesligapartien nur acht. Der Bonner "Iron Man" möchte sich mit einem Sieg in die Sommerpause verabschieden: „Gegen Braunschweig haben wir noch zu Beginn gut verteidigt, dann aber nichts getroffen. Gegen Ulm müssen wir erneut physisch spielen, in der Verteidigung mit Energie Druck ausüben und dann aber auch im Angriff unsere Würfe treffen." 

 

Der Gegner

Nach einer Schwächephase im März, als die Mannschaft von Trainer Jaka Lakovic vier Spiele in Serie verlor, scheint sich Ulm rechtzeitig für die Playoffs stabilisiert zu haben. Sieben Spiele gewannen sie seitdem in Serie. Bevor die „Uuuulmer“ am Sonntag auf Bonn treffen, müssen sie jedoch am Freitagabend noch gegen den FC Bayern Basketball ran.

„Sie spielen einfach sehr guten Basketball“, bringt es DiLeo auf den Punkt. „Sie kreieren viel aus dem pick-and-roll heraus und strahlen mit Thomas Klepeisz und Andi Obst viel Gefahr von außen aus.“

Neben Center Dylan Osetkowski (13,8 Punkte und 5,8 Rebounds pro Spiel) hat sich Obst heimlich, still und leise zum Ulmer Führungsspieler entwickelt. Im Schnitt legt der 24-jährige Nationalspieler in dieser Saison 13,4 Punkte auf und trifft dabei 51,5 Prozent seiner Dreierversuche. In der vergangenen Saison waren es noch 9,8 Punkte bei 29,8-prozentiger Dreierquote. "Andi Obst kann eigentlich alles auf dem Feld: Dreier werfen, pick-and-roll spielen, passen oder zum Korb ziehen. Darüber hinaus hat er einen guten Körper und kann sowohl als Guard als auch Flügel spielen", meint Kapitän DiLeo.

In seiner 13. BBL-Saison führt Per Günther zwar nicht mehr die erste Ulmer Angriffswelle an, der 33-Jährige steuert aber immer noch solide 8,2 Punkte und 2,3 Assists pro Spiel bei.

 

Der Teamvergleich (Stand 07.05.2021)

Seit ihrem Aufstieg in die 1. Basketball Bundesliga im Jahr 1996 trafen die Baskets 54 Mal auf Ulm. 31 Spiele gewannen die Baskets, 23 Mal gewann Ulm.

 

 

Wissenswertes

Chris Babb spielte von 2015 bis 2017 für Ulm.

 

Herzblut Tickets 

Wer die Baskets in Zeiten von Corona weiterhin unterstützen möchte, kann dies mit dem HERZBLUT-Ticket tun: Für jedes Heimspiel sind die virtuellen Eintrittskarten erhältlich, mit denen die Telekom Baskets Bonn die fehlenden Ticket-Einnahmen - verursacht durch die Geisterspiel-Saison -  kompensieren können. Alle Infos >>>

 

 


Druckansicht zum Seitenanfang