eV-Schau: U16.1 und 3. Herren weiter ungeschlagen

Sechs Siege aus 16 Spielen

Vier Spiele, vier Siege, Tabellenführer! Die 3. Herren ist in der Oberliga noch ungeschlagen. (Foto: Jörg Mäß)

Drei Herren-Teams eröffneten unter der Woche die Baskets-Spiele im Dezember mit Heimspielen. Während die 6. Herren mit 59:84 deutlich dem TuS BW Königsdorf 2 unterlag, kassierte die 4. Herren im Derby gegen BG Bonn nach einem verschlafenen Start und trotz deutlicher Leistungssteigerung ab dem zweiten Viertel eine knappe 57:59-Niederlage gegen den ungeschlagenen Tabellenführer der Landesliga. Einen ungeschlagenen Tabellenführer gibt es auch in der Herren-Oberliga. Die dritte Mannschaft der Baskets absolvierte ebenfalls ein Stadtderby. Gegen den Bonner SV Roleber setzte sich die Mannschaft von Trainer Philipp Stachula im vierten Saisonspiel mit 69:54 durch. Von ganz oben grüßt auch die männliche U16.1 der Baskets. Bei BG Bonn gewann das Team von Trainer Cedric Plumhoff nach Verlängerung hauchdünn mit 76:75. Zuvor hatten die Baskets in den letzten zwei Spielminuten der regulären Spielzeit noch einen Elf-Punkte-Rückstand aufgeholt und sich so in die Verlängerung gekämpft. Sechs Siege aus sechs Spielen lautet die Bilanz der U16.1 in der Regionalliga-Einspielrunde. Auch beide männlichen U18-Teams bestritten am Wochenende ihre Begegnungen gegen BG Bonn. Für beide Mannschaften war aber leider nichts zu holen. Die U18.1 verlor 72:104, die U18.2 unterlag mit 17:62. Weitere Niederlagen kassierten die U10.2 (45:88 gegen Dragons Rhöndorf), die U14.2 (50:59 gegen SG Sechtem), die U12.1 (63:72 gegen Bayer Leverkusen), die weibliche U18 (54:67 gegen DJK Köln-Nord), die U14.1 (51:101 gegen RheinStars Köln) und das NBBL-Team Bonn/Rhöndorf (55:60 gegen USC Heidelberg). Vier Teams konnten allerdings auch noch Siege feiern. Die U10.1 gewann deutlich mit 82:44 bei BBV Köln-Nordwest. Drei Mannschaften starteten sogar bereits eine kleine Siegesserie. Das JBBL-Team Bonn/Rhöndorf schlug die RheinStars Köln mit 73:69 für den zweiten Sieg in Folge. Auch die Baskets-Damen waren bei ihrem 48:41-Sieg zum zweiten Mal hintereinander erfolgreich und rücken auf den vierten Tabellenplatz vor: „Jeder Punkt war hart erarbeitet und beide Teams haben sich nichts geschenkt. Unsere Verteidigung stand gut und Deutz fand kein klares Mittel dagegen. Ich freue mich besonders, dass Geburtstagskind Paula am Ende mit zwei wichtigen Freiwürfen den Sieg sichern konnte“, so Damen-Trainerin Regine Reiser nach dem Spiel. Ebenfalls auf den vierten Platz vorgeschoben hat sich die 2. Herren. Der 99:92-Erfolg über die ETB Miners aus Essen bedeutete sogar schon den dritten Sieg in Serie.

HeimAuswärtsErgebnis
Herren 4 BG Bonn 57:59
Herren 6 TuS BW Königsdorf 2 59:84
Herren 3 Bonner SV Roleber 69:54
BBV Köln-Nordwest U10.1 offen 44:82
Dragons Rhöndorf U10.2 offen 88:45
SG Sechtem U14.2 offen 59:50
DamenDeutzer TV 48:41 (Fotos)
Herren 2 ETB Miners 99:92 (Fotos)
BG Bonn 2 U18.2 männlich 62:17
TSV Bayer 04 Leverkusen U12.1 offen 72:63
DJK Köln-Nord U18 weiblich 67:54
U14.1 offen RheinStars Köln51:101
BG Bonn U16.1 männlich 75:76
BG Bonn U18.1 männlich 104:72
Team Bonn/Rhöndorf (JBBL)RheinStars Köln 73:69
Team Bonn/Rhöndorf (NBBL) USC Heidelberg 55:60 (Fotos)