eV-Schau: Freudiger Jahresabschluss

Zwölf Siege aus 20 Spielen

Freudiger Jahresabschluss: Laurin Iser und die dritte Herren feiern den dritten Sieg in Serie. (Foto: Jörg Mäß)

Vereinsderby Die 4. Herren holte einen „Auswärtssieg“ im Baskets Ausbildungszentrum gegen die 5. Herren. Mit 88:51 gewann die Mannschaft von Trainer Hassan Marzouki gegen das von Martin Weiler gecoachte Team. Einen ausführlichen Bericht zu der Partie gibt es hier. Am kommenden Mittwoch hat die 4. Herren noch die Chance, mit einem Heimsieg im Stadtderby gegen BG Bonn als Tabellenführer ins neue Jahr zu gehen. Spielbeginn ist um 20:30 Uhr im Baskets Ausbildungszentrum. Die knappen Kisten Auch am vergangenen Wochenende waren wieder Baskets-Spiele spannend bis zum Schluss. In der 2. Regionalliga setzte sich die 2. Herren am Samstag nach einem über weite Strecken konzentrierten Spiel mit 85:81 bei der BG Kamp-Lintfort durch. Einzig die vielen offensiven Rebounds der Hausherren bereiteten der Basket-Zweitvertretung Probleme, offensiv lief der Ball aber gut durch die eigenen Reihen. Jeremy Lewis wurde Topscorer mit 29 Punkten und das Team von Trainer Savo Milovic beendet das Jahr 2019 damit auf dem vierten Platz mit einer Bilanz von sechs Siegen und vier Niederlagen. Nicht weniger spannend machte es die die 3. Herren am selben Tag in der Oberliga gegen Troisdorfer LG. Mit 60:55 sicherte sich die Mannschaft von Trainer Philipp Stachula den dritten Sieg in Serie und beendet das Kalenderjahr auf dem 10. Tabellenplatz. Die spannendsten Spiele der Baskets-Jugendteams fanden am Sonntag statt. In der U18 Jugendregionalliga setzte sich die Mannschaft von Trainer Nico Schröder auswärts beim (bis dahin) Tabellenführer TuS Iserlohn Kangaroos in einer Defensivschlacht mit 53:48 durch und steht damit nun punktglich mit Leverkusen auf dem zweiten Rang der Jugendregionalliga. Auch in der U16 Jugendregionalliga stehen die Baskets auf dem zweiten Platz. Das Team von Coach Justin Schlünken gewann das Stadtderby gegen BG Bonn im heimischen Baskets Ausbildungszentrum mit 75:66. Rekordverdächtig Drei Baskets-Teams schafften das Kunststück einer dreistelligen Punkteausbeute. Mit dem 110:87-Sieg im Spitzenspiel gegen Basket Duisburg holte sich die U12 Regionalligamannschaft der Baskets vor der Weihnachtspause den zehnten Sieg im elften Spiel und steht aktuell auf dem zweiten Platz. In der offenen U10 Oberliga gelangen den Baskets-Minis noch mehr Punkte. Mit 117:12 gewann die Mannschaft von Trainer Onur Cetin deutlich gegen DJK Löwe Köln und sichert sich damit aktuell den vierten Tabellenplatz. Doch eine Baskets-Mannschaft setzte sogar noch einen drauf. In neuen Trikots (dank Sponsoring des Autohaus Opel Nossmann) erzielte die U14.1 der Baskets 123 Punkte und gewann damit deutlich bei TV Eintracht Mützenich (74:123). 45 Zähler netzte Bonn dabei alleine im zweiten Viertel ein. Nicht zu stoppen Einen Siegeslauf legen neben der 3. Herren (3 Siege in Serie), der 4. Herren (3 Siege in Serie), der männlichen U18 (5 Siege in Serie) und der männlichen U16 (7 Siege in Serie) aktuell auch folgende Mannschaften auf: In der offenen U10 Kreisliga gewannen die Baskets-Korbjäger von Trainer Onur Cetin nach dem 88:27-Sieg mittlerweile die letzten vier Spiele. Gestoppt wurde das Team zuvor nur von der Baskets-Schulvereinsmannschaft der Kettelerschule, die nach einem 64:12-Auswärtssieg aktuell sieben Siege in Serie vorzuweisen hat. Die U14.2 verzeichnet nach dem 74:47-Auswärtssieg bei den Bergischen Löwen nun schon vier erfolgreiche Spiele in Folge und haben sich bis auf den fünften Tabellenplatz vorgeschoben. Noch gar nicht zu stoppen ist die weibliche U18 der Baskets, die nach einem 57:25-Auswärtssieg bei TuS Brauweiler nach sechs Spielen weiterhin ungeschlagen an der Tabellenspitze der Jugendoberliga steht. Die erste Niederlage der Saison mussten hingegen die U12-Korbjäger in der U14 Kreisliga einstecken: Mit 88:46 verloren die Baskets das Stadtderby gegen BG Bonn 4. Die Ergebnisse der vergangenen Woche in der Übersicht:

Samstag, 14.12.2019:

BG Kamp-Lintfort - Telekom Baskets Bonn 281 : 85 (2. Regionalliga Herren)
Telekom Baskets Bonn 3 - Troisdorfer LG60 : 55 (Oberliga Herren)
DJK Südwest Köln - Telekom Baskets Bonn81 : 69 (Oberliga Damen)
TuS Zülpich - Telekom Baskets Bonn 276 : 43 (U18 männlich Oberliga)
TuS Brauweiler - Telekom Baskets Bonn25 : 57 (U18 weiblich Oberliga)
Telekom Baskets Bonn - SG Bergische Löwen 277 : 30 (U16 weiblich Oberliga)
SG Bergische Löwen 2 – Telekom Baskets Bonn 247 : 74 (U14 offen Landesliga)
TuS Brauweiler - Telekom Baskets Bonn 7104 : 54 (Bezirksliga Herren)
Hürther BC 2 - Telekom Baskets Bonn 682 : 48 (Bezirksliga Herren)
BG Bonn 4 - Telekom Baskets Bonn 312 : 64 (U10 offen Kreisliga)

Sonntag, 15.12.2019:

TuS Iserlohn Kangaroos - Telekom Baskets Bonn48 : 53 (U18 männlich Regionalliga)
Telekom Baskets Bonn - BG Bonn75 : 66 (U16 männlich Regionalliga)
Telekom Baskets Bonn - Basket Duisburg110 : 87 (U12 offen Regionalliga)
Telekom Baskets Bonn 2 - SG Bergische Löwen28 : 144 (U16 männlich Oberliga)
TV Eintracht Mützenich - Telekom Baskets Bonn74 : 123 (U14 offen Oberliga)
SG Bergische Löwen - Telekom Baskets Bonn 2110 : 71 (U12 offen Oberliga)
DJK Löwe Köln - Telekom Baskets Bonn12 : 117 (U10 offen Oberliga)
Telekom Baskets Bonn 5 - Telekom Baskets Bonn 451 : 88 (Landesliga Herren)
BG Bonn 4 - Telekom Baskets Bonn 388 : 46 (U14 offen Kreisliga)
Telekom Baskets Bonn 2 - Hennefer Turnverein 1895 e. V.88 : 27 (U10 offen Kreisliga)

Spielankündigungen, Ergebnisse und weitere Eindrücke von den Jugend- und Amateurteams findet ihr hier bei Facebook oder hier auf unserer Instagram-Seite.