SucheSuche
Noch Tage bis zum Saisonstart 2019/20

Olivier Hanlan ersetzt Shane Gibson

Variabler Guard mit reichlich Euroleague- und BCL-Erfahrung

Die Telekom Baskets verändern ihre Guard-Rotation. Ab sofort gehört der ehemalige kanadische Nationalmannschaftsspieler Olivier Hanlan zum Bonner Kader, während der auslaufende Vertrag mit Shane Gibson nicht verlängert wird. Der Neuzugang hat bereits alle medizinischen Tests absolviert und wird am 9. Dezember gegen Oldenburg erstmals im magentafarbenen Trikot auflaufen.

Spielte bereits 2010 im Rahmen der U17-WM für Kanada auf deutschem Boden: Olivier Hanlan (Foto: Baskets/FIBA)

„Unser erklärtes Ziel bei der Zusammenstellung der Mannschaft war es, einen weiteren großen, ballsicheren und korbgefährlichen Guard in unsere Rotation einzubauen, der unser Team als Ganzes verstärkt“, sagt Baskets-Cheftrainer Predrag Krunic. An diesem Plan wolle man festhalten. Krunic: „Olivier bringt all diese Eigenschaften mit. Nun wollen wir die Nationalmannschaftspause nutzen, um ihn möglichst schnell zu integrieren.“

Hanlan lief in der vergangenen Saison 2017/2018 für die Austin Spurs, das Farmteam der San Antonio Spurs, in der G League auf und gewann mit dem NBA-Ableger die Meisterschaft. In 44 Partien kam der Combo Guard auf durchschnittlich starke 14,7 Punkte bei einer Dreierquote von 36,8 Prozent sowie 2,8 Rebounds und 2,6 Assists.

Der Absolvent des Boston Colleges, 2015 ins All-ACC First Team berufen, wurde zwar in der zweiten Runde der NBA Draft von den von den Utah Jazz „gepickt“, zu einem festen Engagement kam es jedoch nie. So wagte der 1,93 Meter-Mann den Sprung über den großen Teich nach Europa zum litauischen Spitzenclub Zalgiris Kaunas, wo er in der Saison 2015/2016 nicht weniger als 24 Euroleague-Spiele bestritt und auf eine durchschnittliche Einsatzzeit von 20,7 Minuten kam. Von Kaunas wechselte er anschließend zum französischen Erstligisten Le Mans Sarthe (2016/2017: 16 BCL-Spiele).

„Shane hat sich in den beiden Monaten bei uns als Profi und als jemand präsentiert, der seine Rolle als Shooting Guard von der Bank kommend treffsicher ausgefüllt hat. Diese Entscheidung ist uns daher entsprechend schwer gefallen“, kommentiert Wichterich die Trennung der Baskets von Shane Gibson. „Wir wünschen ihm das Beste und, dass er schnell eine für ihn günstige Situation bei einem anderen Club antrifft.“

Gibson stieß am 15. September während der Vorbereitung als letzter Spieler zum Baskets-Kader und absolvierte seitdem wettbewerbsübergreifend 14 Partien für Bonn. In der easyCredit BBL kam der Guard auf 6,6 PpS bei einer Dreierquote von 53,8 Prozent, in der Basketball Champions League stand für ihn eine Ausbeute von 4,8 Zählern und 2,0 „Boards“ zu Buche.


Profil

Name:             Olivier Hanlan
Geburtstag:     15.2.1993
Größe:             1,93 m
Gewicht:          86 kg
Position:          Guard
Nationalität:    kanadisch

Stationen

seit 2018        Telekom Baskets Bonn
2017 – 2018   Austin Spurs (G League)
2016 – 2017   Le Mans (FRA)
2015 – 2016   Zalgiris Kaunas (LTU)
bis 2015          Boston College (NCAA)



Druckansicht zum Seitenanfang