SucheSuche
25.01.2017

FIBA Europe Cup: Als Gruppensieger ins Achteltelfinale!

KK Prienu-Birstono – Telekom Baskets Bonn 61:75 (16:21, 10:18, 17:24, 18:12)

Die Telekom Baskets Bonn stehen im Achtelfinale der FIBA Europe Cup. Die Mannschaft von Trainer Predrag Krunic sicherte sich durch ein souveränes 75:61 (21:16, 18:10, 24:17, 12:18) über KK Prienu-Birstono den ersten Platz der Gruppe M. Zum besten Werfer der Rheinländer, die sowohl auf Konstantin Klein (Fuß) als auch Filip Barovic (Daumen) verzichten mussten, avancierte Ken Horton mit 19 Zählern.

Übernahm viel Verantwortung im Aufbau: TJ DiLeo (Foto: FIBA)

Die Auslosung der Achtelfinalpaarungen findet am Donnerstag, den 26.1.2017, in der FIBA-Zentrale in München statt. Das Prozedere wird ab 14:00 Uhr live auf dem YouTube-Kanal des Verbandes übertragen.

Bonn startete mit einer Aufstellung um Josh Mayo, Julian Gamble, Ken Horton, Ryan Thompson und Yorman Polas Bartolo in die Partie. Letzterer nahm sich gleich der Sonderbewachung des ehemaligen litauischen Nationalspielers Tomas Delinikaitis an, was dafür sorgte, dass die Hausherren nur schwer in die Partie fanden. Auf der anderen Seite fand Ken Horton früh zu seinem Wurf, netzte unter anderem zwei Dreier ein und kam so allein im Auftaktviertel auf insgesamt zehn Zähler. Prienu-Birstono hingegen tat sich besonders in Korbnähe schwer, kam aus dem Spiel heraus fast überhaupt nicht zum Erfolg (3/13 Treffer, 23,1 Prozent Feldwurfquote) und konnte froh sein den Rückstand im Rahmen zu halten (16:21, 10. Minute).

Im zweiten Abschnitt drehte der bis dahin offensiv zurückhaltende Ojars Silins mächtig auf. Der Lette traf erst aus der Distanz und zeichnete wenig später per Dunking für die erste zweistellige Führung verantwortlich (20:20, 15. Minute). Da Prienu-Birstono weiterhin nur selten aus dem Feld vollstrecken konnte, kämpften sich die Gastgeber zunehmend bis zur Freiwurflinie durch wo sie bis zur Pause starke zwölf von 15 Versuchen versenkten (80,0 Prozent Trefferquote). Dennoch blieb der Bonner Vorsprung weitestgehend konstant, so dass Silins und Co. mit reichlich Selbstvertrauen im Gepäck in die Halbzeit gingen (26:39, 20. Minute).

Nach dem Seitenwechsel stellten die Litauer auf eine Ball-Raum-Verteidigung um, welche die Angriffsmaschinerie der Baskets kurzzeitig stocken ließ. Eine zusätzliche Herausforderung kam hinzu, als sich Kapitän Josh Mayo das rechte Fußgelenk vertrat und zunächst auf der Bank Platz nehmen musste (37:47, 25. Minute). Seine Mannschaftskameraden rückten enger zusammen, schalteten defensiv einen Gang höher und legten damit den Grundstein für einen langgezogenen 16:6-Lauf (43:63, 30. Minute).

Auf der Zielgerade warf Prienu-Birstono nochmals alles in die Waagschale, was die Kraftreserven hergaben, doch Bonn präsentierte sich zu abgeklärt, um die Partie noch aus den Händen zu geben. Offensiv lief der Ball gut durch die magentafarbenen Reihen, TJ DiLeo dirigierte in der Abwesenheit Mayos seine Nebenleute souverän an die richtigen Stellen auf dem Parkett. So kam in den letzten 65 Sekunden auch der mitgereiste Youngster Yannick Kneesch zu ersten internationalen Meriten.

Punkteverteilung

Telekom Baskets Bonn:

Silins (13/3 Dreier), Thompson (4), Richter (6, 6 Rebounds), Gamble (15, 6 Rebounds), DiLeo (2, 7 Assists), Koch (2), Polas Bartolo (6, 3 Steals), Mayo (8/1), Horton (19/3), Kneesch (0)

KK Prienu-Birstono:

Miniotas (3/1), Delinikaitis (9/1), Ivanauskas (5), Valeika (16), Kulvietis (12/3), Cizauskas (dnp), Lipkevicius (11), Seskus (1), Michnevicius (dnp), Kupsas (4)

 

 



 

Die nächsten Heimspiele der Telekom Baskets Bonn

easyCredit BBLSo. 5. Februar 2017 - 15:30 Uhr

Telekom Baskets Bonn vs. ALBA Berlin

easyCredit BBLSo. 19. Februar 2017 - 18:00 Uhr

Telekom Baskets Bonn vs. s.Oliver Würzburg

easyCredit BBL - Karnevalsspiel
Sa. 25. Februar 2017 - 20:30 Uhr

Telekom Baskets Bonn vs. medi bayreuth

 

Tickets für die Heimspiele der Telekom Baskets Bonn gibt es hier:

  • Baskets Ticket-Hotline: 0228 50 20 14

  • Baskets Fanshop bei INTERSPORT SPORTPARTNER (Friedrichsstr. 45, Bonn-Innenstadt)

  • Baskets Sportfabrik (direkt im Telekom Dome)

  • An der Tageskasse im Telekom Dome bei Heimspielen der Telekom Baskets Bonn



Druckansicht zum Seitenanfang