SucheSuche

Team 2017/2018

Hintere Reihe (von links): Anton Geretzki, Yannick Kneesch, Nemanja Djurisic, Jordan Parks, Julian Gamble, Martin Breunig, Alexander Möller, Julian Jasinski - Mittlere Reihe (von links): Daniel Seffern (Teambetreuer), Mark Schröder (Physiotherapeut), Michael Wichterich (Teammanager), Predrag Krunic (Headcoach), Chris O`Shea (Assistant-Coach), Bogdan Suciu (Physiotherapeut), Georgios Chatzidamianidis (Athletik-Trainer) - Vordere Reihe (von links): Ron Curry, TJ DiLeo, Josh Mayo, Konstantin Klein, Malcolm Hill, Yorman Polas Bartolo, Viktor Frankl-Maus. Nicht auf dem Foto: Tomislav Zubcic - Foto: Jörn Wolter 

Saison 2017/2018

Der #HEARTBERG schnuppert am Heimvorteil

Noch vor dem regulären Saisonstart in der easyCredit Basketball Bundesliga standen für die Baskets die Qualifikationsspiele zur Basketball Champions League auf dem Programm. Gegen den finnischen Kontrahenten Kataja Basket setzte sich die Mannschaft von Trainer Predrag Krunic in beiden Partien durch und nahm damit an der von der FIBA ausgerichteten Champions League teil. Trotz teilweise begeisternder internationaler Auftritte, so zum Beispiel der 72:58-Heimerfolg über den polnischen Meister Stelmet Zielona Gora, schied Bonn mit einem Sieg Rückstand auf den vierten Platz nach der Gruppenrunde aus – Bilanz: Fünf Siege und neun Niederlagen.

Sowohl im internationalen Wettbewerb als auch auf nationalem Parkett avancierte Aufbauspieler Josh Mayo zum Baskets-Topscorer der Saison. Der begnadete Distanzschütze erzielte in der Champions League durchschnittlich 14,1 Punkte pro Spiel und kam in der easyCredit Basketball Bundesliga auf 14,4 Zähler im Schnitt. Damit stand Mayo nach Ende der Spielzeit auf dem 18. Platz der Bundesliga Scorer-Liste.

Nur einen Platz dahinter schloss Bonns Nachverpflichtung Tomislav Zubcic mit 14,3 Punkten pro Spiel ab. Der kroatische Forward stieß Ende November nach der Verletzung von Jordan Parks zum Team, konnte beim furiosen Heimsieg der Baskets über Brose Bamberg sieben seiner acht Dreipunktewürfe versenken und am Ende 33 Punkte erzielen. Mit 37 Punkten Vorsprung (106:69) wurde der amtierende Deutsche Meister am 28.01.2018 nach Hause geschickt.

Knapp zwei Wochen vor dem vierthöchsten Sieg der Baskets-Vereinsgeschichte (Stand: Januar 2018) sorgten Josh Mayo und Julian Gamble beim BBL ALLSTAR Day für Furore. Während sich Mayo dank seiner Leistungen einen Platz im Team International sicherte, zeigte Publikumsliebling Julian Gamble im Telekom Sport Dunking-Contest seine kreative Seite und wurde mit seinem „Trump Dunk“ über die Landesgrenzen hinaus bekannt. Am Rande des Bestentreffens konnte außerdem Gambles lustige Art beobachtet werden, als er noch um einen Platz im Team International kämpfte.

Die reguläre Saison beendeten die Baskets mit 21 Siegen und 13 Niederlagen:. Tatsächlich schnupperten die Baskets sogar am vierten Platz und damit am Heimvorteil für das Playoff-Viertelfinale, denn Bamberg hatte nur einen Sieg mehr auf dem Konto. Allerdings hatte Bonn auch nur einen Sieg Vorsprung auf den achten Tabellenplatz und s.Oliver Würzburg verpasste trotz 19 Siegen und 15 Niederlagen als Neunter die Playoffs. Auch wenn es also knapper war als vermutet, der 19. Playoff-Teilnahme in 22 Erstligajahren stand mit dem fünften Tabellenplatz nichts mehr im Wege.

Wie bereits im Vorjahr trafen die Baskets im Playoff-Viertelfinale auf den amtierenden Deutschen Meister Brose Bamberg.

Zum ersten Playoff-Heimspiel tauchten die Baskets mit Hilfe der Deutschen Telekom den Telekom Dome in ein magenta Meer: 6000 T-Shirts mit dem neuen Playoff-Motto „#HEARTBERG“ lagen für alle Zuschauer griffbereit auf den Plätzen. Der neue Slogan „Heimat. Herzblut. #HEARTBERG“ wurde von den Fans begeistert aufgenommen und entfachte zusammen mit dem Playoff-Einzug und den T-Shirts eine neue Euphorie.  Doch nach der Auftaktniederlage in Bamberg (87:74), hatte Bonn auch im ausverkauften Telekom Dome mit 82:90 das Nachsehen. Das dritte Spiel war vom Endergebnis dann das knappste (75:70), dennoch schieden die Baskets letztendlich mit 0:3 aus.

Alle Wettbewerbe zusammengenommen gingen die Telekom Baskets in der Saison 2017/2018 in 28 von 53 Ansetzungen als Sieger vom Feld. (BBL: 21 / Champions League: 7).

Der Kader der Telekom Baskets Bonn - Saison 2017/18

#NamePositionGrößeGewichtGeb.Nat.letzter Verein

Predrag Krunic

Headcoach27.11.67BIHMBC

Chris O'Shea

Assistant-Coach22.07.81USA/IRLSwans Gmunden (AUT)

4

Ron Curry

G1938612.07.93USAKRKA Novo Mesto

5

Jordan Parks

PF2019206.04.94USAPallacanestro Alma Trieste

6

Tomislav Zubcic

PF21210517.01.90CROMedia Park Trabzonspor (TUR)

7

Konstantin Klein

G1878621.05.91GERFRAPORT SKYLINERS

 8

Nemanja Djurisic 

PF20310423.02.92MNEZielona Góra (POL)

9

Julian Gamble

C20811415.09.89USABasic-FIT Brüssel (BEL)

10

Julian Jasinski

PF2019527.04.96GEREN Baskets Schwelm

11

Anthony DiLeo

G1909222.06.90GERGiessen 46ers

12

Martin Breunig

F/C20310318.02.92GERMHP RIESEN Ludwigsburg

13

Yorman Polas Bartolo

F1918808.08.85GERGiessen 46ers

14

Josh Mayo

G1817615.07.87USAGivova Scafati (ITA)

15

Malcolm Hill

F19810026.10.95USAHotshots (PHL)

16

Viktor Frankl-Maus

G1868208.09.93GERDragons Rhöndorf

17

Alexander Möller

C20710422.01.98GERDragons Rhöndorf

18

Anton Geretzki

SF/SG2049626.11.98GERDragons Rhöndorf

19

Yannick Kneesch

PF20410529.03.96GERDragons Rhöndorf

Neuzugänge

Martin BreunigPressemitteilung >>

Julian Jasinski - Pressemitteilung >>

Jordan Parks - Pressemitteilung >>

Ron Curry - Pressemitteilung >>

Nemanja Djurisic - Pressemitteilung >>

Malcolm Hill - Pressemitteilung >>

Tomislav Zubcic - Pressemitteilung >>

Abgänge

Johannes Richter (Oettinger Rockets Gotha)
Ryan Thompson (ratiopharm ulm)
Florian Koch (MHP RIESEN Ludwigsburg)
Kenneth Horton (Elan Bearnais Pau-Lacq-Orthez - FRA)
Ojars Silinš (Aquila Basket Trento - ITA)

 

 

Betreuung

Teambetreuer:
Bogdan Suciu
Daniel Seffern

Physiotherapie:

Mark Schröder | Link
Bogdan Suciu

 

 

Betreuung

Athletiktrainer:
Georgios Chatzidamianidis | Mehr >>

Teamärzte:
Dr. Michael Volkmer (Orthopädie) | Link >>
Dr. Peter Martin Klassen (Innere Medizin) | Link >>

Abschlusstabelle

# Team G S N PKT +/- Diff. Quotient Heim Gast Last 10
1. FC Bayern München FC Bayern München 34 31 3 62:6 3011:2573 +438 1.17 15:2 16:1 8:2
2. ALBA BERLIN ALBA BERLIN 34 29 5 58:10 3044:2540 +504 1.20 15:2 14:3 9:1
3. MHP RIESEN Ludwigsburg MHP RIESEN Ludwigsburg 34 26 8 52:16 2932:2574 +358 1.14 14:3 12:5 7:3
4. Brose Bamberg Brose Bamberg 34 22 12 44:24 2789:2594 +195 1.08 15:2 7:10 8:2
5. Telekom Baskets Bonn Telekom Baskets Bonn 34 21 13 42:26 2815:2667 +148 1.06 11:6 10:7 6:4
6. medi bayreuth medi bayreuth 34 21 13 42:26 2849:2756 +93 1.03 13:4 8:9 5:5
7. EWE Baskets Oldenburg EWE Baskets Oldenburg 34 21 13 42:26 2922:2822 +100 1.04 11:6 10:7 6:4
8. FRAPORT SKYLINERS FRAPORT SKYLINERS 34 20 14 40:28 2649:2614 +35 1.01 12:5 8:9 6:4
9. s.Oliver Würzburg s.Oliver Würzburg 34 19 15 38:30 2690:2578 +112 1.04 13:4 6:11 6:4
10. ratiopharm ulm ratiopharm ulm 34 16 18 32:36 2748:2775 -27 0.99 9:8 7:10 3:7
11. GIESSEN 46ers GIESSEN 46ers 34 16 18 32:36 2949:3016 -67 0.98 8:9 8:9 5:5
12. B. Löwen Braunschweig B. Löwen Braunschweig 34 14 20 28:40 2527:2741 -214 0.92 10:7 4:13 3:7
13. Science City Jena Science City Jena 34 14 20 28:40 2677:2790 -113 0.96 9:8 5:12 5:5
14. BG Göttingen BG Göttingen 34 10 24 20:48 2684:2980 -296 0.90 7:10 3:14 4:6
15. MBC MBC 34 10 24 20:48 2748:2957 -209 0.93 5:12 5:12 3:7
16. Eisbären Bremerhaven Eisbären Bremerhaven 34 8 26 16:52 2647:2857 -210 0.93 5:12 3:14 2:8
17. Rockets Rockets 34 7 27 14:54 2566:2914 -348 0.88 4:13 3:14 3:7
18. WALTER Tigers Tübingen WALTER Tigers Tübingen 34 1 33 2:66 2525:3024 -499 0.83 1:16 0:17 0:10

Statistik Hauptrunde - Saison 2017 / 2018

WÜRFE REBOUNDS
SPIELER SP MPG 2P 3P FG FT OFF DEF RPG APG PF ST TO BS PTS EFF
MAYO
Josh
34
 
899:31
26:27
59-111
53.2 %
93-209
44.5 %
152-320
47.5 %
91-99
91.9 %
9
0.3
58
1.7
67
2.0
106
3.1
65
1.9
22
0.7
48
1.4
0
0.0
488
14.4
459
13.5
ZUBCIC
Tomislav
23
 
563:56
24:31
40-73
54.8 %
58-124
46.8 %
98-197
49.8 %
74-89
83.2 %
22
1.0
72
3.1
94
4.1
24
1.0
57
2.5
14
0.6
19
0.8
6
0.3
328
14.3
333
14.5
GAMBLE
Julian
34
 
901:54
26:32
163-274
59.5 %
2-11
18.2 %
165-285
57.9 %
80-155
51.6 %
61
1.8
152
4.5
213
6.3
67
2.0
100
2.9
31
0.9
59
1.7
64
1.9
412
12.1
533
15.7
HILL
Malcolm
34
 
671:57
19:46
62-111
55.9 %
33-98
33.7 %
95-209
45.5 %
72-87
82.8 %
28
0.8
82
2.4
110
3.2
46
1.4
52
1.5
29
0.9
36
1.1
5
0.2
295
8.7
320
9.4
BARTOLO
Yorman Polas
34
 
755:05
22:12
68-120
56.7 %
29-89
32.6 %
97-209
46.4 %
67-105
63.8 %
48
1.4
88
2.6
136
4.0
63
1.9
83
2.4
38
1.1
60
1.8
5
0.2
290
8.5
322
9.5
DILEO
Anthony
34
 
800:01
23:32
64-109
58.7 %
35-86
40.7 %
99-195
50.8 %
28-30
93.3 %
8
0.2
67
2.0
75
2.2
117
3.4
43
1.3
32
0.9
42
1.2
3
0.1
261
7.7
348
10.2
DJURISIC
Nemanja
29
 
605:14
20:52
63-107
58.9 %
19-66
28.8 %
82-173
47.4 %
28-46
60.9 %
37
1.3
82
2.8
119
4.1
55
1.9
73
2.5
20
0.7
42
1.5
10
0.3
211
7.3
264
9.1
KLEIN
Konstantin
31
 
495:07
15:58
7-29
24.1 %
39-101
38.6 %
46-130
35.4 %
39-48
81.3 %
10
0.3
26
0.8
36
1.2
48
1.6
64
2.1
18
0.6
40
1.3
0
0.0
170
5.5
139
4.5
CURRY
Ron
33
 
560:01
16:58
27-55
49.1 %
32-95
33.7 %
59-150
39.3 %
17-34
50.0 %
10
0.3
45
1.4
55
1.7
41
1.2
38
1.2
11
0.3
21
0.6
6
0.2
167
5.1
151
4.6
BREUNIG
Martin
34
 
446:54
13:09
65-118
55.1 %
0-3
0.0 %
65-121
53.7 %
30-37
81.1 %
35
1.0
76
2.2
111
3.3
15
0.4
77
2.3
12
0.4
28
0.8
7
0.2
160
4.7
214
6.3
PARKS
Jordan
5
 
94:06
18:49
9-14
64.3 %
1-10
10.0 %
10-24
41.7 %
2-2
100.0 %
6
1.2
18
3.6
24
4.8
4
0.8
18
3.6
5
1.0
5
1.0
3
0.6
23
4.6
40
8.0
JASINSKI
Julian
7
 
25:34
03:39
1-2
50.0 %
2-6
33.3 %
3-8
37.5 %
0-0
0.0 %
1
0.1
3
0.4
4
0.6
0
0.0
7
1.0
0
0.0
3
0.4
0
0.0
8
1.1
4
0.6
FALKENSTEIN
David
3
 
05:40
01:53
1-1
100.0 %
0-0
0.0 %
1-1
100.0 %
0-0
0.0 %
1
0.3
0
0.0
1
0.3
0
0.0
1
0.3
0
0.0
0
0.0
0
0.0
2
0.7
3
1.0
SCHNITT     56.0 38.2 48.1 72.1 9.5 24.8 34.3 17.2 20.0 6.8 12.8 3.2 82.8 92.1

Spielplan Saison 2017/2018

Wettbewerb Datum Uhrzeit Gegner Ergebnis Info
BCL 29.09.2017 ical 17:30 A Kataja Basket 70:90

Alle Infos >>

BCL 02.10.2017 ical 20:00 H Kataja Basket 85:81

Alle Infos >>

easyCredit BBL 04.10.2017 ical 19:00 H ratiopharm ulm 86:74

Alle Infos >>

easyCredit BBL 08.10.2017 ical 17:30 A B. Löwen Braunschweig 73:76

Alle Infos >>

BCL 10.10.2017 ical 20:00 H BC Oostende 66:74

Alle Infos >>

easyCredit BBL 13.10.2017 ical 20:30 H Rockets 79:73

Alle Infos >>

easyCredit BBL 15.10.2017 ical 17:30 A ALBA BERLIN 90:69

Alle Infos >>

BCL 17.10.2017 ical 18:30 A Stelmet Zielona Gora 73:69

Alle Infos >>

easyCredit BBL 21.10.2017 ical 20:30 H MBC 84:91

Alle Infos >>

BCL 24.10.2017 ical 20:00 H CEZ Nymburk 87:89

Alle Infos >>

easyCredit BBL 29.10.2017 ical 17:30 A WALTER Tigers Tübingen 75:84

Alle Infos >>

BCL 31.10.2017 ical 18:30 A Aris Saloniki 69:75

Alle Infos >>

easyCredit BBL 04.11.2017 ical 20:30 A Science City Jena 73:69
BCL 07.11.2017 ical 20:00 H JSF Nanterre 92 62:84

Alle Infos >>

easyCredit BBL 12.11.2017 ical 17:30 H s.Oliver Würzburg 78:75

Alle Infos >>

BCL 15.11.2017 ical 20:00 H Besiktas Istanbul 73:74

Alle Infos >>

easyCredit BBL 19.11.2017 ical 15:00 H medi bayreuth 85:82

Alle Infos >>

easyCredit BBL 01.12.2017 ical 19:00 A FC Bayern München 78:50

Alle Infos >>

easyCredit BBL 03.12.2017 ical 18:30 A Brose Bamberg 83:65

Alle Infos >>

BCL 06.12.2017 ical 20:30 A Sidigas Avellino 61:69

Alle Infos >>

easyCredit BBL 10.12.2017 ical 17:30 H EWE Baskets Oldenburg 90:68

Alle Infos >>

BCL 12.12.2017 ical 20:30 A BC Oostende 86:84

Alle Infos >>

easyCredit BBL 16.12.2017 ical 18:00 A BG Göttingen 65:91

Alle Infos >>

BCL 19.12.2017 ical 20:00 H Stelmet Zielona Gora 72:58

Alle Infos >>

easyCredit BBL 27.12.2017 ical 19:00 A MHP RIESEN Ludwigsburg 87:78

Alle Infos >>

easyCredit BBL 29.12.2017 ical 20:30 H GIESSEN 46ers 83:78

Alle Infos >>

easyCredit BBL 07.01.2018 ical 17:30 A FRAPORT SKYLINERS 76:81

Alle Infos >>

BCL 09.01.2018 ical 18:30 A CEZ Nymburk 106:98

Alle Infos >>

easyCredit BBL 11.01.2018 ical 19:00 H Eisbären Bremerhaven 75:86

Alle Infos >>

BCL 17.01.2018 ical 20:00 H Aris Saloniki 76:59

Alles Infos >>

easyCredit BBL 21.01.2018 ical 17:30 H WALTER Tigers Tübingen 89:80

Alle Infos >>

BCL 24.01.2018 ical 20:30 A JSF Nanterre 92 93:90

Alle Infos >>

easyCredit BBL 28.01.2018 ical 17:30 H Brose Bamberg 106:69

Alle Infos >>

BCL 30.01.2018 ical 18:00 A Besiktas Istanbul 95:79

Alle Infos >>

easyCredit BBL 03.02.2018 ical 20:30 A EWE Baskets Oldenburg 82:86

Alle Infos >>

BCL 07.02.2018 ical 18:30 H Sidigas Avellino 79:74

Alle Infos >>

easyCredit BBL 10.02.2018 ical 20:30 H MHP RIESEN Ludwigsburg 105:109

Alle Infos >>

easyCredit BBL 14.02.2018 ical 19:00 A medi bayreuth 97:85

Alle Infos >>

easyCredit BBL 02.03.2018 ical 19:00 A Eisbären Bremerhaven 73:89

Alle Infos >>

easyCredit BBL 11.03.2018 ical 17:30 H Science City Jena 102:80

Alle Infos >>

easyCredit BBL 18.03.2018 ical 15:30 A MBC 61:87
easyCredit BBL 25.03.2018 ical 17:30 H FRAPORT SKYLINERS 75:79

Alle Infos >>

easyCredit BBL 01.04.2018 ical 17:30 A ratiopharm ulm 87:94

Alle Infos >>

easyCredit BBL 08.04.2018 ical 17:30 H ALBA BERLIN 76:84

Alle Infos >>

easyCredit BBL 14.04.2018 ical 18:00 A GIESSEN 46ers 80:86

Alle Infos >>

easyCredit BBL 20.04.2018 ical 20:30 H BG Göttingen 82:70

Alle Infos >>

easyCredit BBL 22.04.2018 ical 20:15 A s.Oliver Würzburg 80:78

Alle Infos >>

easyCredit BBL 27.04.2018 ical 20:30 H B. Löwen Braunschweig 87:56

Alle Infos >>

easyCredit BBL 29.04.2018 ical 15:00 A Rockets 70:93

Alle Infos >>

easyCredit BBL 01.05.2018 ical 15:00 H FC Bayern München 72:83

Alle Infos >>

PO-1/4-Finale 06.05.2018 ical 17:30 A Brose Bamberg 87:74

Alle Infos >>

PO-1/4-Finale 09.05.2018 ical 20:30 H Brose Bamberg 82:90

Alle Infos >>

PO-1/4-Finale 12.05.2018 ical 14:15 A Brose Bamberg 75:70

Alle Infos >>

Druckansicht zum Seitenanfang