SucheSuche

Von links: Savo Milovic (Individual-Coach), Martin Breunig, Will Voigt (Headcoach), Gabriel de Oliveira, Donald Sloan, Stephen Zimmerman, Trey McKinney-Jones, Branden Frazier, Joshiko Saibou, Bojan Subotic, Tj DiLeo, Benjamin Lischka, Kilian Binapfl, Alec Brown, Benjamin Simons, Chris O´Shea (Assistant Coach),
Sitzend: Yorman Polas Bartolo, Geno Lawrence - Foto: Jörn Wolter - Download Pressefoto >>

Saison 2019/2020

Jubiläumsjahr, Euphorie, Achterbahn, Corona, Saisonabbruch

Die Saison 2019/2020 war ein Jubiläumsjahr für die Telekom Baskets Bonn. In der 25. Baskets-Saison war das Team vom #HEARTBERG zusätzlich zu den nationalen Aufgaben zum 21. Mal als Vertreter Bonns in Europa unterwegs. Dabei herrschte vor Beginn der neuen Spielzeit mit der Verpflichtung von Trainer Thomas Päch und einem vielversprechenden Kader eine euphorische Aufbruchstimmung, die im weiteren Saisonverlauf nach einer Achterbahnfahrt der Gefühle und dem Corona-Saisonabbruch im schlechtesten Bundesliga-Tabellenplatz der Baskets-Geschichte endete (Stand: 2020). Gleichzeitig gelang international jedoch erstmals der Sprung in die Basketball Champions League Playoffs und im MagentaSport BBL Pokal wurde Topfavorit FC Bayern München im Achtelfinale rausgeworfen.

Die Saison begann mit der erfolgreichen Qualifikation zur Basketball Champions League und einem 77:76-Auftakterfolg gegen die FRAPORT SKYLINERS durch einen Dreier kurz vor Schluss vom neuen Bonner Scharfschützen Ben Simons. Schon im nächsten Heimspiel folgte jedoch große Ernüchterung. Mit 82:114 kassierten die Baskets gegen die HAKRO Merlins Crailsheim die höchste Heimniederlage ihrer Vereinsgeschichte (Stand: September 2020). Nur 48 Stunden später schickte Martin Breunig mit zwei Freiwürfen und einem erfolgreichen Korbleger aber alle Bonner Fans auf eine emotionale Achterbahnfahrt, als in München der FC Bayern bereits im Achtelfinale in letzter Sekunde mit 85:84 aus dem Pokal geworfen wurde (Hier gibt’s das gesamte Spiel im Re-Live auf YouTube). Im Viertelfinale endete die Pokalreise für Bonn dann nach einer Niederlage gegen Oldenburg.

Im weiteren Saisonverlauf hielt die Achterbahnfahrt der Baskets an. Waren die internationalen Auftritte oft erfolgreich, ging in der Bundesliga fast gar nichts. Nach 17 Spielen in der deutschen Beletage konnte Bonn nur magere drei Siege verbuchen und befand sich dadurch mitten im Abstiegskampf. Auch die bereits getätigten Nachverpflichtungen Alec Brown und Baskets-Rückkehrer Eugene Lawrence konnten die brenzlige Lage nicht entschärfen, sodass Trainer Thomas Päch nach der 14. Saisonniederlage Anfang Februar beurlaubt wurde. Nach einem Interims-Auftritt von Chris O’Shea als Headcoach stand Angolas Nationaltrainer, der Amerikaner Will Voigt, neu an der Bonner Seitenlinie. In seinem zweiten Spiel als Cheftrainer empfing Voigt mit den Baskets zum traditionellen Karnevalsspiel die JobStairs GIESSEN 46ers. Mit einem Offensivfeuerwerk verkleideten sich die närrischen Hausherren als Rekordjäger und erzielten beim 112:96-Erfolg die meisten Zähler eines Karnevalsspiels im Telekom Dome.

Nach diesem Lichtblick und der Nachverpflichtung von NBA-Veteran Donald Sloan sollte es endlich bergauf gehen. Doch die Heimniederlage gegen Würzburg sollte das letzte nationale Spiel für die Saison 2019/2020 sein, bevor die Corona-Krise bei einer Bilanz von vier Siegen zu 16 Niederlagen für die Baskets die Saison vorzeitig auf dem 15. Tabellenplatz beendete.

In der Basketball Champions League mussten die Baskets in Ungarn bei Falco Szombathely mit 59:91 ihre zweithöchste internationale Niederlage einstecken, hielten sich aber in ihrer Gruppe längere Zeit sogar an der Tabellenspitze und zogen mit einer Bilanz von acht Siegen und sechs Niederlagen erstmals in die Playoffs der Champions League ein. Dort wartete dann die Star-Truppe von AEK Athen mit den aus der Bundesliga bekannten Spielern Nikos Zisis und Marcus Slaughter sowie NBA-Champion Mario Chalmers. Beim ersten Spiel in Athen schlugen sich die Baskets 30 Minuten lang hervorragend und führten sogar mit sechs Punkten, bevor die Griechen im letzten Viertel die Partie drehten und angefeuert von ihren Fans in der Athener Olympiahalle einen 92:85-Sieg feierten (Highlight-Video). Beim zweiten Spiel in Bonn hatten sich die Baskets den Ausgleich der Best-of-three-Serie mit Unterstützung der Heimfans fest vorgenommen. Doch aufgrund der Entwicklungen in Sachen Corona musste die Partie leider kurzerhand ohne Fans stattfinden, sodass die denkbar knappe 86:90-Niederlage der Bonner nicht nur das Aus im Champions League-Achtelfinale bedeutete, sondern gleichzeitig auch das erste Basketball-Geisterspiel Deutschlands war (Highlight-Video). Im Endeffekt war die Partie gegen Athen am 11. März 2020 sogar das letzte Baskets-Spiel für die Saison 2019/2020.

Yorman Polas Bartolo war der einzige Baskets-Akteur, der von den FRAPORT SKYLINERS verpflichtet am BBL Finalturnier in München teilnahm. Bonn war bei dem im Juni ausgetragenen Turnier, bei dem ALBA BERLIN als Deutscher Meister gekürt wurde, nicht mit dabei. Publikumsliebling Polas Bartolo kehrte für die neue Saison nach vier Jahren im Bonner Dress nicht auf den #HEARTBERG zurück, genau wie die ebenso kämpferisch spielenden Big Men Martin Breunig, der drei Jahre lang das Baskets-Trikot trug, und Bojan Subotic, der zwei Spielzeiten die Baskets-Tugenden verkörperte.

Alle Wettbewerbe zusammengenommen gingen die Telekom Baskets Bonn in der Saison 2019/2020 in 15 von 40 Ansetzungen als Sieger vom Feld (BBL: 4 / Pokal: 1 / Champions League: 10).

Der Kader der Telekom Baskets Bonn - Saison 2019/2020

#NamePositionGrößeGewichtGeb.Nat.letzter Verein

William Voigt

Headcoach18.08.76USAShanxi Brave Dragons (CHN)

Chris O'Shea

Assistant Coach22.07.81USA/IRLSwans Gmunden (AUT)

Savo Milovic

Assistant Coach 13.02.86MNEDragons Rhöndorf

1

Joshiko Saibou

G1888307.03.90GERALBA BERLIN

2

Trey McKinney-Jones

F19610027.08.90USAChiba Jets Funabashi (JPN)

3

Eugene Lawrence

G1859522.06.86USAIonikos Nikaias (GRC)

4

Jonas Falkenstein

G1857505.07.00GERTelekom Baskets Bonn

6

Donald Sloan

G1919315.01.88USABeijing Royal Fighters (CHN)

7

Bojan Subotic

PF/C20310217.12.90MNEKalev/Cramo

8

Benjamin Lischka

PF20410521.06.89GERGiessen 46ers

9

Branden Frazier

G1908023.07.92USASan Pablo Burgos (ESP)

10

David Falkenstein

G1888025.09.97GERTelekom Baskets Bonn

11

Anthony DiLeo

G1909222.06.90GERGiessen 46ers

12

Martin Breunig

PF/C20310318.02.92GERMHP RIESEN Ludwigsburg

13

Yorman Polas Bartolo

F1918808.08.85GERGiessen 46ers

15

Alec Brown

PF/C21611023.07.92USANizhny Novgorad (Russland)

21

Kilian Binapfl

G1979201.01.00GERFC Bayern Basketball II (ProB)

22

Gabriel de Oliveira

PF20610203.03.98GERIserlohn Kangaroos (ProB)

23

Benjamin Simons

F2039316.02.91USAObradoiro CAB (ESP)

25

Marek Mboya Kotieno

C2069623.03.00GERMTV Herzöge Wolfenbüttel (ProB)

41

Stephen Zimmerman

C21311009.09.96USAWestchester Knicks (USA)

 Aktueller Kaderstand: 25.02.2020

Neuzugänge

Thomas Päch (Headcoach) - Pressemitteilung >>
Gabriel de Oliveira - Pressemitteilung >>
Benjamin Lischka - Pressemitteilung >>
Joshiko Saibou - Pressemitteilung >>
Marek Mboya Kotieno - Pressemitteilung >>
Branden Frazier -
Pressemitteilung >>
Benjamin Simons - Pressemitteilung >>
Kilian Binapfl - Pressemitteilung >>
Stephen Zimmerman - Pressemitteilung >>
Trey McKinney-Jones - Pressemitteilung >>
Alec Brown - Pressemitteilung >>
Eugene Lawrence - Pressemitteilung >>

Abgänge

Josh Mayo (zu Varese - ITA)
Stefan Bircevic
Olivier Hanlan
Nate Linhart

Jarelle Reischel
Alex Möller (zu Giants Düsseldorf - ProB)
Julian Jasinski

Betreuung

Teambetreuer:
Bogdan Suciu
Daniel Seffern

Physiotherapie:

Mark Schröder | Link
Bogdan Suciu

 

 

Betreuung

Athletiktrainer:
Georgios Chatzidamianidis | Mehr >>

Individualtrainer:
Savo Milovic

Teamärzte:
Dr. Michael Volkmer (Orthopädie) | Link >>
Dr. Peter Martin Klassen (Innere Medizin) | Link >>

Abschlusstabelle nach Saisonabruch im März 2020

# Team G S N PKT +/- Diff. Quotient Heim Gast Last 10
1. FC Bayern München FC Bayern München 21 19 2 38:4 1788:1555 +233 1.15 11:0 8:2 8:2
2. MHP RIESEN Ludwigsburg MHP RIESEN Ludwigsburg 21 17 4 34:8 1816:1655 +161 1.10 9:0 8:4 8:2
3. HAKRO Merlins Crailsheim HAKRO Merlins Crailsheim 21 15 6 30:12 1890:1772 +118 1.07 9:3 6:3 9:1
4. ALBA BERLIN ALBA BERLIN 19 14 5 28:10 1774:1551 +223 1.14 8:0 6:5 7:3
5. EWE Baskets Oldenburg EWE Baskets Oldenburg 20 13 7 26:14 1687:1663 +24 1.01 8:2 5:5 7:3
6. RASTA Vechta RASTA Vechta 21 12 9 24:18 1695:1718 -23 0.99 8:3 4:6 6:4
7. Brose Bamberg Brose Bamberg 21 12 9 24:18 1734:1648 +86 1.05 5:5 7:4 5:5
8. s.Oliver Würzburg s.Oliver Würzburg 21 11 10 22:20 1755:1785 -30 0.98 6:5 5:5 5:5
9. BG Göttingen BG Göttingen 21 11 10 22:20 1727:1788 -61 0.97 7:5 4:5 8:2
10. ratiopharm ulm ratiopharm ulm 20 10 10 20:20 1748:1709 +39 1.02 5:5 5:5 6:4
11. B. Löwen Braunschweig B. Löwen Braunschweig 20 9 11 18:22 1791:1831 -40 0.98 4:5 5:6 4:6
12. medi bayreuth medi bayreuth 21 9 12 18:24 1811:1811 0 1.00 5:6 4:6 5:5
13. JobStairs GIESSEN 46ers JobStairs GIESSEN 46ers 20 6 14 12:28 1694:1785 -91 0.95 5:7 1:7 2:8
14. FRAPORT SKYLINERS FRAPORT SKYLINERS 21 6 15 12:30 1579:1692 -113 0.93 2:7 4:8 2:8
15. Telekom Baskets Bonn Telekom Baskets Bonn 20 4 16 8:32 1687:1824 -137 0.92 3:7 1:9 2:8
16. Syntainics MBC Syntainics MBC 20 3 17 6:34 1791:1949 -158 0.92 1:9 2:8 1:9
17. Hamburg Towers Hamburg Towers 20 3 17 6:34 1624:1855 -231 0.88 0:9 3:8 1:9
Playoff-Platzierung
Abstiegsplatz

Spielplan

WettbewerbDatumUhrzeitGegnerErgebnisInfo
BCL Do, 26.09.2019 ical 20:00 A Fribourg Olympic Basket 66:80

Alle Infos >>

BCL So, 29.09.2019 ical 17:00 H Fribourg Olympic Basket 80:72

Alle Infos >>

 

 

easyCredit BBL Mi, 02.10.2019 ical 19:00 H FRAPORT SKYLINERS 77:76

Alle Infos >>

easyCredit BBL Sa, 05.10.2019 ical 20:30 A MHP RIESEN Ludwigsburg 94:80

Alle Infos >>

easyCredit BBL Sa, 12.10.2019 ical 20:30 H HAKRO Merlins Crailsheim 82:114

 Alle Infos >>

BBL-Pokal Mo, 14.10.2019 ical 20:30 A FC Bayern München 84:85

Alle Infos >>

BCL Mi, 16.10.2019 ical 20:00 H Casademont Zaragoza 85:71

Alle Infos >>

BCL Di, 22.10.2019 ical 20:30 A Happy Casa Brindisi 76:75

Alle Infos >>

BCL Di, 29.10.2019 ical 20:00 H Besiktas Istanbul 86:82

Alle Infos >>

easyCredit BBL Sa, 02.11.2019 ical 20:30 A RASTA Vechta 95:83

Alle Infos >>

BCL Di, 05.11.2019 ical 18:00 A Falco Szombathely 91:59

Alle Infos >>

easyCredit BBL So, 10.11.2019 ical 18:00 H Brose Bamberg 81:106

Alle Infos >>

BCL Di, 12.11.2019 ical 20:00 H Neptunas Klaipeda 97:85

Alle Infos >>

easyCredit BBL So, 17.11.2019 ical 18:00 A EWE Baskets Oldenburg 88:83

Alle Infos >>

BCL Di, 19.11.2019 ical 20:30 A JDA Dijon 66:78

Alle Infos >>

easyCredit BBL So, 24.11.2019 ical 18:00 A medi bayreuth 82:79

Alle Infos >>

easyCredit BBL Di, 26.11.2019 ical 19:00 H ALBA BERLIN 87:90

Alle Infos >>

BCL Mi, 04.12.2019 ical 20:00 H PAOK Thessaloniki 83:85

Alle Infos >>

easyCredit BBL Sa, 07.12.2019 ical 20:30 H Syntainics MBC 103:85

 Alle Infos >>

BCL Mi, 11.12.2019 ical 20:30 A Casademont Zaragoza 72:77

Alle Infos >>

BBL-Pokal So, 15.12.2019 ical 18:00 H EWE Baskets Oldenburg 81:88

Alle Infos >>

BCL Mi, 18.12.2019 ical 20:00 H Happy Casa Brindisi 101:93

 Alle Infos >>

easyCredit BBL Sa, 21.12.2019 ical 20:30 A BG Göttingen 80:77

Alle Infos >>

easyCredit BBL Do, 26.12.2019 ical 15:00 H Hamburg Towers 90:102

Alle Infos >>

easyCredit BBL So, 29.12.2019 ical 18:00 A s.Oliver Würzburg 100:93

Alle Infos >>

easyCredit BBL So, 05.01.2020 ical 18:00 A ratiopharm ulm 85:73

 Alle Infos >>

BCL Di, 07.01.2020 ical 18:00 A Besiktas Istanbul 80:76

Alle Infos >>

easyCredit BBL Fr, 10.01.2020 ical 19:00 H B. Löwen Braunschweig 85:90

Alle Infos >>

BCL Mi, 15.01.2020 ical 20:00 H Falco Szombathely 91:77

Alle Infos >>

easyCredit BBL Sa, 18.01.2020 ical 20:30 A JobStairs GIESSEN 46ers 85:88

 Alle Infos >>

BCL Mi, 22.01.2020 ical 18:00 A Neptunas Klaipeda 93:68

Alle Infos >>

easyCredit BBL So, 26.01.2020 ical 18:00 A FC Bayern München 93:85

Alle Infos >>

BCL Di, 28.01.2020 ical 20:00 H JDA Dijon 83:72

Alle Infos >> 

easyCredit BBL Sa, 01.02.2020 ical 20:30 A HAKRO Merlins Crailsheim 85:66

 Alle Infos >>

BCL Di, 04.02.2020 ical 20:00 A PAOK Thessaloniki 103:84

Alle Infos >>

easyCredit BBL Mi, 12.02.2020 ical 20:30 H MHP RIESEN Ludwigsburg 77:83

Alle Infos >>

easyCredit BBL Sa, 22.02.2020 ical 20:30 H JobStairs GIESSEN 46ers 112:96

Alle Infos >>

easyCredit BBL So, 01.03.2020 ical 15:00 H s.Oliver Würzburg 86:95

Alle Infos >>

BCL Mi, 04.03.2020 ical 20:30 A AEK Athen 92:85

Alle Infos >>

BCL Di, 10.03.2020 ical 20:00 H AEK Athen 86:90 Alle Infos >>
Druckansicht zum Seitenanfang