SucheSuche
06.01.2016

Verletzungpech bei den Baskets reißt nicht ab

Andrej Mangold fällt längere Zeit aus

Das Verletzungspech klebt auch im neuen Jahr weiter an den Telekom Baskets Bonn. Nach den schmerzhaften Ausfällen von Forward Isaiah Philmore und Center Tadas Klimavicius, die sich beide Knieverletzungen zugezogen hatten, muss Headcoach Carsten Pohl in den nächsten Wochen auch auf seinen Verteidigungsspezialisten Andrej Mangold verzichten.

Weiteres Verletzungspech für die Baskets: Andrej Mangold fällt längere Zeit aus. Foto: Wolter

Der 28-jährige Guard, der seit 2011 das Bonner Trikot trägt, hatte bereits in den letzten Spielen Beschwerden im rechten Knie, beim Spiel in Bamberg am vergangenen Wochenende kam ein Einsatz überhaupt nicht mehr in Frage. Die Arthroskopie brachte nun Klarheit. "Ein Teil des Außenmeniskus am Kniegelenk musste entfernt werden. Mit dem Beginn eines Lauftrainings kann frühestens in drei Wochen gerechnet werden", erklärt Teamarzt Dr. Michael Volkmer nach dem Eingriff.

 

 

 



Druckansicht zum Seitenanfang