SucheSuche
Noch Tage bis zum Saisonstart 2016/17

Saison 2003/2004

Im Herzen der Fans

Spiel, Spaß, Spannung … diese Attribute brachte die Baskets-Truppe von 2003/2004 par excellence aufs Parkett der Bundesliga-Hallen. Von den ersten zehn Spielen wurden deren neun gewonnen und damit der Grundstein für ein weiteres hervorragendes Abschneiden nach der Hauptrunde gelegt. Sicherlich der Höhepunkt dieses „Zehnerpacks“: Das 99:79 über Erzrivale ALBA Berlin vor heimischem Publikum. Auf der anderen Seite deutete die einzige Pleite dabei – ein 74:82 in Frankfurt – auf das hin, was im Frühjahr während der Postseason geschehen sollte.

Von Platz zwei (Bilanz: 19-9) aus ging es in die Playoffs, in denen der Aufgalopp gegen Trier (3:1) nicht mehr als das Vorglühen für eine der besten, spannendsten und packensten Postseason-Serien der Bonner Historie sein sollte. Im Duell mit Frankfurt sah nach zwei Niederlagen (69:72, 82:86) zum Auftakt zunächst alles nach einem „Sweep“ für die Hessen aus, ehe Rimantas Kaukenas seine Farben in Spiel drei mit 29 Zählern zurück in die Spur brachte (101:75). Es folgte ein dramatisches 68:67 in der Bankenstadt, wodurch es doch noch zu einem „Endspiel“ in der Hardberthalle kam – welches sich der spätere Meister aus Frankfurt jedoch nicht nehmen ließ (63:76).

Foto: Aleksandar Capin (l.) und Rimantas Kaukenas drückten in der Saison 2003/2004 dem Spiel der Baskets ihren Stempel auf (Foto: Wolter)

Obwohl Akteure wie Kaukenas oder auch Aleksandar Capin nur eine Spielzeit im Rheinland verbrachten, sind sie bis in die Gegenwart unvergessen. „Enttäuscht war ich nur im ersten Augenblick“, brachte es Baskets-Präsident Wolfgang Wiedlich seinerzeit auf den Punkt. „Unterm Strich war es von Team und Trainer eine tolle Saison, in der die Baskets sich in die Herzen der Fans gespielt haben. Das zählt für mich mehr als zwei Plätze höher oder niedriger in der Abschlusstabelle.“

In der Jubiläumssaison 2014/2015 hätte es beinahe ein Wiedersehen mit dem beliebten Litauer gegeben, der seine Schuhe für den amtierenden Eurochallenge-Meister Grissin Bon Reggio Emilia schnürte. Beim Gastspiel der Italiener im Telekom Dome musste Kaukenas jedoch aufgrund einer Bauchmuskelzerrung passen und konnten den Trip ins Rheinland gar nicht erst antreten. „Ich wäre so gern nochmal nach Bonn gekommen, um alte Freunde wiederzusehen und die tolle Stimmung in der neuen Halle zu genießen“, konstatierte der Shooting Guard am Rande eines Interviews.

Das volle Interview mit Rimantas Kaukenas: KLICK

Liegend (v.l.) Loukas Lazoukits, Aleksandar Nadjfeji
Untere Reihe (v.l.) Greg Miller, Sanjin Vidovic, Miladin Mutavdzic, Teambetreuer Sebastian Andre, Rimantas Kaukenas
Mittlere Reihe (v.l.) Peter Huber-Saffer, Teamarzt Dr. Michael Volkmer, Aleksandar Capin, Teamarzt Dr. Peter Martin Klassen, Oluoma Nnamaka, Physiotherapeut Mark Schröder, Branko Klepac
Obere Reihe (v.l.) Headcoach Predrag Krunic, Altron Jackson, Physiotherapeut Horst Hogeback, Sportmanager Arvid Kramer, Carlton Carter, Assistant Coach Karsten Schul
Es fehlt: Djordje Djogo

Teamaufstellung

# Name Pos Größe Gewicht Geboren Nat. früh. Verein
  Predrag Krunic Headcoach 180   27.11.1967 BIH Zemun Belgrad
  Karsten Schul Assistant Coach 199   29.05.1967 GER  
4 Djordje Djogo F 206 106 22.12.1976 S&M Hemofarm Vrsac 
5 Loukas Lazoukits G 190 86 01.08.1982 GRE Iraklio Crete, Roter Stern Belgrad
6 Aleksandar Nadjfeji F 202 103 27.10.1976 YUG KK Radnicki Belgrad
7 Oluoma Nnamaka F 200 100 14.09.1978 SWE Marquette University
8 Sanjin Vidovic G 186 83 12.06.1972 BIH u.a. Sechtem, Radnik Bjeljina
9 Altron Jackson F 198 90 02.02.1980 USA Kaposvar (HUN), South Florida
10 Aleksandar Capin G 186 78 06.10.1982 SLO KK Novo Mesto, Partizan Belgrad
11 Peter Huber-Saffer C 208 98 11.11.1980 GER SER Rhöndorf
12 Greg Miller F/G 193 98 08.10.1977 ITA/USA Etendard Brest, Uni. of Delaware
13 Rimantas Kaukenas G/F 193 86 11.04.1977 LIT Telindus Oostende
14 Branko Klepac F/C 206 97 14.09.1979 GER SG Sechtem, TSV Speyer
15 Miladin Mutavdzic C 210 115 23.10.1972 S&M u.a. Mabo Livorno

Abschlusstabelle

1. ALBA Berlin 28 20 8 2413:2227 186 40:16
2. Telekom Baskets Bonn 28 19 9 2426:2288 138 38:18
3. Opel Skyliners 28 19 9 2249:2096 153 38:18
4. EWE Bask. Oldenburg 28 19 9 2356:2270 86 38:18
5. GHP Bamberg 28 17 11 2217:2135 82 34:22
6. RheinEnergie Köln 28 15 13 2215:2139 76 30:26
7. TBB Trier 28 15 13 2390:2447 -57 30:26
8. Bayer G. Leverkusen 28 14 14 2495:2513 -18 28:28
9. Artland Dragons 28 14 14 2208:2209 -1 28:28
10. BG Iceline Karlsruhe 28 12 16 2327:2407 -80 24:32
11. BS|E Braunschweig 28 11 17 2258:2368 -110 22:34
12. Mitteldeutscher BC 28 10 18 2250:2248 2 20:36
13. TSK Würzburg 28 10 18 2204:2368 -164 20:36
14. EnBW Ludwigsburg 28 8 20 2218:2339 -121 16:40
15. Gießen 46ers 28 7 21 2273:2445 -172 14:42
16. Brandt Hagen 0 0 0 0:0 0 0:0

Gesamtstatistik

Dat.: Spiel: Ergeb.: ? Pl.: Zus.: Car Djo Laz Nad Nna Vid Jac Cap H-S Mil Kau Kle Mut
11.10.2003 TBB-Lev 87:79 S 3. 3.400 12 - 4 12 13 / 0 22 0 / 22 / 2
18.10.2003 Karls.-TBB 73:97 S 1. 3.050 16 - 3 9 2 / 17 14 2 / 22 / 12
25.10.2003 TBB-Old. 91:75 S 1. 3.300 15 - 3 18 6 / 12 13 0 / 22 / 2
31.10.2003 TBB-Lud. 84:75 S 1. 3.300 5 - 2 20 8 / 5 17 0 / 12 / 15
09.11.2003 Opel-TBB 82:74 N 3. 4.880 5 - 0 12 12 / 14 15 / / 7 5 4
14.11.2003 TBB-Würz 87:81 S 3. 3.200 13 - 0 8 6 / 14 15 0 / 21 6 4
22.11.2003 BS-TBB 61:93 S 3. 3.980 14 - 11 15 9 / 25 13 0 / / 4 2
29.11.2003 TBB-Hag (67:65) - 1. 3.400 n.g. n.g. n.g. n.g. n.g. n.g. n.g. n.g. n.g. n.g. n.g. n.g. n.g.
06.12.2003 Gieß-TBB 87:91 S 1. 2.900 / - 2 19 3 / 18 15 9 / 17 4 4
13.12.2003 TBB-Alba 99:79 S 1. 3.500 / - 1 9 4 / 33 11 4 / 13 14 10
20.12.2003 Artl.-TBB 79:69 N 2. 3.000 4 - 0 23 8 / / 9 0 / 17 6 2
26.12.2003 TBB-REK 73:76 N 2. 3.500 4 - 0 12 7 / 22 / / / 26 2 0
03.01.2004 TBB-Bam. 91:83 S 2. 3.500 0 - 0 19 9 / 16 17 6 / 20 4 0
16.01.2004 Lev-TBB 96:102 S 2. 3.150 2 - 5 18 13 / 10 13 0 / 25 6 10
25.01.2004 TBB-Karls. 74:79 N 2. 3.450 0 - 0 16 12 / 12 6 0 / 10 2 16
04.02.2004 Trier-TBB 86:83 N 2. 4.303 / - 2 7 2 / 21 15 / / 22 4 10
15.02.2004 Lud.-TBB 93:96 S 3. 2.100 - 15 5 26 5 / 8 13 2 / 20 2 /
20.02.2004 TBB-Opel 84:79 S 2. 3.500 - 2 5 26 0 / 25 0 0 / 18 8 /
06.03.2004 TBB-BS 88:73 S 3. 3.400 - 9 0 21 10 / 11 6 6 / 20 5 /
09.03.2004 MBC-TBB 83:91 S 2. 2.147 - 14 2 14 17 / 13 13 0 / 14 4 /
- Hag-TBB n.g. - 2. - - - - - - - - - - - - - -
20.03.2004 TBB-Gieß 78:67 S 2. 3.200 - 5 0 8 9 / 9 12 8 / 20 7 /
23.03.2004 Würz-TBB 95:93 N 2. 2.700 - 9 2 17 12 / 10 12 / / 21 10 /
26.03.2004 Alba-TBB 100:89 N 2. 8.173 - 0 / 15 5 / 20 21 2 / 18 8 0
31.03.2004 TBB-Artl. 85:81 S 2. 3.200 - 4 / 21 3 / 13 23 0 / 12 9 /
03.04.2004 REK-TBB 86:81 n.V. N 2. 7.995 - 8 3 11 4 / 16 10 2 / 21 4 2
06.04.2004 Old.-TBB 96:99 n.V. S 2. 4.056 - 10 2 26 10 / 16 5 0 / 28 2 /
10.04.2004 TBB-Trier 80:77 S 2. 3.400 - 2 0 16 7 / 10 12 0 / 25 8 /
14.04.2004 Bamb-TBB 91:87 n.V. N 2. 4.750 - 6 0 19 8 / 12 26 2 / 9 5 /
17.04.2004 TBB-MBC 80:76 S 2. 3.400 - 11 3 12 7 0 19 24 0 / / 4 /
Car Djo Laz Nad Nna Vid Jac Cap H-S Mil Kau Kle Mut
Punkte Normalrunde:   90 95 55 449 211 0 401 372 43 0 482 133 95
Spiele: 12 13 26 28 28 1 27 27 24 0 26 24 17
Punkte/ Spiel: 7,5 7,3 2,1 16,0 7,5 0,0 14,9 13,8 1,8 0,0 18,5 5,5 5,6
Season high (NR): 16 15 11 26 17 0 33 26 9 0 28 14 16
=> 1. Playoff-Runde (Viertelfinale): Car Djo Laz Nad Nna Vid Jac Cap H-S Mil Kau Kle Mut
30.04.2004 TBB-Trier 86:72 S 1:0 3.450 - 10 2 25 13 0 4 7 / / 25 / /
04.05.2004 Trier-TBB 97:86 N 1:1 5.800 - 5 0 13 21 / 14 17 / / 14 2 /
07.05.2004 TBB-Trier 76:73 S 2:1 3.500 - 13 2 15 2 / 6 21 / / 17 0 /
09.05.2004 Trier-TBB 88:96 S 3:1 6.000 - 26 1 10 6 / 11 23 / / 16 3 /
Car Djo Laz Nad Nna Vid Jac Cap H-S Mil Kau Kle Mut
=> 2. Playoff-Runde (Halbfinale): Car Djo Laz Nad Nna Vid Jac Cap H-S Mil Kau Kle Mut
14.05.2004 TBB-Opel 69:72 N 0:1 3.500 - 8 0 18 7 / 6 16 / / 12 2 /
18.05.2004 Opel-TBB 86:82 N 0:2 4.240 - 7 0 18 / / 15 15 0 / 18 9 0
21.05.2004 TBB-Opel 101:75 S 1:2 3.500 - 13 3 23 10 / 8 9 4 / 29 0 2
23.05.2004 Opel-TBB 67:68 S 2:2 4.860 - 3 0 17 16 / 1 10 / / 15 4 2
25.05.2004 TBB-Opel 63:76 N 2:3 3.500 - 3 3 16 2 / 4 10 / / 23 2 0
Car Djo Laz Nad Nna Vid Jac Cap H-S Mil Kau Kle Mut
Punkte Playoffs: 0 88 11 155 77 0 69 128 4 0 169 22 4
Spiele: 0 9 9 9 8 1 9 9 2 0 9 8 4
Punkte/ Spiel: 0,0 9,8 1,2 17,2 9,6 0,0 7,7 14,2 2,0 0,0 18,8 2,8 1,0
Druckansicht zum Seitenanfang