SucheSuche
Noch Tage bis zum Saisonstart 2017/18
16.01.2015

1. Regionalliga: Der nächste direkte Konkurrent

Samstag, 17.1.2015, 20:00 Uhr: Telekom Baskets Bonn 2 – BSV Wulfen

Die Wochen der Spiele gegen unmittelbare Tabellennachbarn geht für die Zweitvertretung der Telekom Baskets Bonn „on the road“ weiter. Nach dem überzeugenden 82:60-Erfolg gegen Ronsdorf am vergangenen Wochenende tritt die Mannschaft von Trainer Thomas Adelt nun beim BSV Wulfen an – dort gilt es eine undankbare Scharte aus der Hinrunde auszuwetzen.

(Foto: Jörg Mäß)

Sowohl die Telekom Baskets als auch die „Wölfe“ weisen eine Bilanz von fünf Siegen zu elf Niederlagen vor. Aufgrund der knappen 91:93-Niederlage im Hinspiel hat Bonn nicht nur eine offene Rechnung mit den Münsterländern zu begleichen, sondern kann sich bei einer erfolgreichen Revanche auch in der Tabelle weiter nach in Richtung Mittelfeld schieben.

Um in der Ferne als Sieger vom Platz zu gehen, gilt es für die Adelt-Schützlinge vor allem die Schwächen des BSV konsequent auszunutzen. Wulfen gehört mit durchschnittlich erzielten 78,2 PpS zu den offensiv schwächeren Teams der 1. Regionalliga und weist zudem in der Verteidigung einige Löcher auf – dem jeweiligen Gegner werden 86,6 Zähler pro Partie gestattet. Von genau diesem Umstand wollen die Gäste profitieren, indem sie in der eigenen Hälfte kompakt stehen und nach gesichertem Rebound die Bonner Angriffsmaschinerie in der Transition befeuern.


Das nächste Heimspiel der Telekom Baskets Bonn findet am Samstag, den 24.1.2015, statt – dann gastiert die BG Dorsten im Ausbildungszentrum (Basketsring 1, 53123 Bonn).


Die bisherigen Ergebnisse der Telekom Baskets in der Übersicht:

Giants Düsseldorf – Telekom Baskets Bonn                 88:91
Telekom Baskets Bonn – RheinStars Köln                    78:82
DT Ronsdorf – Telekom Baskets Bonn                         63:93
Telekom Baskets Bonn – BSV Wulfen                          91:93
BG Dorsten – Telekom Baskets Bonn                           81:89
Telekom Baskets Bonn – TV 1846 Salzkotten              87:101
Telekom Baskets Bonn – SWAP Ballers Ibbenbüren   103:88
FC Schalke 04 – Telekom Baskets Bonn                      98:73
Telekom Baskets Bonn – SG ErftBaskets Euskirchen   80:84
BSG Grevenbroich – Telekom Baskets Bonn                 77:68
Telekom Baskets Bonn . UBC Münster                         72:80
SG Sechtem – Telekom Baskets Bonn                          90:80
Telekom Baskets Bonn – BG Hagen                             87:95
Telekom Baskets Bonn – Giants Düsseldorf                 65:75
RheinStars Köln – Telekom Baskets Bonn                    92:64
Telekom Baskets Bonn – DT Ronsdorf                          82:60


Druckansicht zum Seitenanfang